Whale-Aktivitäten auf Krypto-Börsen: Analyse der Markteinflüsse großer Investoren

In der Welt der Kryptowährungen spielen sogenannte “Whales”, also Großinvestoren, die große Mengen an digitalen Währungen halten, eine entscheidende Rolle. Ihre Aktivitäten auf den Krypto-Börsen können erhebliche Auswirkungen auf den Markt haben. Wenn diese Akteure große Positionen eröffnen oder schließen, kann dies zu signifikanten Preisschwankungen führen, die sowohl Chance als auch Risiko für kleinere Anleger darstellen.

Krypto-Börsen sind die Plattformen, auf denen diese Transaktionen stattfinden, und sie dienen als Schnittstelle zwischen den Währungen und den Nutzern, die handeln wollen. Die Dynamik dieser Börsen ist eng mit den Handlungen der Whales verknüpft. Ihr Einfluss reicht von der Beeinflussung der Liquidität bis hin zur Schaffung von Trends, die das gesamte Marktverhalten prägen können.

Es ist wichtig, dass Anleger die Aktivitäten und das Verhalten dieser großen Spieler berücksichtigen. Das Verständnis von Whale-Aktivitäten kann dazu beitragen, Marktveränderungen vorherzusehen und informierte Entscheidungen zu treffen. Indem man die Transaktionen und die resultierenden Einflüsse der Whales beobachtet, kann man ein tieferes Verständnis für die Marktmechanismen auf Krypto-Börsen entwickeln.

  • Geringe Gebühren: ab 0,02%
  • Sehr guter Kundenservice
  • Große Vielfalt an Kryptowährungen

9.8


Was sind Whale-Aktivitäten?

Whale-Aktivitäten auf Krypto-Börsen haben signifikante Auswirkungen auf den Markt. Diese Handlungen werden von Individuen oder Gruppen getätigt, die große Mengen an Kryptowährungen halten und bewegen.

Definition der Whale-Aktivitäten

Whale-Aktivitäten bezeichnen Transaktionen auf Krypto-Handelsplattformen, die von sehr vermögenden Investoren, sogenannten “Walen”, durchgeführt werden. Diese Akteure verfügen über bedeutende Mengen an Kryptowährungen – oft genug, um Märkte zu beeinflussen. Typischerweise verwalten Wale ihre Vermögen digital über das Internet oder spezialisierte Plattformen und nutzen ihre Position, um Handelsstrategien mit hohem Volumen umzusetzen.

Identifizierung von Walen

Das Erkennen von Walaktivitäten erfordert die Analyse des Kryptomarktes und der Transaktionsdaten. Großtransaktionen, die auf einer Blockchain-Explorer-Plattform wie der Nummer 419 in der Transaktionshistorie erscheinen, können auf Whales hinweisen. Aufgrund der Natur der Blockchain-Technologie sind Transaktionen transparent und können von der Öffentlichkeit eingesehen werden, was die Identifizierung dieser großen Spieler erleichtert. Es gibt spezialisierte Dienste und Software, die Muster, die typisch für Wale sind, erkennen und Benutzer über ihre Handlungen in Echtzeit informieren.


Einfluss der Wale auf den Markt

Kryptomarktakteure mit beträchtlichen Vermögenswerten, bekannt als “Wale”, können wesentliche Auswirkungen auf die Preisvolatilität und Marktliquidität haben. Ihre Transaktionen sind oft aufgrund der Größe und des Volumens deutlich sichtbar und können somit signifikante Wellen durch die Kryptowährungsmärkte schicken.

Preismanipulation durch Wale

Wale haben die Kapazität, durch strategisch platzierte Aufträge die Preise auf den Kryptobörsen zu beeinflussen.

  • Gezielte Kaufaufträge können den Preis künstlich erhöhen, was kleinere Investoren dazu verleiten kann, ebenfalls zu kaufen.
  • Ebenso können große Verkaufsaufträge zu einer Panik führen, die den Preis sinken lässt, womit Wale günstiger nachkaufen können.

Während Transaktionen auf Servern abgesichert und in Rechenzentren verarbeitet werden, bleibt die Beeinflussung durch Wale eine Herausforderung.

Wal-Dumpings und deren Effekte

Großverkauf seitens der Wale, oft als Dumping bezeichnet, hat oft kurzfristige, aber intensive Effekte auf den Markt.

