Krypto Trading lernen für Anfänger – Tipps & Tricks zum Kryptowährungen traden

Der Kryptowährungsmarkt ist riesig und ständig in Bewegung, sodass der Einstieg in den Handel mit Kryptowährungen immer möglich ist und lohnenswert sein kann. Das gesamte Konzept der Kryptowährungen gilt jedoch immer noch als kompliziert. Obwohl Coins und Token seit mehr als einem Jahrzehnt existieren, ist der Kryptowährungsmarkt erst in den letzten Jahren enorm gewachsen. Nach dem großen Aufschwung von 2017 gab es große Veränderungen auf dem Markt. Vor dem Krypto-Boom im Jahr 2017 interessierten sich nur Insider und wenige Anleger für den Bitcoin und andere Kryptowährungen. Als der Bitcoin, die erste Kryptowährung, ihren Höhepunkt erreichte, wollten alle das Krypto Trading lernen. Und wir erklären dir heute, wie auch Du erfolgreich Kryptowährungen traden kannst, doch erst einmal haben wir ein paar grundlegende Informationen für dich, um dir zu erklären, wie stark die Volatilität des Marktes wirklich ist.

Die besten Plattformen um Krypto Trading zu lernen

#1

  • Keine Mindesteinlage
  • EU-Regulierter Broker
  • Hohe Sicherheitsstandards

Zahlungsmethoden: SEPA, VISA, Mastercard, Neteller, Skrill etc.

9.8

#2

  • Mindesteinlage: 50$
  • Max. Hebel: 1:30
  • Gebühren: 1%

Zahlungsmethoden: VISA, Mastercard, PayPal, Klarna etc.

9.7

Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany durchgeführt. Ihr Kapital ist in Gefahr.

#3

  • Mindesteinzahlung: 1,00 €
  • Zinsen: 2,3% in Prime+
  • Gebühren: ab 1,49%

Zahlungsmethoden: Banktransfer, SEPA Lastschrift

9.6

#4

  • Mindesteinzahlung: Keine (Krypto Mindestorder 50 Euro)
  • Gebühren: 0 Euro Ordergebühr, niedrige Spreads
  • Krypto- und Wertpapierhandel aus einem Depot!

Zahlungsmethoden: Banktransfer, SEPA Lastschrift

9.4

#5

  • Mindesteinlage: Bei Kreditkartenzahlung 10 €
  • 0 € Ordergebühren
  • Reguliert in Deutschland.

Zahlungsmethoden: Visa, Mastercard, SEPA-Banküberweisung, Apple Pay, Google Pay

9.3

#6

  • Mindesteinlage: 100€
  • Gebühren: Berechnung in Spreads
  • Max. Hebel: 1:30

Zahlungsmethoden: Kredit/Debitkarte, Banktransfer, SOFORT, Ideal, PayPal, Skrill etc.

9.3

#7

  • Mindesteinzahlung: Keine
  • Bonus: 25 € für geworbene Mitglieder
  • Gebühren: ab 0,20%

Zahlungsmethoden: Banktransfer

9.2

#8

  • Geringe Gebühren: ab 0,02%
  • Sehr guter Kundenservice
  • Große Vielfalt an Kryptowährungen

Zahlungsmethoden: PayPal, Banktransfer, Klarna, Giropay

9.1

Krypto Trading lernen: Grundlagen kennen und verstehen

Im Jahr 2021 wurde der Kryptowährungsmarkt auf 2 Billionen US-Dollar geschätzt, von denen 1,15 Billionen US-Dollar auf Bitcoin fallen. Bitcoin wurde 2009 geschaffen und da es sich um eine von der Regierung unabhängige Kryptowährung handelt, hat niemand daran geglaubt.

Im Jahr 2017 explodierte Bitcoin zum ersten Mal und heute, selbst nach mehr als einem Jahrzehnt, hat Bitcoin in den letzten sechs Monaten enorme Zuwächse verzeichnet, doch das Krypto-Beben hat auch gezeigt, wie schnell sich alles ändern kann.

