Fibonacci Retracement Level: Analyse der Krypto-Charts

Die technische Analyse ist ein unverzichtbares Instrument für jeden Krypto-Trader. Sie ermöglicht es, die Preisentwicklung von Kryptowährungen zu verstehen und zukünftige Trends vorherzusagen. Eine der beliebtesten Methoden der technischen Analyse ist die Fibonacci-Retracement-Analyse.

Die Fibonacci-Retracement-Analyse basiert auf der Idee, dass die Preise von Kryptowährungen oft bestimmten Mustern folgen. Diese Muster können mit Hilfe der Fibonacci-Zahlenreihe analysiert werden. Die Fibonacci-Zahlenreihe ist eine mathematische Sequenz, die aus der Summe der beiden vorherigen Zahlen besteht. Diese Zahlenreihe wird oft verwendet, um die Korrekturen in einem Trend zu messen. Fibonacci-Retracements sind horizontale Linien, die auf einem Krypto-Chart gezeichnet werden, um die möglichen Unterstützungs- und Widerstandsniveaus zu identifizieren.

Die Verwendung von Fibonacci-Retracements in der technischen Analyse kann dazu beitragen, die Preisbewegungen von Kryptowährungen besser zu verstehen und zukünftige Trends vorherzusagen. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Fibonacci-Retracement-Analyse nicht immer genau ist und dass es auch andere Faktoren gibt, die die Preisentwicklung von Kryptowährungen beeinflussen können. Dennoch ist die Fibonacci-Retracement-Analyse ein wertvolles Werkzeug für jeden Krypto-Trader, der seine Analysefähigkeiten verbessern möchte.


Grundlagen der Fibonacci-Retracement-Levels

Definition und Geschichte

Fibonacci-Retracement-Levels sind ein Werkzeug, das von vielen Krypto-Tradern verwendet wird, um potenzielle Unterstützungs- und Widerstandsniveaus zu identifizieren. Die Fibonacci-Retracement-Levels basieren auf der Fibonacci-Sequenz, die in der Mathematik weit verbreitet ist. Die Fibonacci-Sequenz ist eine Reihe von Zahlen, bei der jede Zahl die Summe der beiden vorherigen Zahlen ist. Die ersten paar Zahlen in der Fibonacci-Sequenz sind 0, 1, 1, 2, 3, 5, 8, 13, 21, 34, usw.

Die Fibonacci-Retracement-Levels werden durch die Verwendung von horizontalen Linien auf einem Krypto-Chart dargestellt. Diese Linien werden auf der Grundlage der Fibonacci-Sequenz auf verschiedene Preisniveaus gezogen. Die häufigsten Retracement-Levels sind 23,6%, 38,2%, 50%, 61,8% und 78,6%.

Die Verwendung von Fibonacci-Retracement-Levels geht auf den italienischen Mathematiker Leonardo Fibonacci zurück, der im 13. Jahrhundert lebte. Fibonacci entdeckte die Fibonacci-Sequenz, als er das Wachstum von Kaninchen untersuchte. Die Verwendung der Fibonacci-Sequenz in der Technischen Analyse wurde jedoch erst in den 1930er Jahren von H.M. Gartley populär gemacht.

Mathematische Prinzipien

Die Fibonacci-Retracement-Levels basieren auf der Annahme, dass sich Kryptowährungen in Trends bewegen. Wenn eine Kryptowährung einen Aufwärtstrend verzeichnet, wird erwartet, dass sie bei bestimmten Retracement-Levels Unterstützung findet. Wenn eine Kryptowährung einen Abwärtstrend verzeichnet, wird erwartet, dass sie bei bestimmten Retracement-Levels Widerstand findet.

Die häufigsten Retracement-Levels sind 38,2%, 50% und 61,8%. Das 50% Retracement-Level wird oft als das wichtigste Level angesehen, da es die Mitte des vorherigen Trends darstellt. Wenn eine Kryptowährung das 50% Retracement-Level durchbricht, wird erwartet, dass sie sich in die entgegengesetzte Richtung bewegt.