  • Diese Dumpings können eine Kettenreaktion auslösen, bei der Sicherheitsmechanismen der Börsen aktiviert werden.
  • Cloud-basierte Handelsplattformen müssen massive Auswirkungen verarbeiten, was unter Umständen zu technischen Schwierigkeiten führen kann.

Transaktionen, die durch gehäufte Verkaufsaktionen ausgelöst werden, testen die Kapazitäten der Server und können dazu führen, dass Passwörter häufiger zurückgesetzt werden müssen, wenn Nutzer versuchen, auf ihre Konten zuzugreifen und ihre Investitionen zu schützen.


Sicherheitsaspekte und Whale-Aktivitäten

Whale-Aktivitäten auf Krypto-Börsen können sowohl direkte als auch indirekte Auswirkungen auf die Sicherheit der Plattformen und die Anleger haben. Große Transaktionen können Marktmanipulationen begünstigen und das Risiko von Angriffen erhöhen.

Angriffe und betrügerische Taktiken

Große Krypto-Investoren, häufig als “Whales” bezeichnet, können aufgrund ihres signifikanten Marktanteils Ziel aufwendiger Angriffsstrategien sein. Betrüger wenden häufig Phishing-Angriffe an, die mithilfe gefälschter E-Mails oder Nachrichten, die vom Design her seriösen Börsen ähneln, die Whale-Anleger dazu verleiten sollen, sensible Daten preiszugeben. Besonders raffiniert sind hier SMS-basierte Phishing-Versuche, auch “Smishing” genannt, die durch die scheinbare Direktheit eine hohe Dringlichkeit und Authentizität vortäuschen.

  • Beispiel eines Phishing-Angriffs:
    • Nachricht: “Wichtige Sicherheitswarnung von [Krypto-Börse]. Ihr Konto könnte kompromittiert sein. Bitte bestätigen Sie Ihre Identität hier: [betrügerischer Link].”
    • Ziel: Erlangung von privaten Schlüsseln oder Zugangsdaten.

Ein weiteres Sicherheitsrisiko stellt die technologische Erlangung von biometrischen Daten dar. Durch gezielte Angriffe könnten Kriminelle versuchen, Gesichtserkennung-Daten zu kompromittieren, um sich unbefugten Zugang zu Wallets und Börsenkonten zu verschaffen. Dies erhöht die Wichtigkeit der Verwendung sicherer und einzigartiger Daten für die Identitätsverifizierung.

Schutzmaßnahmen für Anleger

Um das Risiko von betrügerischen Taktiken zu minimieren, sollten Anleger verschiedene Schutzmaßnahmen ergreifen. Es ist essenziell, auf die sichere Verwahrung von privaten Schlüsseln und Anmeldeinformationen zu achten. Hierzu gehört die Verwendung von Hardware-Wallets oder anderen Formen der Kaltlagerung abseits internetverbundener Systeme.

  • Schutzmaßnahmen:
    • Zweifaktor-Authentifizierung (2FA) nutzen
    • Starke und einzigartige Passwörter verwenden
    • Vorsicht bei hyperlinks in Emails und SMS
    • Kontinuierliche Überwachung von Kontotransaktionen

Eine kritische Beurteilung und Überprüfung von Nachrichten hinsichtlich ihrer Herkunft kann ebenfalls vor Phishing schützen. Des Weiteren sollten Anleger Bildungsangebote nutzen, um das Bewusstsein für Sicherheit zu schärfen. Zudem ist die Nutzung von Diensten, die Multi-Faktor-Authentifizierung und biometrische Verifizierungsverfahren bieten, empfehlenswert und kann vor unbefugtem Zugriff schützen.


Technologischer Fortschritt und Whale-Überwachung

Die Entwicklung fortschrittlicher Technologien hat die Überwachung von Whale-Aktivitäten auf Krypto-Börsen erheblich verbessert. Ein Verständnis der Werkzeuge und Software, die diese Überwachung ermöglichen, ist entscheidend für das Erkennen des Einflusses großer Spieler auf die Märkte.

Entwicklung der Überwachungswerkzeuge

Neue Überwachungswerkzeuge haben es ermöglicht, Transaktionen von Whales, also großen Kryptowährungsbesitzern, nahezu in Echtzeit zu überwachen. Verbesserungen in den Kommunikationstechnologien wie GSM (Global System for Mobile Communications), EDGE (Enhanced Data rates for GSM Evolution) und LTE (Long-Term Evolution) haben zur Steigerung der Übertragungsgeschwindigkeiten und -effizienz beigetragen, was es Analysten ermöglicht, Whale-Transaktionen schneller zu verfolgen und zu analysieren.

