Wie viele Bitcoins gibt es?

Bitcoin ist eine dezentralisierte digitale Währung, auch als Kryptowährung bekannt, die im Jahr 2009 von einer unbekannten Person oder Gruppe unter dem Pseudonym Satoshi Nakamoto eingeführt wurde. Sie ermöglicht Peer-to-Peer-Transaktionen ohne die Notwendigkeit einer zentralen Autorität oder eines Vermittlers. Bitcoins werden durch einen Prozess namens Mining erzeugt, bei dem komplexe mathematische Gleichungen von Computern gelöst werden.

Das Angebot an Bitcoins ist von Anfang an begrenzt gewesen. Im Design von Bitcoin ist festgelegt, dass es nie mehr als 21 Millionen Bitcoins geben wird. Aktuell sind etwas mehr als 18 Millionen Bitcoins im Umlauf. Da neue Bitcoins durch Mining erzeugt werden, nähert sich die Zahl langsam dem festgelegten Limit von 21 Millionen. Es wird erwartet, dass der letzte Bitcoin um das Jahr 2140 herum erzeugt wird.

Der Wert eines einzelnen Bitcoins hat seit seiner Einführung eine bedeutende Volatilität erfahren. Trotz dieser Volatilität hat sich BTC als die führende Kryptowährung etabliert. Seine begrenzte Verfügbarkeit und die dezentralisierte Natur haben zu einer lebhaften Diskussion über seinen Wert und seine zukünftige Rolle im Finanzsystem geführt. Mit steigender Akzeptanz als Zahlungsmittel und Investment erhöht sich die Relevanz von Bitcoin in der globalen Wirtschaft kontinuierlich.

  • Geringe Gebühren: ab 0,02%
  • Sehr guter Kundenservice
  • Große Vielfalt an Kryptowährungen

9.8


Geschichte und Entstehung von Bitcoin

Die Geschichte von Bitcoin ist eng mit seinem mysteriösen Erfinder Satoshi Nakamoto und dem Erschaffen des Genesis Blocks verknüpft, die das Herzstück der Entwicklung der ersten Kryptowährung bilden.

Satoshi Nakamoto und das Whitepaper

Satoshi Nakamoto ist das Pseudonym der Person oder Gruppe, die das Bitcoin-Whitepaper im Oktober 2008 veröffentlicht hat. In diesem Dokument, das den Titel “Bitcoin: Ein Peer-to-Peer-Elektronisches Cash-System” trägt, wurde das Bitcoin-Protokoll zum ersten Mal beschrieben. Dieses Whitepaper legte den theoretischen Grundstein für das, was als bahnbrechende Neuerung im Finanzwesen gilt. Es präsentierte eine Lösung für das Problem des doppelten Ausgebens digitaler Währungen durch die Verwendung eines dezentralen Netzwerks und einer öffentlichen Buchhaltung, der Blockchain.

Genesis Block und die Anfänge

Am 3. Januar 2009 wurde der Genesis Block, der erste Block der Bitcoin-Blockchain, von Satoshi Nakamoto erstellt. Dies markierte die Geburt von Bitcoin als erste funktionierende digitale Währung. Der Text “The Times 03/Jan/2009 Chancellor on brink of second bailout for banks”, der in den Genesis Block eingebettet war, verweist auf eine Zeitungsschlagzeile jenes Tages und kann als Kommentar zu den instabilen Finanzbedingungen dieser Zeit interpretiert werden. Das Datum des Genesis Blocks, der Januar 2009, ist somit ein wichtiges historisches Datum für die Bitcoin-Gemeinschaft, da es den Beginn des Betriebs des Bitcoin-Netzwerks symbolisiert.


Technische Grundlagen und Funktionsweise

Die Bitcoin-Netzwerk funktioniert auf der Grundlage der Blockchain-Technologie, die das Mining und die Transaktionssicherheit umfasst. Diese Prozesse garantieren die Integrität und das dezentrale Wesen des Systems.