Die Fibonacci-Retracement-Levels sind jedoch kein Allheilmittel und sollten nicht als einzige Methode zur Analyse von Krypto-Charts verwendet werden. Sie sollten immer in Verbindung mit anderen Werkzeugen wie Trendlinien und Indikatoren verwendet werden, um ein umfassendes Bild der Marktbewegungen zu erhalten.

  • Mindesteinlage: 50$
  • Anmeldebonus: kein Anmeldebonus
  • Max. Hebel: 1:30

9.7


Anwendung von Fibonacci-Retracement in Kryptowährungen

Fibonacci-Retracement ist eine wichtige Methode, um die Unterstützungs- und Widerstandsniveaus in den Krypto-Charts zu bestimmen. Es hilft den Händlern, die möglichen Preisniveaus zu identifizieren, an denen der Preis umkehren oder konsolidieren kann.

Auswahl des Zeitrahmens

Die Auswahl des Zeitrahmens ist ein wichtiger Faktor bei der Anwendung von Fibonacci-Retracement in Kryptowährungen. Der Händler muss den Zeitrahmen auswählen, der am besten zu seiner Handelsstrategie passt. Ein längerer Zeitrahmen wird für langfristige Investoren empfohlen, während ein kürzerer Zeitrahmen für kurzfristige Händler geeignet ist.

Bestimmung signifikanter Hochs und Tiefs

Um die Fibonacci-Retracement-Niveaus zu bestimmen, muss der Händler die signifikanten Hochs und Tiefs im Krypto-Chart identifizieren. Diese Hochs und Tiefs können als Referenzpunkte verwendet werden, um die Fibonacci-Retracement-Niveaus zu berechnen.

Für Bitcoin, Ethereum und Litecoin sind die signifikanten Hochs und Tiefs in der Regel gut definiert und können leicht identifiziert werden. Der Händler kann dann die Fibonacci-Retracement-Niveaus berechnen und in den Chart einzeichnen, um potenzielle Unterstützungs- und Widerstandsniveaus zu identifizieren.


Interpretation der Retracement-Level

Fibonacci-Retracement-Level sind ein nützliches Instrument zur Analyse von Kryptowährungs-Charts. Sie helfen dabei, potenzielle Unterstützungs- und Widerstandszonen zu identifizieren und können auch bei der Vorhersage von Preisbewegungen und Umkehrungen helfen.

Unterstützungs- und Widerstandszonen

Retracement-Level können als Unterstützungs- und Widerstandszonen betrachtet werden. Wenn der Preis einer Kryptowährung auf ein Retracement-Level trifft, kann es zu einer Unterstützung oder einem Widerstand kommen. Wenn der Preis das Retracement-Level durchbricht, kann es zu einem Durchbruch oder einer Umkehrung kommen.

Retracement-Level können auch als potenzielle Kauf- oder Verkaufszonen betrachtet werden. Wenn der Preis auf ein Retracement-Level fällt und dann wieder steigt, kann dies als Kaufsignal interpretiert werden. Wenn der Preis auf ein Retracement-Level steigt und dann wieder fällt, kann dies als Verkaufssignal interpretiert werden.

Rückkehr und Umkehrung

Retracement-Level können auch bei der Vorhersage von Preisbewegungen und Umkehrungen helfen. Wenn der Preis einer Kryptowährung auf ein Retracement-Level fällt und dann wieder steigt, kann dies als Rückkehr zum vorherigen Trend interpretiert werden. Wenn der Preis jedoch auf ein Retracement-Level fällt und dann weiter fällt, kann dies als Umkehrung des Trends interpretiert werden.

Es ist wichtig zu beachten, dass Retracement-Level nicht immer genau sind und dass der Preis einer Kryptowährung auch von anderen Faktoren wie Marktstimmung und Nachrichten beeinflusst werden kann. Es ist daher ratsam, Retracement-Level mit anderen Analysewerkzeugen zu kombinieren, um eine fundierte Entscheidung zu treffen.