  • GSM: Basis für die Mobilfunkkommunikation, essentiell für die Übermittlung von Überwachungsinformationen.
  • EDGE: Eine erweiterte Version von GSM, die eine höhere Datenübertragungsrate bietet.
  • LTE: Die nächste Stufe mobiler Netzwerktechnologie, die noch schnellere Datenübertragungsraten ermöglicht.

Blockchain-Analysesoftware

Blockchain-Analysesoftware spielt eine Schlüsselrolle bei der Beobachtung und Analyse von Wallet-Adressen, die mit Whales in Verbindung stehen. Unternehmen wie Google bieten Cloud-basierte Lösungen, die das Verhalten auf der Blockchain verfolgen können. Diese Software nutzt fortschrittliche Algorithmen, um große Mengen von Transaktionsdaten zu filtern und verdächtige oder bedeutende Aktivitäten zu identifizieren.

  • Google Cloud Platform: Ermöglicht die Analyse großer Datenmengen mit mächtigen Rechenressourcen.
  • Identifikation großer Transaktionen: Highlights Transaktionen, die auf die Aktivität von Whales hinweisen.
  • Verhaltensanalyse: Untersucht Muster, die auf Markteinfluss durch Whales hinweisen könnten.

Diese Technologien und Werkzeuge liefern wertvolle Einblicke in die Strategien und Marktmanöver der Whales, was für Investoren und Regulierungsbehörden gleichermaßen von hoher Bedeutung ist.


Regulatorische Ansätze

Die Effizienz und Effektivität von Regulierungsmaßnahmen bestimmen maßgeblich die Stabilität und Gerechtigkeit der Kryptomärkte. Entscheidend sind dabei sowohl nationale Gesetzgebungen als auch internationale Abkommen, die großen Akteuren klare Grenzen aufzeigen und Haftungsfragen regeln.

Gesetzgebung und Haftung

Die Gesetzgebung auf nationaler Ebene zielt darauf ab, Transaktionsregeln festzuletzen und zu gewährleisten, dass Whale-Aktivitäten nicht zu Marktmanipulationen führen. Ein wichtiger Aspekt ist die Klärung der Haftungsfrage bei Missbrauch. Viele Länder haben bereits spezifische Regularien implementiert, um Investoren zu schützen und das Vertrauen in die Kryptowährungsmärkte zu stärken:

  • Deutschland: Implementierung von “Kryptowertetransfer-Verordnung” (KryptoWTransferV) zur Nachverfolgung von Transaktionen.
  • USA: Der “Bank Secrecy Act” (BSA) verlangt die Identifikation von Kunden und die Meldung verdächtiger Aktivitäten.

Internationale Regulierung der Kryptomärkte

Auf internationaler Ebene arbeiten Behörden zusammen, um grenzüberschreitende Krypto-Aktivitäten zu überwachen und Regulierungsstandards zu harmonisieren. Das Ziel ist es, Schlupflöcher zu schließen und eine globale Antwort auf die Herausforderungen der Kryptomärkte zu bieten:

  • Financial Action Task Force (FATF): Diese internationale Institution gibt Empfehlungen für die Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung im Kryptobereich heraus.
  • Europäische Union: Mit dem Vorschlag für eine “Markets in Crypto-Assets” (MiCA)-Verordnung wird ein einheitlicher Rechtsrahmen für den Umgang mit digitalen Vermögenswerten in der EU verfolgt.

Fallstudien: Whale-Aktivitäten in der Praxis

Whales, also Großinvestoren, haben aufgrund ihrer bedeutenden Handelsvolumina oft einen erheblichen Einfluss auf die Kryptomärkte. Diese Fallstudien beleuchten reale Vorfälle und deren Auswirkungen auf die Marktlandschaft.

