Was ist Bitcoin?

Um eindeutig zu erklären, was Bitcoin genau ist, müssen wir zwischen zwei Dingen unterscheiden, die beide unter diesem Begriff bekannt sind. Da ist zunächst die digitale Währung Bitcoin (BTC), die es den Nutzern ermöglicht, Transaktionen ohne das Eingreifen einer zentralen Behörde (wie z. B. einer Bank) durchzuführen. Zweitens gibt es das Bitcoin-Netzwerk, das diese Transaktionen mithilfe der sogenannten Blockchain-Technologie ermöglicht und verfolgt. Bitcoin ist die erste und auch die am weitesten verbreitete Kryptowährung und bildete die Grundlage für die Entwicklung von Tausenden von Blockchains und digitalen Währungen in den letzten Jahren. In diesem Artikel erklären wir, was all diese Begriffe bedeuten und zeigen alles Wissenswerte über die Geschichte und die mögliche Zukunft von Bitcoin.

bitcoin
bitcoin

Bitcoin (BTC)

Preis
$ 66,562.83

Die besten Krypto-Börsen um Bitcoin zu kaufen

#1

  • Geringe Gebühren: ab 0,02%
  • Sehr guter Kundenservice
  • Große Vielfalt an Kryptowährungen

Zahlungsmethoden: PayPal, Banktransfer, Klarna, Giropay

9.8

#2

  • Mindesteinlage: 50$
  • Max. Hebel: 1:30
  • Gebühren: 1%

Zahlungsmethoden: VISA, Mastercard, PayPal, Klarna etc.

9.7

Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany durchgeführt. Ihr Kapital ist in Gefahr.

#3

  • Keine Mindesteinlage
  • EU-Regulierter Broker
  • Hohe Sicherheitsstandards

Zahlungsmethoden: SEPA, VISA, Mastercard, Neteller, Skrill etc.

9.6

#4

  • Mindesteinzahlung: 1,00 €
  • Zinsen: 2,3% in Prime+
  • Gebühren: ab 1,49%

Zahlungsmethoden: Banktransfer, SEPA Lastschrift

9.6

#5

  • Mindesteinzahlung: Keine (Krypto Mindestorder 50 Euro)
  • Gebühren: 0 Euro Ordergebühr, niedrige Spreads
  • Krypto- und Wertpapierhandel aus einem Depot!

Zahlungsmethoden: Banktransfer, SEPA Lastschrift

9.4

#6

  • Mindesteinlage: Bei Kreditkartenzahlung 10 €
  • 0 € Ordergebühren
  • Reguliert in Deutschland.

Zahlungsmethoden: Visa, Mastercard, SEPA-Banküberweisung, Apple Pay, Google Pay

9.3

#7

  • Mindesteinlage: 100€
  • Gebühren: Berechnung in Spreads
  • Max. Hebel: 1:30

Zahlungsmethoden: Kredit/Debitkarte, Banktransfer, SOFORT, Ideal, PayPal, Skrill etc.

9.3

#8

  • Mindesteinzahlung: Keine
  • Bonus: 25 € für geworbene Mitglieder
  • Gebühren: ab 0,20%

Zahlungsmethoden: Banktransfer

9.2

Aktuelle Bitcoin Chart

Die wichtigsten Informationen zu Bitcoin im Überblick

Bitcoin (BTC) ist eine digitale Währung, die auf einem Peer-to-Peer-Netzwerk basiert. Das heißt, die Nutzer können Transaktionen ohne das Eingreifen einer zentralen Behörde durchführen. Bitcoin ist die erste und bekannteste Kryptowährung – eine Währung, deren Ausgabe und Transaktionen durch Verschlüsselungstechnologie und nicht durch eine zentrale Behörde geregelt werden.

Man kann BTC an andere Nutzer übertragen oder in Geschäften und auf digitalen Plattformen damit bezahlen. Sie werden auch als Wertaufbewahrungsmittel verwendet, ähnlich wie ein Sparkonto. Bitcoins haben kein physisches Äquivalent, d.h. Nutzer können Bitcoins nur digital besitzen, speichern und ausgeben. BTC können in so genannten Wallets aufbewahrt werden, für die ein Passwortschlüssel erforderlich ist. Um mit BTC zu bezahlen oder sie an eine andere Person zu senden, benötigt der Nutzer diesen Schlüssel.