Blockchain-Technologie

Die Blockchain ist eine kontinuierlich erweiterbare Liste von Datensätzen, genannt Blöcke, die mittels kryptographischer Verfahren miteinander verkettet sind. Jeder Block enthält einen Hash des vorhergehenden Blocks, einen Zeitstempel und Transaktionsdaten. Als eine verteilte Datenbank ermöglicht die Blockchain eine transparente Führung von Transaktionsdaten und ist gegen nachträgliche Manipulationen besonders resistent.

Mining und neue Bitcoins

Mining ist der Prozess, durch den neue Bitcoins generiert werden. Miner verwenden leistungsstarke Computer, um komplexe mathematische Probleme zu lösen und einen neuen Block zu erstellen. Für jeden erfolgreich hinzugefügten Block zur Blockchain erhalten Miner eine Belohnung in Form von Bitcoins. Diese Belohnung halbiert sich in regelmäßigen Abständen, einem Ereignis, das als Halving bekannt ist.

Transaktionen und Sicherheit

Bitcoin-Transaktionen werden in einem öffentlichen Ledger, der Blockchain, aufgezeichnet. Wenn eine Transaktion getätigt wird, überprüfen Miner diese, indem sie sicherstellen, dass die Bitcoins nicht bereits ausgegeben wurden und dass sie aus einer gültigen Quelle stammen. Die Sicherheit des Netzwerks wird durch die immense Rechenleistung der Miner und das komplexe Hash-Verfahren gewährleistet, welches jeden Block einzigartig und unveränderbar macht.


Verfügbarkeit und Ökonomische Aspekte

Die Verfügbarkeit von Bitcoins wird durch ein festgelegtes, algorithmisches Limit geregelt, während ökonomische Aspekte wie Halving, Investment und Wechselkurse die Wertentwicklung maßgeblich beeinflussen.

21 Millionen Obergrenze

Das Bitcoin-Netzwerk ist so konzipiert, dass nie mehr als 21 Millionen Coins generiert werden können. Diese Obergrenze soll sicherstellen, dass Bitcoin eine deflationäre Währung bleibt, analog zu digitalen “Edelmetallen”.

Halving und Angebot

Etwa alle vier Jahre findet ein Ereignis statt, das als Halving bekannt ist. Dabei halbiert sich die Belohnung für das Bitcoin-Mining, was zu einer Verlangsamung des Angebotszuwachses von neuen Bitcoins führt. Dieses Ereignis kann signifikante Auswirkungen auf den Kursverlauf haben.

Bitcoin als Investition und Spekulationsobjekt

Als Investition und Spekulationsobjekt zieht Bitcoin ein breites Spektrum von Anlegern an. Plattformen innerhalb der EU und weltweit bieten vielfältige Möglichkeiten für den Handel und die Investition in Bitcoins.

Wechselkurs und Kursentwicklung

Der Wechselkurs von Bitcoin wird von verschiedenen Faktoren, einschließlich Angebot und Nachfrage auf den Handelsplattformen, beeinflusst. Der Kursverlauf spiegelt die Dynamik des Marktes wider und ist für Anleger sowohl Chancenreicher als auch risikobehaftet.


Bitcoin im Vergleich zu traditionellen Währungen

Bitcoin unterscheidet sich in mehreren Schlüsselaspekten von traditionellem Fiatgeld, wie dem Euro oder dem Dollar. Die Digitalwährung bietet einzigartige Vorteile und spielt eine wachsende Rolle in der globalen Wirtschaft, beeinflusst durch ihre Eigenschaften in Bezug auf Geldschöpfung, Transaktionsgebühren und Inflationsresistenz.