Bekannte Whale-Manipulationen

Ein Beispiel für Whale-Aktivitäten ist die sogenannte “Spoofing”-Taktik, bei der große Mengen einer Kryptowährung scheinbar zum Kauf oder Verkauf angeboten, dann aber vor Ausführung wieder zurückgezogen werden. Dies kann den Markt irreführen und Preisbewegungen auslösen. Auf Plattformen wie 8chan wurden anonyme Nutzeridentitäten dazu benutzt, solche Aktivitäten zu koordinieren, um den Preis zu manipulieren. In einigen Fällen führten solche Manipulationen zu:

  • Kurzfristigen Preisspitzen
  • Künstlich erzeugten Preisabstürzen

Auswirkungen auf kleinere Anleger

Für kleinere Anleger kann das Wirken der Whales beträchtliche Konsequenzen haben. Große Orders, die plötzlich in den Markt kommen oder aus ihm verschwinden, können Stop-Loss-Order auslösen und zu unerwarteten Verlusten führen. Zusammengefasst bedeutet dies für kleinere Investoren:

  • Erhöhte Volatilität und Unsicherheit
  • Risiko von Verlusten durch manipulierte Marktbewegungen
  • Schwierigkeiten bei der Risikobewertung des eigenen Portfolios

Anonymität im Netz bietet Whales eine Deckung für betrügerische Aktivitäten, wodurch die Nachverfolgung und die Zuordnung der Verantwortlichkeiten erschwert werden.


Zukunftstrends bei Whale-Aktivitäten

Die Dynamik großer Investoren auf Kryptomärkten wird zunehmend durch fortschrittliche Technologien und detaillierte Marktanalysen geprägt.

Vorhersagen und Marktanalysen

Analysten erkennen ein verstärktes Interesse von Whales daran, Kursbewegungen durch hochentwickelte Algorithmen vorherzusagen. Mit Smartphone-Apps und -Benachrichtigungen bleiben sie ständig am Puls des Marktes, auch unterwegs. Großinvestoren verwenden komplexe Software, die auf Basis von historischen Daten und Echtzeit-Informationen vom Bildschirm aus Kauf- und Verkaufssignale generiert. Diese Tools sind oft mit künstlicher Intelligenz ausgestattet, um Muster zu erkennen, die für menschliche Analysten unsichtbar bleiben.

  • Instrumente zur Datenanalyse: Innovative Softwarelösungen
  • Smartphone-Apps: Echtzeit-Marktüberwachung

Technologische Entwicklungen im Kryptobereich

Whales profitieren erheblich von neuen Sicherheitstechnologien in Hardware und Software. Verschlüsselte Tastaturen und Router mit erweiterten Sicherheitsprotokollen schützen vor unbefugtem Zugriff und gewährleisten die Integrität von Transaktionen. Die Entwicklung von Quantencomputing könnte das Potential haben, bestehende Sicherheitsmaßnahmen zu durchbrechen, weshalb Whales in kryptografische Innovationen investieren, die gegen zukünftige Bedrohungen resilient sind.

  • Sicherheitsmaßnahmen: Verschlüsselung und fortschrittliche Authentifizierung
  • Quantencomputing und Kryptografie: Investition in zukunftssichere Technologien

Krypto-Börsen und ihre Mechanismen

Kryptowährungsbörsen sind hochkomplexe Online-Plattformen, die den Handel und Austausch von Kryptowährungen ermöglichen. Die Aktivitäten großer Investoren, bekannt als “Whales”, können signifikante Auswirkungen auf die Börsendynamik haben.

Funktionsweise von Kryptowährungsbörsen

Eine Krypto-Börse fungiert als Mittelsmann, der Käufer und Verkäufer von digitalen Währungen zusammenbringt. Nutzer können auf der Website der Börse Konten anlegen, um verschiedene Währungen zu handeln. Ähnlich wie bei traditionellen Börsen bestimmen Angebot und Nachfrage den Preis der Kryptowährungen. Eingabegeräte wie eine Maus sind hierbei essenziell, um Handelsaufträge zu erteilen und die Kontoführung zu handhaben.

  1. Anmeldung und Verifizierung: Nutzer müssen sich registrieren und häufig einen KYC-Prozess (Know Your Customer) durchlaufen.
  2. Einzahlung von Mitteln: Vor dem Handel müssen Nutzer Kryptowährungen oder Fiat-Geld auf ihre Börsenkonten einzahlen.
  3. Handel: Nutzer können Kauf- oder Verkaufsangebote einstellen oder vorhandene Marktangebote akzeptieren.