Transaktionen mit BTC sind teilweise anonym: Obwohl alle Transaktionen im öffentlichen Hauptbuch sichtbar sind, ist die persönliche Identität des Benutzers nicht mit dem einzigartigen Passwortschlüssel verknüpft. Aus diesem Grund ist Bitcoin auch bei Menschen beliebt, die ein Interesse daran haben, dass ihre Transaktionen für die Behörden unsichtbar bleiben. Aber wenn niemand für Bitcoin zuständig ist, wer entscheidet dann, welche Transaktionen genehmigt werden und welche nicht? Und wie wird entschieden, wann neue Bitcoins geschaffen werden? Und wer hat sie eigentlich erschaffen?

Wer hat den Bitcoin erfunden?

Bis heute ist der Erfinder von Bitcoin unbekannt. Das Dokument, welches das Netzwerk und die Kryptowährung definiert, wurde im Oktober 2008 unter dem Namen Satoshi Nakamoto der Öffentlichkleit präsentiert. Dabei ist nicht bekannt ob es sich um eine einzelne existierende Person, einen Decknamen des Entwicklers oder eine Gruppe mit mehreren Entwicklern handelt, die anonym bleiben wollen.

Festzuhalten ist, dass der Erfinder von Bitcoin nie mit schlüssigen Beweisen erkenntlich wurde. Es gibt allerdings mehrere Personen, die als mögliche Satoshi angesehen werden. Einer von ihnen ist Craig Wright, ein australischer Softwareentwickler, der selbst von sich behauptet, der Erfinder von Bitcoin (BTC) zu sein.

Diese Behauptungen konnte er aber bisher nicht beweisen, so dass viele Personen daran zweifeln. Weitere Softwareexperten (Nick Szabo / Dorian Nakamoto) wurden ebenfalls als mögliche Satoshi identifiziert. Diese bestreiten hingegen die Beteiligung am Bitcoin-Projekt. Ein Jahrzehnt nach der ersten Transaktion im Bitcoin-Netzwerk ist es leider noch immer ein Rätsel, wer den Bitcoin erfunden und somit den Grundstein für den gesamten Krypto-Space gelegt hat.

Was ist Bitcoin-Mining und Proof-of-Work?

Da das Netzwerk auf dezentraler Basis arbeitet, gibt es keinen zentralen Server, der das Bitcoin-Netzwerk mit Energie versorgt. Der Schöpfer von Bitcoin hat dafür eine Lösung gefunden, die es dem Netzwerk ermöglicht, sich selbst zu versorgen. Dies geschieht durch einen Prozess, der Mining genannt wird und von Satoshi als Proof-of-Work (PoW) Protokoll bezeichnet wird.

Mining ist die Bereitstellung von Rechenleistung zur Lösung komplexer mathematischer Gleichungen. Im Grunde handelt es sich um ein Rennen zwischen vielen Computern, die alle versuchen, dieselbe Gleichung zu lösen. Bei diesen Gleichungen handelt es sich um Daten aus zu überprüfenden Transaktionen, die durch den Algorithmus des Netzes verschlüsselt werden. Dabei werden die getätigten Transaktionen überprüft und dem öffentlichen “Ledger” (wörtlich: Hauptbuch) hinzugefügt. Um die Transaktionen zu überprüfen, versuchen die Miner, diese Daten zu entschlüsseln.

Der Computer, der zuerst erfolgreich ist, erstellt einen neuen Block und erhält Bitcoins als Belohnung. Auf diese Weise werden die Miner ermutigt, weiterhin ihre Computerleistung zu investieren, und die Transaktionen können ohne eine zentrale Energiequelle fortgesetzt werden. Wie erfolgreich ein Computer im Mining-Prozess ist, hängt von zwei Dingen ab. Erstens hängt es von der Schwierigkeit der Gleichung ab. Je mehr Computer in das “Rennen” um den Bergbau einsteigen, desto schwieriger wird die Berechnung. Dies liegt daran, dass sich das Netzwerk selbst ausgleicht, so dass im Durchschnitt alle 10 Minuten ein neuer Block von den Minern erstellt wird (was die Transaktionszeit stabil hält). Zweitens hängt ein Computer von seiner maximalen Rechenleistung ab.