Sowohl der Krypto-Boom als auch das Krypto-Beben haben sich nicht nur auf den Bitcoin ausgewirkt, sondern auch auf Ethereum, Tether, Ripple und andere Kryptowährungen. Die Blockchain-Technologie ist für viele Anleger schwer zu verstehen und für Neulinge, die ihre Reise beginnen, sehr einschüchtern wirken.

Mit Geduld und vor allem Zeitinvestment kannst aber auch Du allmählich lernen, die Blockchain und die Bewegungen der Kryptowährungen zu verstehen und Kryptowährungen traden zu können. Auch nach dem aktuellen Stand der Kryptowährung-Vermögenswerte verliert der Markt nicht das Interesse der Anleger.

Viele Anleger ziehen sogar ihre Vorteile aus der aktuellen Situation, weil sie gelernt haben, mit Einstürzen der Kryptowährungen zu arbeiten, sodass Kryptowährungen traden für sie mit viel Gewinn verbunden ist.

Der Bitcoin hat den Sprung in den Alltag vieler Menschen und hochrangige Unternehmen wie Finanz- und Technologieunternehmen längst geschafft. Die Kryptowährung wird in vielen Geschäften bereits als Zahlung akzeptiert, sodass immer mehr Menschen das Krypto Trading lernen wollen, um Teil des Wandels zu sein.

Trotz all dem kann niemand den volatilen und unvorhersehbaren Kryptowährungsmarkt ignorieren, denn es bleibt eine holprige Fahrt. Stell also sicher, dass Du alles erfasst, was Du über den Krypto-Markt wissen musst.

Krypto Trading lernen - Wie funktionieren Kryptowährungen?

Wer Krypto Trading lernen will muss auch verstehen, wie Kryptowährungen überhaupt funktionieren. Kryptowährungen verwenden eine Reihe von Spitzentechnologien, die P2P-Dienste (Peer-to-Peer) mit Kryptografie kombinieren.

Aus Sicht der Nutzer erfolgen Transaktionen aus elektronischen Geldbörsen, auch Wallets genannt, über die Kryptowährungen gesendet oder empfangen werden können. Jede dieser digitalen Brieftaschen sieht aus wie eine Anwendung für Smartphones und ihre Funktionsweise ist dem Online-Banking sehr ähnlich, jedoch ohne eine zwischengeschaltete Stelle, die die Transaktion kontrolliert.

Wer Kryptowährungen traden will, benötigt also nicht nur Fiat-Geld (Euro, US-Dollar etc.), um eine Kryptowährung erwerben zu können, sondern auch ein Wallet, um die Kryptowährungen aufbewahren und handeln zu können.

Krypto Trading lernen - Was ist die Blockchain?

Die Blockchain ist ein grundlegender Bestandteil von Bitcoin und jeder anderen Kryptowährung, da sie als nicht modifizierbarer „Notar“ des gesamten Transaktionssystems fungiert. Das Blockchain-Verfahren verhindert das doppelte Ausgeben einer virtuellen Währung und sorgt dafür, dass der Handel mit Kryptowährungen sicher ist.

Krypto Trading lernen - Die 6 wichtigsten Faktoren

Wer erfolgreich Kryptowährungen traden will, wird nicht darum herumkommen Krypto Trading lernen zu müssen, denn der Markt verzeiht keine Fehler. Wir haben die 6 wichtigsten Faktoren für dich zusammengestellt und erklären dir Schritt für Schritt, wie das Trading mit Kryptowährungen funktioniert und welche Aspekte Du beachten musst, wenn Du Krypto Trading lernen willst.

Doch bedenke, dass wir dir nur Tipps geben und dir die grundlegenden Schritte erklären können, dennoch gibt es keine Garantie dafür, dass Du erfolgreich am Trading mit Kryptowährungen teilnehmen wirst.