Einfluss von Whale-Aktivitäten auf die Börsendynamik

Whales sind Einzelpersonen oder Organisationen, die große Mengen an Kryptowährungen besitzen. Ihre Handelsaktivitäten können den Markt aufgrund ihres erheblichen Anteils erheblich beeinflussen.

  • Große Aufträge: Plazieren oder Entfernen großer Kauf-/Verkaufsaufträge kann zu Preisänderungen führen.
  • Marktmanipulation: Whales können durch strategisches Handeln Marktbewegungen auslösen.

Es gilt jedoch auch zu beachten, dass Krypto-Börsen regulatorischen Auflagen, beispielsweise von der FDA (Food and Drug Administration) im Zusammenhang mit digitalen Sicherheiten bei Gesundheitsinformationen, nicht unterstehen. Stattdessen werden sie oft von anderen Institutionen reguliert, was ihre Mechanismen vom traditionellen Finanzmarkt unterscheidet.


Öffentliche Wahrnehmung und Whale-Aktivitäten

Die öffentliche Wahrnehmung von Wal-Aktivitäten auf Krypto-Börsen wird signifikant von der Medienberichterstattung und der Psychologie der Marktakteure beeinflusst. Diese Wahrnehmungen wirken sich wiederum direkt auf das Marktverhalten und damit indirekt auf das Gemeinwohl aus.

Medienberichterstattung über Wale

Die Darstellung von großen Spielern, bekannt als “Wale”, in den Medien spielt eine entscheidende Rolle für das Verständnis der Öffentlichkeit über deren Einfluss auf die Märkte. Berichte, welche die Bewegungen und Strategien dieser Akteure analysieren, tendieren dazu, eine Mischung aus Bewunderung und Besorgnis hervorzurufen.

  • Bewunderung: Artikel, die detaillierte Informationen über die erfolgreichen Investitionen großer Marktteilnehmer enthalten, könnten eine Bewunderung für deren Marktgeschick bei den Lesern auslösen.
  • Besorgnis: Andererseits können Berichte über die potentielle Marktmanipulation durch Wale Ängste schüren. Diese Sorge wird verstärkt, wenn die Anonymität der Wale durch Technologien wie Gesichtserkennung untergraben wird, was Fragen hinsichtlich der Privatsphäre aufwirft.

Psychologie der Marktakteure

Die Psychologie der einzelnen Investoren und Händler wird beeinflusst durch die Aktivitäten von Walen. Reaktionen auf E-Mail-Benachrichtigungen über große Transaktionen können von Euphorie bis hin zu Panik reichen.

  • Euphorie: Einzelne Marktakteure könnten dazu neigen, Walbewegungen nachzuahmen in der Hoffnung, an großen Gewinnen teilzuhaben.
  • Panik: Wenn Nachrichten über große Verkäufe durch Wale auftauchen, könnte dies zu schnellen Verkaufswellen unter Kleinanlegern führen aus Angst vor einem bevorstehenden Preisverfall.

Die Überwachung und Analyse von Whale-Aktivitäten sind zentral, um die Interessen des Gemeinwohls zu wahren, da unkontrollierte Marktbewegungen negative wirtschaftliche Auswirkungen haben könnten.


Bildung und Ressourcen für Anleger

Anleger im Bereich der Kryptowährungen stehen vor der Herausforderung, sich ständig ändernden Marktbedingungen anzupassen. Bildungsplattformen und Ressourcen bieten das notwendige Fundament, um Investitionsentscheidungen auf Basis fundierten Wissens zu treffen und Risiken zu minimieren.

Bildungsplattformen für Kryptoinvestoren

Investoren nutzen Bildungsplattformen, um ihr Verständnis der Kryptomärkte zu vertiefen. Diese Plattformen stellen oft Kurse und Webinare bereit, die von Grundlagen bis hin zu fortgeschrittenen Strategien reichen. Sie bieten Wissen über den sicheren Umgang mit Bildschirm und Tastatur, um Transaktionen durchzuführen und Sicherheitsmaßnahmen zu verstehen.

  • Online-Akademien: Bieten strukturierte Kurse, die in Modulen aufgebaut sind.
  • Webinare und Workshops: Erlauben interaktives Lernen und direkte Kommunikation mit Experten.
  • Videotutorials: Erklären Schritt für Schritt, wie man eine Börse nutzt oder analysiert.