Integration mit anderen technischen Indikatoren

Fibonacci-Retracement-Ebenen können in Kombination mit anderen technischen Indikatoren verwendet werden, um Handelsentscheidungen zu treffen. Hier sind zwei der beliebtesten Indikatoren, die oft mit Fibonacci-Retracements kombiniert werden.

Gleitende Durchschnitte

Gleitende Durchschnitte (SMAs und EMAs) werden verwendet, um Trends auf dem Markt zu identifizieren. Sie können auch verwendet werden, um potenzielle Unterstützungs- und Widerstandsniveaus zu identifizieren. Wenn ein Markt über einem gleitenden Durchschnitt liegt, kann dies ein Hinweis darauf sein, dass der Markt in einem Aufwärtstrend ist. Wenn ein Markt unter einem gleitenden Durchschnitt liegt, kann dies ein Hinweis darauf sein, dass der Markt in einem Abwärtstrend ist.

Wenn Sie Fibonacci-Retracements verwenden, um potenzielle Unterstützungs- und Widerstandsniveaus zu identifizieren, können Sie auch gleitende Durchschnitte verwenden, um zu bestätigen, ob diese Niveaus tatsächlich Unterstützung oder Widerstand bieten. Wenn ein Retracement-Level mit einem gleitenden Durchschnitt übereinstimmt, kann dies ein stärkeres Signal dafür sein, dass dieses Niveau ein wichtiger Unterstützungs- oder Widerstandsbereich ist.

Bollinger Bands

Bollinger Bands sind ein Indikator, der verwendet wird, um die Volatilität des Marktes zu messen. Sie bestehen aus drei Linien – einer Mittellinie, die auf einem gleitenden Durchschnitt basiert, und zwei äußeren Linien, die die Volatilität des Marktes widerspiegeln. Wenn der Markt sehr volatil ist, werden die äußeren Linien weiter auseinander liegen. Wenn der Markt weniger volatil ist, werden die äußeren Linien näher beieinander liegen.

Bollinger Bands können in Kombination mit Fibonacci-Retracements verwendet werden, um potenzielle Unterstützungs- und Widerstandsniveaus zu identifizieren. Wenn ein Retracement-Level mit dem oberen oder unteren Bollinger-Band übereinstimmt, kann dies ein Hinweis darauf sein, dass dieses Niveau ein wichtiger Unterstützungs- oder Widerstandsbereich ist. Wenn der Markt sehr volatil ist, können die Bollinger-Bänder auch verwendet werden, um zu bestimmen, wie weit ein Retracement-Level zurückverfolgt werden kann, bevor es unwahrscheinlich wird, dass es als Unterstützung oder Widerstand fungiert.

Insgesamt können Fibonacci-Retracements in Kombination mit anderen technischen Indikatoren eine leistungsstarke Möglichkeit sein, um potenzielle Handelsmöglichkeiten zu identifizieren. Es ist jedoch wichtig, dass Händler ihre Analysen mit anderen Informationen, wie z.B. Fundamentaldaten, ergänzen, um fundierte Handelsentscheidungen zu treffen.


Fibonacci in verschiedenen Marktphasen

Die Verwendung von Fibonacci-Retracements ist nicht auf bestimmte Marktphasen beschränkt. Vielmehr sind sie in allen Marktbedingungen anwendbar. In diesem Abschnitt werden die Verwendung von Fibonacci-Retracements in verschiedenen Marktphasen diskutiert.

Bullische und Bärische Märkte

In einem Aufwärtstrend können Händler Fibonacci-Retracements verwenden, um potenzielle Unterstützungsniveaus zu identifizieren. Wenn der Preis eines Vermögenswerts beispielsweise von einem Hoch aus fällt, können Händler die Fibonacci-Retracements verwenden, um zu bestimmen, wo der Preis möglicherweise Unterstützung finden wird. Die am häufigsten verwendeten Retracement-Levels sind 38,2%, 50% und 61,8%.