#1 Krypto Trading lernen - Investiere niemals mehr, als Du leisten kannst, zu verlieren

Wer erfolgreich Kryptowährungen traden will, wird nicht darum herumkommen Krypto Trading lernen zu müssen, denn der Markt verzeiht keine Fehler. Wir haben die 6 wichtigsten Faktoren für dich zusammengestellt und erklären dir Schritt für Schritt, wie das Trading mit Kryptowährungen funktioniert und welche Aspekte Du beachten musst, wenn Du Krypto Trading lernen willst.

Doch bedenke, dass wir dir nur Tipps geben und dir die grundlegenden Schritte erklären können, dennoch gibt es keine Garantie dafür, dass Du erfolgreich am Trading mit Kryptowährungen teilnehmen wirst.

Das Terra-Debakel

Der Terra/Luna-Fall, der sich in der Baisse 2022 ereignete, ist ein gutes Beispiel dafür, was Anleger nicht tun sollten. Viele Anleger setzten das Geld ihrer Familie und nahmen sogar Hypotheken auf ihre Häuser, als sie sahem, dass die Kryptowährung viele Renditen einbrachte. Als das Projekt zusammenbrach, verloren jene Anleger alles.

Wenn es darum geht, mit dem hart verdienten Geld das erste Mal eine Kryptowährung traden zu können, ist es am besten, konservativ zu sein. Denke daran, dass Investitionen zu einer Möglichkeit beitragen, dass sich der Markt auf die eine oder andere Weise verhält.

Und obwohl Du immer die vergangenen Bewegungen eines Vermögenswerts analysieren und die bereits passierten Ereignisse beachten wirst, wird auch deine Anlage den Markt beeinflussen und zu Veränderungen führen.

In diesem Sinne muss jeder, der Kryptowährungen traden will, offen dafür sein, dass er sein Geld verlieren kann. Beginne mit einem nicht sehr hohen Betrag und natürlich mit Geld, das Du bedenkenlos investieren kannst.

Alternativ kannst Du auch ein Konto bei einem Broker anlegen, der es dir ermöglicht ein Demo-Konto anzulegen, so kannst Du Krypto Trading lernen ohne echtes Geld einsetzen zu müssen. Was ein Demo-Konto genau ist, erfährst Du im Folgenden dieses Artikels.

#2 Krypto Trading lernen - den richtigen Plan haben

Investitionen in volatile Kryptowährungen wie den Bitcoin werden niemals funktionieren, wenn Du keinen guten Plan hast und Krypto Trading lernen nicht wirklich ernst nimmst. Es ist wichtig, einen genauen Plan zum Kryptowährung traden zu haben, an den Du dich von Anfang an hältst.

Mit dem richtigen Plan wirst Du dir im Klaren darüber sein, wo Du anfangen willst, mit deinem Geld zu arbeiten und welche Kryptowährungen Du traden willst. Dies wird dir helfen, einen Überblick zu behalten und besser mit Gewinnen und Verlusten umzugehen.

Überlege dir also genau, wie viel Vermögen Du ins Kryptowährungen traden investieren und welche Kryptowährung Du traden willst. Experten empfehlen nicht, das gesamte Vermögen in einen Vermögenswert zu investieren, um Totalverluste zu vermeiden.

#3 Krypto Trading lernen - Traue niemals dem Hype

Immer wieder tauchen plötzlich News auf, dass die brandneue Kryptowährung unbedingt getradet werden muss, weil Unternehmen dahintersteckt und die Kryptowährung auf jeden Fall durch die Decke gehen wird.

Oft stecken aber falsche Informationen dahinter oder sogar sogenannte Scams, also Betrugsversuche. Erst Anfang 2022 haben weiterhin unbekannte Hacker Videos in YouTube Kanäle und Social-Media-Plattformen eingespielt, in denen behauptet wird, dass große Persönlichkeiten eine neue Kryptowährung mitentwickelt haben oder bewerben.