Ressourcen zur Risikominimierung

Zur Risikominimierung gibt es eine Reihe von Ressourcen, die Anlegern helfen, ihr Portfolio zu überwachen und Entscheidungen auf Grundlage von Daten zu treffen. Instrumente wie Risikomanagement-Software können dazu beitragen, potentielle Investitionsfallen auf Krypto-Börsen zu identifizieren und zu vermeiden.

  • Analyse-Tools: Unterstützen bei der Überwachung des Marktes in Echtzeit.
  • Risikobewertungs-Checks: Bieten personalisierte Empfehlungen anhand des individuellen Risikoprofils.
  • Sicherheitsrichtlinien: Informieren über Best Practices beim Umgang mit digitalen Assets.

  • Geringe Gebühren: ab 0,02%
  • Sehr guter Kundenservice
  • Große Vielfalt an Kryptowährungen

9.8


Häufig gestellte Fragen

Diese Sektion beleuchtet Schlüsselfragen rund um die Aktivitäten großer Investoren auf Krypto-Börsen und deren Einfluss auf Märkte, Sicherheit und Regulierung.

Wie beeinflussen große Investoren die Kursentwicklung auf Krypto-Börsen?

Große Investoren, oft als “Wale” bezeichnet, können durch ihre umfangreichen Käufe oder Verkäufe erhebliche Preisbewegungen auf Krypto-Börsen verursachen. Dies kann zu einer erhöhten Volatilität führen, da die Marktteilnehmer auf diese großen Transaktionen reagieren.

Welches sind die sichersten Krypto-Börsen für Anleger und wie wird Sicherheit gemessen?

Die Sicherheit einer Krypto-Börse wird oft anhand ihrer Vergangenheit mit Sicherheitsverletzungen, der Implementierung von Verschlüsselungstechniken und der Einhaltung von Regulierungsstandards bewertet. Anleger sollten Börsen suchen, die regelmäßige Sicherheitsaudits durchführen und mehrschichtige Sicherheitsmaßnahmen anbieten.

Wie transparent sind Krypto-Börsen über die Gebührenstruktur und wie können Nutzer diese vergleichen?

Die Transparenz von Krypto-Börsen in Bezug auf Gebühren variiert. Nutzer sollten die Gebühren für Transaktionen, Abhebungen und andere Dienstleistungen genau prüfen. Ein Vergleich ist meist über die jeweiligen Websiten der Börsen oder durch unabhängige Bewertungsplattformen möglich.

Was müssen Krypto-Anleger in Bezug auf steuerliche Verpflichtungen beachten und haben Finanzbehörden Zugriff auf Börsen Konten?

Krypto-Anleger müssen lokale Steuergesetze beachten, die Gewinne aus Kryptowährungstransaktionen betreffen. In vielen Jurisdiktionen haben Finanzbehörden das Recht, bei Verdacht auf Steuerhinterziehung Informationen von Krypto-Börsen anzufordern.

Inwiefern wirken sich die Aktivitäten von ‘Wal-Investoren’ auf die Liquidität und Volatilität an Krypto-Börsen aus?

Wal-Investoren können die Liquidität einer Krypto-Börse beeinflussen, indem sie große Mengen an Kryptowährungen kaufen oder verkaufen. Dies kann kurzfristig zur Volatilität beitragen, da der Markt sich an den neuen Liquiditätsgrad anpassen muss.

Welche Faktoren sollten Anfänger berücksichtigen, wenn sie die beste Krypto-Börse für ihre Bedürfnisse auswählen?

Anfänger sollten Faktoren wie Benutzerfreundlichkeit, Kundensupport, angebotene Währungen, Sicherheitsmaßnahmen und Gebührenstruktur bewerten. Ebenso wichtig ist es, die Reputation der Börse durch Bewertungen und Erfahrungen anderer Nutzer zu beachten.

Die besten Krypto-Börsen

Krypto sicher aufbewahren

Weitere Artikel aus dem Magazin

Jetzt mehr über Kryptowährungen wie Bitcoin, Etherium oder Cardano erfahren

bitcoin
bitcoin

Bitcoin (BTC)

Preis
$ 66,675.86

Bitcoin kaufen

Bitcoin ist eine virtuelle Währungen, die für seinen dezentralen Charakter bekannt ist und auf dem Kryptomarkt gehandelt werden. Ursprünglich im Januar 2009 geschaffen, nutzt Bitcoin die Blockchain, um die Sicherheit beim versenden und die Inflationsresitenz der Währung zu gewährleisten. Bitcoin ist die erste und größte Kryptowährung und legte zu Anfang den Grundstein für den Erfolg digitaler Währungen.