In einem fallenden Markt können Händler Fibonacci-Retracements verwenden, um potenzielle Widerstandsniveaus zu identifizieren. Wenn der Preis eines Vermögenswerts beispielsweise von einem Tief aus steigt, können Händler die Fibonacci-Retracements verwenden, um zu bestimmen, wo der Preis möglicherweise Widerstand finden wird.

Konsolidierungsphasen

Während Konsolidierungsphasen können Händler Fibonacci-Retracements verwenden, um potenzielle Ausbruchsniveaus zu identifizieren. Wenn der Preis eines Vermögenswerts innerhalb eines bestimmten Bereichs gehandelt wird, können Händler die Fibonacci-Retracements verwenden, um zu bestimmen, wo der Preis möglicherweise ausbrechen wird. Die am häufigsten verwendeten Retracement-Levels sind 23,6% und 38,2%.

Es ist wichtig zu beachten, dass Fibonacci-Retracements allein nicht ausreichen, um eine Handelsentscheidung zu treffen. Händler sollten auch andere Analysetools verwenden, um ihre Entscheidungen zu treffen. Fibonacci-Retracements können jedoch ein nützliches Instrument sein, um potenzielle Unterstützungs-, Widerstands- und Ausbruchsniveaus zu identifizieren.


Psychologie der Marktteilnehmer

Marktstimmung und -verhalten

Marktstimmung und -verhalten spielen eine wichtige Rolle bei der Kursentwicklung von Kryptowährungen. Die Stimmung der Marktteilnehmer kann sich schnell ändern und ist oft von Emotionen wie Angst, Gier und Panik geprägt. Wenn die Stimmung positiv ist, steigt das Handelsvolumen und der Preis der Kryptowährung. Umgekehrt führt eine negative Stimmung zu einem Rückgang des Handelsvolumens und des Preises.

Die Fibonacci-Retracement-Levels können helfen, die Marktstimmung zu analysieren und mögliche Wendepunkte im Kursverlauf zu identifizieren. Wenn der Kurs einer Kryptowährung beispielsweise ein bestimmtes Retracement-Level erreicht, kann dies dazu führen, dass die Stimmung der Marktteilnehmer kippt und der Kurs in die entgegengesetzte Richtung geht.

Angebot und Nachfrage

Angebot und Nachfrage sind die grundlegenden Kräfte, die den Preis einer Kryptowährung bestimmen. Wenn das Angebot einer Kryptowährung hoch ist und die Nachfrage niedrig ist, wird der Preis fallen. Wenn die Nachfrage hoch ist und das Angebot niedrig ist, wird der Preis steigen.

Die Fibonacci-Retracement-Levels können auch helfen, das Angebot und die Nachfrage zu analysieren. Wenn der Kurs einer Kryptowährung ein bestimmtes Retracement-Level erreicht, kann dies dazu führen, dass sich das Angebot und die Nachfrage ändern. Wenn beispielsweise das Angebot einer Kryptowährung hoch ist und der Kurs ein Retracement-Level erreicht, das von vielen Händlern als Kaufsignal angesehen wird, kann dies dazu führen, dass sich das Angebot verringert und die Nachfrage steigt, was zu einem Anstieg des Preises führen kann.


Risikomanagement und Handelsstrategien

Um erfolgreich mit Fibonacci-Retracements zu handeln, ist es wichtig, ein gutes Risikomanagement zu haben und kluge Handelsstrategien anzuwenden. Hier sind einige wichtige Punkte, die beim Handel mit Kryptowährungen zu beachten sind.