Diese Scams und Falschinformationen sorgen oft für Hypes, bei denen bereits viele Anleger ihr gesamtes Vermögen verloren haben. Kryptowährungen traden ist also immer auch mit absoluter Vorsicht durchzuführen und wer das Kryptowährungen-Trading lernen nicht ernst nimmt, wird schnell auf Hypes reinfallen.

Denke immer daran, niemand kann den Kryptowährungsmarkt genau durchschauen, da er unvorhersehbar ist und eine Kryptowährung traden immer auch mit Spekulation verbunden ist. Es ist besser, Krypto Trading zu lernen, den Markt gründlich zu studieren und Entscheidungen auf der Grundlage deines Wissens zu treffen. Es ist außerdem wichtig, die richtigen Strategien zu entwickeln und diese zum idealen Zeitpunkt umzusetzen.

#4 Krypto Trading lernen - Sei nicht gierig, lass dich nicht von FOMO und Emotionen mitreißen

Viele Menschen investieren mehr Geld, als sie haben, weil sie von Gier erfüllt sind. Einige steigen sogar zu einem ungünstigen Zeitpunkt in den Markt ein, aus Angst, eine Gelegenheit zu verpassen, die sie über Nacht reich machen könnte. Leicht verdientes Geld gibt es nicht und Anleger sollten niemals auf die Idee kommen, dass Kryptowährungen traden eine Zufallsentscheidung ist, die von Emotionen hervorgerufen wurden.

Alle Märkte und die Mehrzahl der Anleger erleben das, was auf Englisch als FOMO (Fear of missing out) bekannt ist, was auf Deutsch als „Angst vor dem Verpassen“ bedeutet. Als der Bitcoin-Markt im Jahr 2021 eine seiner besten Aufwärtsbewegungen verzeichnete und 60.000 $ pro Einheit erreichte, kauften viele Anleger BTC aus Angst, die Investitionsmöglichkeit zu verpassen.

Diese Euphorie veranlasste unerfahrene Anleger jedoch nur zu einer Zeit voller Spekulationen in den Markt einzutreten. Genau zu diesem Zeitpunkt verließen erfahrenere Anleger den Markt, um mögliche Verluste zu minimieren.

Wenn Du einer von jenen Anlegern bist, die nervös und impulsiv werden, wenn sie ein Preisdiagramm sehen, oder sich beeilen, zu kaufen/verkaufen, wenn der Markt rot oder grün wird, ist es besser abzuwarten.

Trink ein Glas kaltes Wasser und beruhige dich, bevor Du mit dem Trading mit Kryptowährungen anfängst. Gefühle und Emotionen sind keine Freunde des Geldes und Vorahnungen auch nicht. Zwischen Euphorie und Panik verlieren mehr Anleger als gedacht große Geldsummen, die sie oft nie wieder gut machen können. Krypto Trading lernen bedeutet also auch Emotionen und Gefühle zu kontrollieren.

In den Markt einzutreten, weil alle investieren, ist ebenfalls keine gute Idee. Aus dem Markt auszusteigen, weil alle verkaufen, ist auch keine gute Idee. Weißt Du, warum? Weil es zeigt, dass die Person, die sich von diesen beiden Kauf- und Verkaufswellen mitreißen lässt, keine klare Anlagestrategie hat, keinen Plan, wie sie mit ihrem Geld umgeht, und noch viel weniger die riskantesten Szenarien geplant hat.

Es ist wahr, dass einem Anleger beim Investieren manchmal ein Glücksfall zugutekommen kann oder etwas Intuition (basierend auf früheren Erfahrungen) einem Anleger aus einer riskanten Situation heraushelfen kann.

Es ist jedoch immer effektiver, auf der Grundlage einer Marktverhaltensanalyse im Rahmen einer Festgewinnstrategie zu investieren und offen für die verschiedenen Szenarien zu sein, die bei einem Vermögenswert wie Kryptowährungen auftreten können.