In den Anfangsjahren des Bitcoin-Netzwerks konnten normale Computer zum Mining neuer Blöcke verwendet werden. Als jedoch der Preis pro Bitcoin zu steigen begann und das Interesse zunahm, wurden die Vergleiche länger und schwieriger. Inzwischen sind es hauptsächlich professionelle Miner, die das Bitcoin-Netzwerk betreiben. Sie arbeiten mit speziellen Mining-Computern und besitzen in der Regel große Anlagen voller solcher Geräte: so genannte Mining-Farmen. Die gesamte Rechenleistung, die für die Bitcoin-Blockchain aufgewendet wird, wird als Hash-Rate bezeichnet.

Warum ist es sinvoll Bitcoin verwenden?

Wir haben bereits kurz die Vorteile von Bitcoin gegenüber herkömmlichem Geld erörtert: Es ist relativ anonym, Transaktionen können nicht von einer zentralen Behörde beeinflusst werden und die Transaktionskosten sind gering. Darüber hinaus können Transaktionen nicht rückgängig gemacht und Blöcke nicht verändert werden.

Doch das Bitcoin-Netzwerk hat auch seine Nachteile. In Zeiten, in denen viele Transaktionen gleichzeitig stattfinden, steigt der Preis pro Transaktion. Darüber hinaus ist der Energieverbrauch des Netzes auch einer der Nachteile des PoW-Protokolls. Dieses entwickelt sich allerdings seit einiger Zeit in die Richtung den Verbrauch von grüner Energie oder nicht anderweitig nutzbarer Energie zu verwenden.

Obwohl der Erfinder des Bitcoin ihn in seinem White Paper als revolutionäres Zahlungsmittel bezeichnete, wird BTC derzeit hauptsächlich für Preisspekulationen verwendet. Während der Preis für einen BTC vor ein paar Jahren deutlich unter 500 Dollar lag, zahlt man heutzutage einen fünfstelligen Betrag pro Stück. Dies ist eine der attraktiven Eigenschaften von Bitcoin für viele Händler und Spekulanten.

  • Dezentralisiert
  • Schnell
  • Sicher
  • relativ Anonym
  • Transparent
  • Offene Quelle
  • Deflationär

Die besten Krypto-Börsen

Krypto sicher aufbewahren

Bitcoins kaufen - Wie bekomme ich Bitcoins?

Es gibt zwei Möglichkeiten, selbst in den Besitz von Bitcoins zu kommen. Wir haben bereits über das Mining gesprochen: Du stellst Deine Computerleistung zur Verfügung, um Bitcoin-Transaktionen zu verifizieren. Als Belohnung erhalten die Miner eine bestimmte Menge an BTC. Heutzutage ist es jedoch nicht mehr möglich, einen gewöhnlichen Computer für diesen Zweck zu verwenden: Um zu schürfen, muss man in professionelle Ausrüstung investieren, um mit den riesigen Mining-Unternehmen, die den Markt beherrschen, konkurrieren zu können.

Deshalb gibt es einen viel einfacheren Weg, Bitcoins zu bekommen: Kaufe einfach Bitcoin auf einer Krypto-Börse. Mittlerweile gibt es zahlreiche Marktplätze und Websites, auf denen Bitcoin mit verschiedenen Zahlungsmethoden gekauft werden können. Außerdem bieten die meisten Anbieter einen Wallet-Service an, in dem Du Deine Bitcoin speichern und Dein Guthaben im Auge behalten kannst.

Auf Börsen wie eToro, justTrade etc. kannst Du innerhalb weniger Minuten ein Konto erstellen und ganz einfach Fiatwährungen wie Euro oder US-Dollar per Überweisung oder Kreditkarte hinzufügen.