Setzen von Stop-Loss und Take-Profit

Beim Handel mit Kryptowährungen sollten Trader immer Stop-Loss- und Take-Profit-Orders setzen. Stop-Loss-Orders helfen dabei, Verluste zu begrenzen, indem sie automatisch eine Order auslösen, wenn der Preis unter ein bestimmtes Niveau fällt. Take-Profit-Orders helfen dabei, Gewinne zu sichern, indem sie automatisch eine Order auslösen, wenn der Preis ein bestimmtes Niveau erreicht.

Es ist wichtig, dass Trader ihre Stop-Loss- und Take-Profit-Orders sorgfältig platzieren und regelmäßig überprüfen, um sicherzustellen, dass sie immer auf dem neuesten Stand sind. Ein guter Ansatz ist es, Stop-Loss-Orders etwas unterhalb des nächsten Fibonacci-Retracement-Levels zu platzieren, während Take-Profit-Orders etwas oberhalb des nächsten Fibonacci-Retracement-Levels platziert werden können.

Diversifikation des Portfolios

Eine weitere wichtige Handelsstrategie ist die Diversifikation des Portfolios. Trader sollten nicht ihr gesamtes Kapital in eine einzige Kryptowährung investieren, sondern ihr Portfolio auf mehrere Kryptowährungen verteilen. Auf diese Weise können sie das Risiko reduzieren und von verschiedenen Marktbewegungen profitieren.

Es ist auch wichtig, dass Trader immer genug Liquidität haben, um auf Marktbewegungen reagieren zu können. Wenn ein Trader sein gesamtes Kapital in eine einzige Kryptowährung investiert, kann es schwierig sein, schnell genug zu handeln, um auf plötzliche Marktbewegungen zu reagieren. Daher ist es ratsam, immer genug Liquidität zu haben, um schnell handeln zu können, wenn es erforderlich ist.


Fallstudien und historische Analyse

Erfolgreiche Trades

Die Fibonacci-Retracement-Levels haben in der Vergangenheit für viele erfolgreiche Trades in Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum gesorgt. Ein Beispiel hierfür ist der Zeitraum von August bis November 2022, in dem der Bitcoin-Preis von 45.000 USD auf 65.000 USD stieg. Ein Händler, der die Fibonacci-Retracement-Levels in diesem Zeitraum angewendet hat, konnte den Anstieg des Preises genau vorhersagen und somit einen Gewinn erzielen.

Auch bei Ethereum gab es ähnliche Erfolge. Im Jahr 2021 stieg der Preis von Ethereum von 1.000 USD auf über 4.000 USD. Ein Händler, der die Fibonacci-Retracement-Levels angewendet hat, konnte den Anstieg des Preises genau vorhersagen und somit einen Gewinn erzielen.

Häufige Fehler

Trotz der Wirksamkeit der Fibonacci-Retracement-Levels gibt es auch häufige Fehler, die Händler machen können. Einer der häufigsten Fehler ist, dass Händler die Fibonacci-Retracement-Levels falsch anwenden. Es ist wichtig, die Levels korrekt zu zeichnen und dabei die richtigen Hochs und Tiefs zu berücksichtigen.

Ein weiterer Fehler ist, dass Händler die Fibonacci-Retracement-Levels als alleiniges Werkzeug verwenden. Es ist wichtig, auch andere Indikatoren und Analysetools zu verwenden, um eine umfassende Analyse durchzuführen.

Historische Daten zeigen, dass die Fibonacci-Retracement-Levels eine effektive Methode zur Vorhersage von Preisbewegungen in Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum sind. Es ist jedoch wichtig, die Levels korrekt anzuwenden und sie als Teil einer umfassenden Analyse zu verwenden.

  • Keine Mindesteinlage
  • EU-Regulierter Broker
  • Hohe Sicherheitsstandards

9.6


Software und Tools für die Chartanalyse

Die Analyse von Krypto-Charts erfordert spezielle Software und Tools, um die technischen Indikatoren und Muster zu identifizieren. Es gibt eine Vielzahl von Plattformen und automatisierten Analysetools, die von Händlern und Investoren genutzt werden können, um fundierte Entscheidungen zu treffen.