#5 Krypto Trading lernen - Führe immer ein Risikomanagement durch

Eine Kryptowährung traden, ohne ein ordentliches Riskmanagement durchzuführen ist nicht nur extrem riskant, sondern kann sogar den Totalverlust bedeuten. Erfahrene Trader sind immer offen für die Möglichkeit, Geld zu verlieren, weil sie wissen, dass dies Teil vom Kryptowährung traden ist.

Aber anstatt dieses Schicksal passiv hinzunehmen, beschließen sie, die verschiedenen Szenarien zu erkunden, die mit jedem Trade eintreten können, und begrenzen so die Wahrscheinlichkeit, alles zu verlieren.

Um dieses Niveau zu erreichen, ist es wichtig zu wissen, wie und wann Du mit deiner Investition Geld verdienen möchten. Die Art und Weise, wie Du Renditen erzielen möchtest, erhöht die Chancen für Risiken und die Möglichkeiten, ihnen entgegenzuwirken.

Wenn Du zum Beispiel eine Person bist, die die Preisvolatilität zu deinen Gunsten ausnutzt und innerhalb weniger Tage mehrere Trades tätigen möchtest, dann ist es wichtig, dass Du lernst, wie man Stop-Loss-Trades eröffnet, um zu verstehen, wann es Zeit ist aus dem Markt auszusteigen.

Platziere in ähnlicher Weise einige Take-Profit-Orders, um auszusteigen, wenn Du dein Ziel erreicht hast, und nehme den Gewinn mit. Trading mit Kryptowährungen muss immer genau geplant werden, nur so kannst Du das Risiko am Ende alles zu verlieren minimieren.

Die positiven und negativen Szenarien erkennen

Bei der Planung einer Anlagestrategie berechnet ein Trader, wie viel Rendite ein bestimmter Trade generiert, wenn die günstigsten Marktfaktoren erfüllt sind. Es wird auch berücksichtig, was passieren muss, damit bei einem solchen Trade Geld verloren geht, und wie viel der Trader verlieren könnte. Auf diese Weise halten Trader sowohl ihre Gewinne als auch mögliche Verluste in Blick.

Wenn Du jedoch langfristige Krypto-Anlagen planst, um langfristig Profite zu generieren, wäre es sinnvoll, welchem Zeitpunkt am besten ist, um in den Markt einzutreten und wie lange der Trade gehalten werden sollte.

In jedem Fall ist es wichtig, dass Du, wenn Du in eine Kryptowährung investieren möchtest, diese zuerst kennenlernst, Nachrichten über das System dahinter verfolgst, die Funktionsweise studierst und die Möglichkeiten siehst, die sie auf dem Markt hat.

Auf die gleiche Weise wird es dir helfen zu verinnerlichen, dass das, was einen Anleger, der auf dem Markt bestehen kann, von jenem unterscheidet, der dies nicht tut. Ein Anleger, der weiß, wie er seine Geschäfte zu führen hat, wird immer eine zweite Chance haben, weiter zu investieren, da er nicht sein gesamtes Kapital bei einem einzigen Versuch verloren hat.

#6 Krypto Trading lernen - Hüte dich vor Social-Media-Gurus

Hand in Hand mit Investitionen, die auf Emotionen basieren und keine klare Anlagestrategie entwickeln, besteht ein weiterer häufiger Fehler darin, in einen Markt einzusteigen, weil der Lieblings-Influencer es gesagt hat, ein Verwandter dich beraten hat oder Du es in einem sozialen Netzwerk gesehen hast.

Obwohl es erfahrene Anleger und Analysten gibt, die ihr Wissen auf Twitter, YouTube und sogar Facebook teilen, haben nicht alle Menschen gute Absichten. Einige können aus Unwissenheit eine schlechte Investition oder sogar einen Betrugs-Token empfehlen.

Andere, weil sie die Möglichkeit haben, sich auf Kosten der Unvorsichtigsten oder Unwissenden zu bereichern. Folge also nicht blind einem Ratschlag, der dir eine Gelegenheit verspricht, die zu schön ist, um wahr zu sein.