ethereum
ethereum

Ethereum (ETH)

Preis
$ 3,492.09

Etherium kaufen

Ethereum ist eine Blockchain-Plattform, die mit einer eigenen digitalen Kryptowährung ausgestattet ist, die als Ether oder ETH bekannt ist. Dabei handelt es sich um ein dezentrales öffentliches Hauptbuch, das zur Aufzeichnung und Überprüfung von Transaktionen verwendet wird. Die Kryptowährung Ethereum hat den zweitgrößten Marktwert direkt nach Bitcoin. Mit seiner Second-Layer Technologie bietet Ethereum die Basis für sogenannte DApps.

cardano
cardano

Cardano (ADA)

Preis
$ 0.423174

Cardano kaufen

Cardano ist die neueste Innovation in der Kryptowährung, die die dezentrale PoS- oder Proof-of-Stake-Technologie nutzt und damit eine weitaus bessere Alternative als das bestehende PoW- oder Proof-of-Work-Netzwerk darstellt. Darüber hinaus ist Cardano mit einer eigenen Kryptowährung namens ADA ausgestattet, die 2017 nach dem Start von Cardano im Jahr 2015 eingeführt wurde. Als Hauptkonkurrent von ETH lassen sich ebenfalls auf Basis von Cardano DApps erstellen.

Menü
bitcoin
Bitcoin (BTC) $ 66,675.86
ethereum
Ethereum (ETH) $ 3,492.09
tether
Tether (USDT) $ 0.999086
bnb
BNB (BNB) $ 582.49
solana
Solana (SOL) $ 176.30
staked-ether
Lido Staked Ether (STETH) $ 3,491.01
usd-coin
USDC (USDC) $ 0.999006
xrp
XRP (XRP) $ 0.597566
dogecoin
Dogecoin (DOGE) $ 0.134025
the-open-network
Toncoin (TON) $ 6.90
cardano
Cardano (ADA) $ 0.423174
avalanche-2
Avalanche (AVAX) $ 30.27
tron
TRON (TRX) $ 0.132119
wrapped-bitcoin
Wrapped Bitcoin (WBTC) $ 66,770.89
shiba-inu
Shiba Inu (SHIB) $ 0.000017
chainlink
Chainlink (LINK) $ 13.96
polkadot
Polkadot (DOT) $ 6.05
bitcoin-cash
Bitcoin Cash (BCH) $ 381.00
near
NEAR Protocol (NEAR) $ 5.86
uniswap
Uniswap (UNI) $ 7.80
litecoin
Litecoin (LTC) $ 72.11
dai
Dai (DAI) $ 0.997911
leo-token
LEO Token (LEO) $ 5.73
wrapped-eeth
Wrapped eETH (WEETH) $ 3,660.84
matic-network
Polygon (MATIC) $ 0.545019
pepe
Pepe (PEPE) $ 0.000012
internet-computer
Internet Computer (ICP) $ 9.82
kaspa
Kaspa (KAS) $ 0.172209
ethereum-classic
Ethereum Classic (ETC) $ 24.50
aptos
Aptos (APT) $ 7.25
ethena-usde
Ethena USDe (USDE) $ 0.997401
fetch-ai
Artificial Superintelligence Alliance (FET) $ 1.34
stellar
Stellar (XLM) $ 0.102385
monero
Monero (XMR) $ 160.48
mantle
Mantle (MNT) $ 0.890215
arbitrum
Arbitrum (ARB) $ 0.810866
blockstack
Stacks (STX) $ 1.79
filecoin
Filecoin (FIL) $ 4.50
render-token
Render (RENDER) $ 6.58
dogwifcoin
dogwifhat (WIF) $ 2.55
maker
Maker (MKR) $ 2,722.93
hedera-hashgraph
Hedera (HBAR) $ 0.070108
crypto-com-chain
Cronos (CRO) $ 0.092092
cosmos
Cosmos Hub (ATOM) $ 6.24
injective-protocol
Injective (INJ) $ 25.13
okb
OKB (OKB) $ 40.57
immutable-x
Immutable (IMX) $ 1.56
vechain
VeChain (VET) $ 0.02907
bittensor
Bittensor (TAO) $ 323.93
optimism
Optimism (OP) $ 1.92