TradingView und andere Plattformen

TradingView ist eine der beliebtesten Plattformen für die Chartanalyse. Es bietet eine breite Palette von Krypto-Charts mit einer Vielzahl von Indikatoren und Zeichenwerkzeugen. Händler können auch die Charts anpassen und verschiedene Zeitrahmen auswählen, um die Trends zu analysieren. Die Plattform bietet auch eine soziale Funktion, die es Benutzern ermöglicht, Ideen und Analysen zu teilen und Feedback von anderen Händlern zu erhalten.

Es gibt auch andere Plattformen wie Coinigy, die ähnliche Funktionen wie TradingView bieten. Diese Plattformen bieten jedoch in der Regel kostenpflichtige Abonnements, um Zugang zu erweiterten Funktionen und Indikatoren zu erhalten.

Automatisierte Analysetools

Automatisierte Analysetools wie CryptoTrend und CryptoSight können Händlern helfen, die Krypto-Charts schnell und effizient zu analysieren. Diese Tools verwenden Algorithmen und künstliche Intelligenz, um Muster und Trends zu identifizieren und Handelsempfehlungen zu generieren.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass automatisierte Analysetools nicht immer akkurat sind und nicht ersetzen können, was ein erfahrener Händler tun kann. Händler sollten diese Tools als Ergänzung zu ihrer eigenen Analyse verwenden und nicht als alleinige Grundlage für Handelsentscheidungen.

Broker wie eToro und Plus500 bieten auch integrierte Analysetools, die Händlern helfen können, die Krypto-Charts zu analysieren und fundierte Entscheidungen zu treffen. Diese Tools sind jedoch in der Regel auf die Plattform des Brokers beschränkt und bieten möglicherweise nicht die gleiche Flexibilität wie unabhängige Plattformen wie TradingView.


Praktische Tipps zum Daytrading

Daytrading lernen

Daytrading ist eine Strategie, die darauf abzielt, innerhalb eines Tages Gewinne zu erzielen. Es erfordert ein hohes Maß an Wissen und Erfahrung, um erfolgreich zu sein. Wenn Sie neu im Daytrading sind, sollten Sie einige grundlegende Tipps beachten.

Zunächst sollten Sie sich Zeit nehmen, um die Märkte zu beobachten und zu verstehen, wie sie funktionieren. Sie sollten auch die verschiedenen Handelsinstrumente und -strategien kennenlernen, um eine fundierte Entscheidung treffen zu können.

Ein weiterer wichtiger Tipp ist, Ihre Risiken zu minimieren, indem Sie Stop-Loss-Orders verwenden. Diese Orders helfen Ihnen, Verluste zu begrenzen, indem sie automatisch Ihre Position schließen, wenn der Preis ein bestimmtes Niveau erreicht.

Schließlich sollten Sie sich auf eine Strategie konzentrieren und diese konsequent anwenden. Sie sollten auch Ihre Trades sorgfältig überwachen und bereit sein, schnell zu handeln, wenn sich die Marktbedingungen ändern.

Umgang mit Volatilität

Volatilität ist ein wesentliches Merkmal der Kryptowährungsmärkte. Es kann sowohl Chancen als auch Risiken bieten. Wenn Sie erfolgreich im Daytrading sein möchten, müssen Sie lernen, wie Sie mit Volatilität umgehen können.

Ein wichtiger Tipp ist, Ihre Positionen zu diversifizieren, um das Risiko zu minimieren. Sie sollten auch eine klare Exit-Strategie haben, um Verluste zu begrenzen.

Ein weiterer wichtiger Tipp ist, Ihre Trades sorgfältig zu planen und zu überwachen. Sie sollten auch bereit sein, schnell zu handeln, wenn sich die Marktbedingungen ändern.

Schließlich sollten Sie sich Zeit nehmen, um die Marktbedingungen zu analysieren und fundierte Entscheidungen zu treffen. Sie sollten auch immer Ihre Emotionen im Griff haben und nicht impulsiv handeln.