Achtung vor hohen Gewinnversprechen

Unter dem Gewinnversprechen bieten viele Pryramidensysteme und mehrstufige Unternehmen die Möglichkeit, auf Basis von Kryptowährungen Geld zu verdienen. Diese Geschäftsmodelle machen in den meisten Fällen jedoch nur ihre Schäpfer und Top-Mitglieder reich, während sie andere Nutzer eher der Situation aussetzen, dass ihr Geld auf unerklärliche Weise verschwindet oder das System plötzlich bankrottgeht. Achte auf unrealistische Versprechen und vermeide unseriöse Unternehmen mit dem Konzept: “schnell reich mit Kryptowährungen”.

Höre den Experten zu diesem Thema zu, die dir statt eine Anlageberatung Werkzeuge an die Hand geben, damit Du die Chancen auf dem Markt selbst analysieren und überwachen kannst. Verlasse dich aber trotzdem nicht auf die Meinung einer einzelnen Person, vergleiche die Informationen verschiedener Spezialisten, informiere dich über den Markt im Allgemeinen und lerne selbst Preischarts zu verstehen. Das Eintauchen in die größtmögliche Menge an qualitativ hochwertigen Informationen kann ein Vorher und Nachher auf deiner Reise als Anleger sein.

Die besten Krypto-Börsen

Krypto sicher aufbewahren

FAQ – Häufig gestellte Fragen zum Thema „Krypto Trading lernen“

Unser Fazit: Studieren, studieren und studieren

Wie Du siehst ist Krypto Trading nicht so leicht wie viele Anleger erst einmal annehmen und viele Anleger laufen sogar davon, wenn es heißt Krypto-Trading lernen. Sie wollen einfach nur auf den Erfolgszug vom Kryptowährungen traden aufspringen, aber das Trading mit Kryptowährungen nicht selbst lernen.

Eine gute Investition basiert auf der Erfahrung und dem Wissen des Anlegers, nicht auf Glücksfällen oder Ratschlägen Dritter. Anstatt die Tweets von Elon Musk, Robert Kiyosaki oder Bukele zu lesen und loszurennen, um ein paar Bitcoins und Dogecoins zu kaufen, ist es besser, ein paar Stunden deines Lebens damit zu verbringen, Nachrichten zu lesen, die den Preis von Vermögenswerten beeinflussen, Handelskurse zu überprüfen und Krypto Trading lernen nicht außer Acht zu lassen.

Experten empfehle, dass bevor ein Anleger überhaupt daran denkt, Bitcoin, Ether oder Dogecoin zu kaufen, diese Kryptowährungen und die Risiken, die mit der Investition von Geld in ihre Märkte verbunden sind, vollständig zu verstehen.

Je mehr Wissen und Werkzeuge Du hast, um dich zu schützen, und je mehr Erfahrung Du im Laufe der Zeit sammelst, desto einfacher wird es für dich Kryptowährungen zu traden und das mit Erfolg. Es ist jedoch immer wichtig, sich daran zu erinnern, dass Fehler passieren können und Verluste möglich sind.

Jetzt mehr über Kryptowährungen wie Bitcoin, Etherium oder Cardano erfahren

bitcoin
bitcoin

Bitcoin (BTC)

Preis
$ 60,817.29

Bitcoin kaufen

Bitcoin ist eine virtuelle Währungen, die für seinen dezentralen Charakter bekannt ist und auf dem Kryptomarkt gehandelt werden. Ursprünglich im Januar 2009 geschaffen, nutzt Bitcoin die Blockchain, um die Sicherheit beim versenden und die Inflationsresitenz der Währung zu gewährleisten. Bitcoin ist die erste und größte Kryptowährung und legte zu Anfang den Grundstein für den Erfolg digitaler Währungen.

ethereum
ethereum

Ethereum (ETH)