Jetzt mehr über Kryptowährungen wie Bitcoin, Etherium oder Cardano erfahren

bitcoin
bitcoin

Bitcoin (BTC)

Preis
$ 66,562.83

Bitcoin kaufen

Bitcoin ist eine virtuelle Währungen, die für seinen dezentralen Charakter bekannt ist und auf dem Kryptomarkt gehandelt werden. Ursprünglich im Januar 2009 geschaffen, nutzt Bitcoin die Blockchain, um die Sicherheit beim versenden und die Inflationsresitenz der Währung zu gewährleisten. Bitcoin ist die erste und größte Kryptowährung und legte zu Anfang den Grundstein für den Erfolg digitaler Währungen.

ethereum
ethereum

Ethereum (ETH)

Preis
$ 3,593.68

Etherium kaufen

Ethereum ist eine Blockchain-Plattform, die mit einer eigenen digitalen Kryptowährung ausgestattet ist, die als Ether oder ETH bekannt ist. Dabei handelt es sich um ein dezentrales öffentliches Hauptbuch, das zur Aufzeichnung und Überprüfung von Transaktionen verwendet wird. Die Kryptowährung Ethereum hat den zweitgrößten Marktwert direkt nach Bitcoin. Mit seiner Second-Layer Technologie bietet Ethereum die Basis für sogenannte DApps.

cardano
cardano

Cardano (ADA)

Preis
$ 0.771799

Cardano kaufen

Cardano ist die neueste Innovation in der Kryptowährung, die die dezentrale PoS- oder Proof-of-Stake-Technologie nutzt und damit eine weitaus bessere Alternative als das bestehende PoW- oder Proof-of-Work-Netzwerk darstellt. Darüber hinaus ist Cardano mit einer eigenen Kryptowährung namens ADA ausgestattet, die 2017 nach dem Start von Cardano im Jahr 2015 eingeführt wurde. Als Hauptkonkurrent von ETH lassen sich ebenfalls auf Basis von Cardano DApps erstellen.

Menü
bitcoin
Bitcoin (BTC) $ 66,562.83
ethereum
Ethereum (ETH) $ 3,593.68
tether
Tether (USDT) $ 1.00
bnb
BNB (BNB) $ 414.92
solana
Solana (SOL) $ 130.10
xrp
XRP (XRP) $ 0.64887
staked-ether
Lido Staked Ether (STETH) $ 3,587.11
usd-coin
USDC (USDC) $ 1.00
cardano
Cardano (ADA) $ 0.771799
dogecoin
Dogecoin (DOGE) $ 0.174174
shiba-inu
Shiba Inu (SHIB) $ 0.000033
avalanche-2
Avalanche (AVAX) $ 42.19
polkadot
Polkadot (DOT) $ 9.84
tron
TRON (TRX) $ 0.140098
chainlink
Chainlink (LINK) $ 20.25
matic-network
Polygon (MATIC) $ 1.14
wrapped-bitcoin
Wrapped Bitcoin (WBTC) $ 66,619.85
the-open-network
Toncoin (TON) $ 2.71
uniswap
Uniswap (UNI) $ 12.26
bitcoin-cash
Bitcoin Cash (BCH) $ 446.68
litecoin
Litecoin (LTC) $ 88.80
internet-computer
Internet Computer (ICP) $ 13.02
filecoin
Filecoin (FIL) $ 9.94
dai
Dai (DAI) $ 1.00
ethereum-classic
Ethereum Classic (ETC) $ 35.12
cosmos
Cosmos Hub (ATOM) $ 12.32
leo-token
LEO Token (LEO) $ 4.85
near
NEAR Protocol (NEAR) $ 4.30
aptos
Aptos (APT) $ 12.00
immutable-x
Immutable (IMX) $ 3.14
blockstack
Stacks (STX) $ 2.98
stellar
Stellar (XLM) $ 0.146801
bittensor
Bittensor (TAO) $ 637.44
hedera-hashgraph
Hedera (HBAR) $ 0.116816
optimism
Optimism (OP) $ 3.86
crypto-com-chain
Cronos (CRO) $ 0.140826
kaspa
Kaspa (KAS) $ 0.159853
vechain
VeChain (VET) $ 0.049066
injective-protocol
Injective (INJ) $ 39.67
okb
OKB (OKB) $ 56.57
first-digital-usd
First Digital USD (FDUSD) $ 0.99954
pepe
Pepe (PEPE) $ 0.000007
mantle
Mantle (MNT) $ 0.904092
the-graph
The Graph (GRT) $ 0.308966
lido-dao
Lido DAO (LDO) $ 3.25
render-token
Render (RNDR) $ 7.37
bonk
Bonk (BONK) $ 0.000041
monero
Monero (XMR) $ 148.86
celestia
Celestia (TIA) $ 15.58
arbitrum
Arbitrum (ARB) $ 1.97