Häufig gestellte Fragen

Wie wird das Fibonacci Retracement im Trading korrekt angewendet?

Das Fibonacci-Retracement-Tool wird verwendet, um potenzielle Unterstützungs- und Widerstandsniveaus auf einem Chart zu identifizieren. Es wird durch das Festlegen von zwei Punkten auf dem Chart erstellt, normalerweise durch das Verbinden eines Tiefs und eines Hochs. Die Retracement-Levels werden dann auf Basis der Fibonacci-Zahlen berechnet. Händler können diese Levels verwenden, um potenzielle Einstiegs- und Ausstiegspunkte zu identifizieren.

Welche Bedeutung hat das 61,8% Retracement-Level bei der Chartanalyse?

Das 61,8% Retracement-Level gilt als eines der wichtigsten Level, da es oft als Unterstützung oder Widerstand fungiert. Es wird auch als “goldener Schnitt” bezeichnet und ist ein wichtiger Teil der Fibonacci-Sequenz.

Was sind die wichtigsten Fibonacci-Level und wie werden sie bestimmt?

Die wichtigsten Fibonacci-Retracement-Levels sind 23,6%, 38,2%, 50%, 61,8% und 78,6%. Diese Levels werden berechnet, indem man die Distanz zwischen dem Tief und dem Hoch misst und dann mit den jeweiligen Fibonacci-Zahlen multipliziert.

Wie kann man Fibonacci Retracements mit TradingView effektiv nutzen?

TradingView bietet ein benutzerfreundliches Fibonacci-Retracement-Tool, mit dem Händler potenzielle Unterstützungs- und Widerstandsniveaus auf einem Chart identifizieren können. Um das Tool zu verwenden, müssen Sie einfach zwei Punkte auf dem Chart auswählen und das Tool anwenden.

Welche Apps sind empfehlenswert für die Analyse von Fibonacci Retracements?

Es gibt eine Vielzahl von Apps, die Fibonacci-Retracements unterstützen, darunter TradingView, MetaTrader und Fibonacci Calculator. Es ist wichtig, eine App zu wählen, die den Bedürfnissen des Händlers entspricht und benutzerfreundlich ist.

Was sind Fibonacci Extensions und wie unterscheiden sie sich von Retracements?

Fibonacci-Extensions sind ähnlich wie Retracements, aber sie werden verwendet, um potenzielle Preisziele zu identifizieren, anstatt Unterstützungs- und Widerstandsniveaus zu identifizieren. Extensions werden berechnet, indem man die Distanz zwischen dem Tief und dem Hoch misst und dann mit den jeweiligen Fibonacci-Zahlen multipliziert. Die häufigsten Fibonacci-Extensions sind 127,2%, 161,8% und 261,8%.

Die besten Krypto-Börsen

Krypto sicher aufbewahren

Weitere Artikel aus dem Magazin

Jetzt mehr über Kryptowährungen wie Bitcoin, Etherium oder Cardano erfahren

bitcoin
bitcoin

Bitcoin (BTC)

Preis
$ 60,716.27

Bitcoin kaufen

Bitcoin ist eine virtuelle Währungen, die für seinen dezentralen Charakter bekannt ist und auf dem Kryptomarkt gehandelt werden. Ursprünglich im Januar 2009 geschaffen, nutzt Bitcoin die Blockchain, um die Sicherheit beim versenden und die Inflationsresitenz der Währung zu gewährleisten. Bitcoin ist die erste und größte Kryptowährung und legte zu Anfang den Grundstein für den Erfolg digitaler Währungen.

ethereum
ethereum

Ethereum (ETH)