Preis
$ 3,360.65

Etherium kaufen

Ethereum ist eine Blockchain-Plattform, die mit einer eigenen digitalen Kryptowährung ausgestattet ist, die als Ether oder ETH bekannt ist. Dabei handelt es sich um ein dezentrales öffentliches Hauptbuch, das zur Aufzeichnung und Überprüfung von Transaktionen verwendet wird. Die Kryptowährung Ethereum hat den zweitgrößten Marktwert direkt nach Bitcoin. Mit seiner Second-Layer Technologie bietet Ethereum die Basis für sogenannte DApps.

cardano
cardano

Cardano (ADA)

Preis
$ 0.387798

Cardano kaufen

Cardano ist die neueste Innovation in der Kryptowährung, die die dezentrale PoS- oder Proof-of-Stake-Technologie nutzt und damit eine weitaus bessere Alternative als das bestehende PoW- oder Proof-of-Work-Netzwerk darstellt. Darüber hinaus ist Cardano mit einer eigenen Kryptowährung namens ADA ausgestattet, die 2017 nach dem Start von Cardano im Jahr 2015 eingeführt wurde. Als Hauptkonkurrent von ETH lassen sich ebenfalls auf Basis von Cardano DApps erstellen.

Menü
bitcoin
Bitcoin (BTC) $ 60,817.29
ethereum
Ethereum (ETH) $ 3,360.65
tether
Tether (USDT) $ 0.999359
bnb
BNB (BNB) $ 570.97
solana
Solana (SOL) $ 135.61
usd-coin
USDC (USDC) $ 1.00
staked-ether
Lido Staked Ether (STETH) $ 3,360.68
xrp
XRP (XRP) $ 0.473679
the-open-network
Toncoin (TON) $ 7.57
dogecoin
Dogecoin (DOGE) $ 0.122191
cardano
Cardano (ADA) $ 0.387798
tron
TRON (TRX) $ 0.120545
shiba-inu
Shiba Inu (SHIB) $ 0.000017
avalanche-2
Avalanche (AVAX) $ 25.18
wrapped-bitcoin
Wrapped Bitcoin (WBTC) $ 61,049.36
chainlink
Chainlink (LINK) $ 13.88
polkadot
Polkadot (DOT) $ 5.79
bitcoin-cash
Bitcoin Cash (BCH) $ 371.71
uniswap
Uniswap (UNI) $ 9.41
near
NEAR Protocol (NEAR) $ 5.55
wrapped-eeth
Wrapped eETH (WEETH) $ 3,494.45
leo-token
LEO Token (LEO) $ 5.76
litecoin
Litecoin (LTC) $ 70.53
matic-network
Polygon (MATIC) $ 0.566164
dai
Dai (DAI) $ 1.00
pepe
Pepe (PEPE) $ 0.000012
fetch-ai
Fetch.ai (FET) $ 1.67
internet-computer
Internet Computer (ICP) $ 8.12
kaspa
Kaspa (KAS) $ 0.154172
ethena-usde
Ethena USDe (USDE) $ 0.999766
ethereum-classic
Ethereum Classic (ETC) $ 23.33
renzo-restaked-eth
Renzo Restaked ETH (EZETH) $ 3,399.24
aptos
Aptos (APT) $ 6.91
monero
Monero (XMR) $ 162.91
render-token
Render (RNDR) $ 7.66
hedera-hashgraph
Hedera (HBAR) $ 0.078468
cosmos
Cosmos Hub (ATOM) $ 6.93
arbitrum
Arbitrum (ARB) $ 0.821684
stellar
Stellar (XLM) $ 0.090263
filecoin
Filecoin (FIL) $ 4.40
mantle
Mantle (MNT) $ 0.759088
okb
OKB (OKB) $ 41.25
crypto-com-chain
Cronos (CRO) $ 0.090669
blockstack
Stacks (STX) $ 1.60
immutable-x
Immutable (IMX) $ 1.54
injective-protocol
Injective (INJ) $ 23.13
first-digital-usd
First Digital USD (FDUSD) $ 0.997526
lido-dao
Lido DAO (LDO) $ 2.44
sui
Sui (SUI) $ 0.892019
the-graph
The Graph (GRT) $ 0.221412