Preis
$ 3,354.05

Etherium kaufen

Ethereum ist eine Blockchain-Plattform, die mit einer eigenen digitalen Kryptowährung ausgestattet ist, die als Ether oder ETH bekannt ist. Dabei handelt es sich um ein dezentrales öffentliches Hauptbuch, das zur Aufzeichnung und Überprüfung von Transaktionen verwendet wird. Die Kryptowährung Ethereum hat den zweitgrößten Marktwert direkt nach Bitcoin. Mit seiner Second-Layer Technologie bietet Ethereum die Basis für sogenannte DApps.

cardano
cardano

Cardano (ADA)

Preis
$ 0.387029

Cardano kaufen

Cardano ist die neueste Innovation in der Kryptowährung, die die dezentrale PoS- oder Proof-of-Stake-Technologie nutzt und damit eine weitaus bessere Alternative als das bestehende PoW- oder Proof-of-Work-Netzwerk darstellt. Darüber hinaus ist Cardano mit einer eigenen Kryptowährung namens ADA ausgestattet, die 2017 nach dem Start von Cardano im Jahr 2015 eingeführt wurde. Als Hauptkonkurrent von ETH lassen sich ebenfalls auf Basis von Cardano DApps erstellen.

Menü
bitcoin
Bitcoin (BTC) $ 60,716.27
ethereum
Ethereum (ETH) $ 3,354.05
tether
Tether (USDT) $ 0.999409
bnb
BNB (BNB) $ 569.66
solana
Solana (SOL) $ 133.79
usd-coin
USDC (USDC) $ 0.9997
staked-ether
Lido Staked Ether (STETH) $ 3,351.66
xrp
XRP (XRP) $ 0.475266
the-open-network
Toncoin (TON) $ 7.59
dogecoin
Dogecoin (DOGE) $ 0.121705
cardano
Cardano (ADA) $ 0.387029
tron
TRON (TRX) $ 0.12058
shiba-inu
Shiba Inu (SHIB) $ 0.000017
avalanche-2
Avalanche (AVAX) $ 24.99
wrapped-bitcoin
Wrapped Bitcoin (WBTC) $ 60,782.29
chainlink
Chainlink (LINK) $ 13.84
polkadot
Polkadot (DOT) $ 5.73
bitcoin-cash
Bitcoin Cash (BCH) $ 371.75
uniswap
Uniswap (UNI) $ 9.35
near
NEAR Protocol (NEAR) $ 5.51
wrapped-eeth
Wrapped eETH (WEETH) $ 3,489.21
leo-token
LEO Token (LEO) $ 5.76
matic-network
Polygon (MATIC) $ 0.570202
litecoin
Litecoin (LTC) $ 70.37
dai
Dai (DAI) $ 1.00
pepe
Pepe (PEPE) $ 0.000012
fetch-ai
Fetch.ai (FET) $ 1.66
internet-computer
Internet Computer (ICP) $ 8.05
kaspa
Kaspa (KAS) $ 0.153403
ethena-usde
Ethena USDe (USDE) $ 0.999696
ethereum-classic
Ethereum Classic (ETC) $ 23.26
renzo-restaked-eth
Renzo Restaked ETH (EZETH) $ 3,387.96
aptos
Aptos (APT) $ 6.88
monero
Monero (XMR) $ 162.22
render-token
Render (RNDR) $ 7.63
hedera-hashgraph
Hedera (HBAR) $ 0.07789
cosmos
Cosmos Hub (ATOM) $ 6.93
arbitrum
Arbitrum (ARB) $ 0.817061
stellar
Stellar (XLM) $ 0.090271
okb
OKB (OKB) $ 41.19
filecoin
Filecoin (FIL) $ 4.37
mantle
Mantle (MNT) $ 0.7543
crypto-com-chain
Cronos (CRO) $ 0.090833
blockstack
Stacks (STX) $ 1.60
immutable-x
Immutable (IMX) $ 1.54
injective-protocol
Injective (INJ) $ 23.24
first-digital-usd
First Digital USD (FDUSD) $ 0.998256
lido-dao
Lido DAO (LDO) $ 2.40
sui
Sui (SUI) $ 0.87366
the-graph
The Graph (GRT) $ 0.218484