Vorteile gegenüber Fiatgeld

  • Dezentralisierung: Im Gegensatz zu traditionellem Fiatgeld, das durch Zentralbanken gesteuert wird, ist Bitcoin dezentral organisiert. Banken spielen keine Rolle in der Geldschöpfung von Bitcoins; sie werden durch einen Prozess namens “Mining” geschaffen, der von einem verteilten Netzwerk durchgeführt wird.
  • Transaktionsgebühren: Bitcoin-Transaktionen können niedrigere Gebühren als traditionelle Banküberweisungen bieten, besonders bei internationalen Transfers.
  • Inflation und Deflation: Fiatgeld kann Inflation unterliegen, wenn Zentralbanken die Geldmenge erhöhen. Bitcoin hingegen hat eine festgelegte Geldmenge von 21 Millionen Coins, was ihn potentiell vor Inflation schützt und zu einem deflationären Asset macht.

Rolle in der globalen Wirtschaft

  • Zahlungsmittel: Obwohl derzeit nicht so weit verbreitet wie Fiatgeld, wird Bitcoin in verschiedenen Sektoren als Zahlungsmittel akzeptiert und gewinnt zunehmend an Vertrauen gegenüber herkömmlichen Währungen.
  • Geldpolitik: Im Gegensatz zu Fiatwährungen, deren Wert durch komplexe geldpolitische Entscheidungen beeinflusst werden kann, wird Bitcoins Wert durch Angebot und Nachfrage bestimmt. Dies führt zu einer anderen Art der Integration in die globale Wirtschaft, bei der traditionelle geldpolitische Werkzeuge, wie Geldschöpfung und Zinssätze, keine Anwendung finden.
  • Vertrauen: Das Vertrauen in traditionelle Währungen ist oft an die Stabilität und das Vertrauen in die herausgebenden Regierungen und ihre Banken gekoppelt. Bitcoin basiert auf der Blockchain-Technologie, die Sicherheit und Transparenz durch ihre Unveränderlichkeit bietet.

Die besten Krypto-Börsen

Krypto sicher aufbewahren

Weitere Artikel aus dem Magazin

Jetzt mehr über Kryptowährungen wie Bitcoin, Etherium oder Cardano erfahren

bitcoin
bitcoin

Bitcoin (BTC)

Preis
$ 66,466.81

Bitcoin kaufen

Bitcoin ist eine virtuelle Währungen, die für seinen dezentralen Charakter bekannt ist und auf dem Kryptomarkt gehandelt werden. Ursprünglich im Januar 2009 geschaffen, nutzt Bitcoin die Blockchain, um die Sicherheit beim versenden und die Inflationsresitenz der Währung zu gewährleisten. Bitcoin ist die erste und größte Kryptowährung und legte zu Anfang den Grundstein für den Erfolg digitaler Währungen.

ethereum
ethereum

Ethereum (ETH)

Preis
$ 3,552.68

Etherium kaufen

Ethereum ist eine Blockchain-Plattform, die mit einer eigenen digitalen Kryptowährung ausgestattet ist, die als Ether oder ETH bekannt ist. Dabei handelt es sich um ein dezentrales öffentliches Hauptbuch, das zur Aufzeichnung und Überprüfung von Transaktionen verwendet wird. Die Kryptowährung Ethereum hat den zweitgrößten Marktwert direkt nach Bitcoin. Mit seiner Second-Layer Technologie bietet Ethereum die Basis für sogenannte DApps.

cardano
cardano

Cardano (ADA)

Preis
$ 0.777267

Cardano kaufen

Cardano ist die neueste Innovation in der Kryptowährung, die die dezentrale PoS- oder Proof-of-Stake-Technologie nutzt und damit eine weitaus bessere Alternative als das bestehende PoW- oder Proof-of-Work-Netzwerk darstellt. Darüber hinaus ist Cardano mit einer eigenen Kryptowährung namens ADA ausgestattet, die 2017 nach dem Start von Cardano im Jahr 2015 eingeführt wurde. Als Hauptkonkurrent von ETH lassen sich ebenfalls auf Basis von Cardano DApps erstellen.

Menü
bitcoin
Bitcoin (BTC) $ 66,466.81
ethereum
Ethereum (ETH) $ 3,552.68
tether
Tether (USDT) $ 1.00
bnb
BNB (BNB) $ 417.23
solana
Solana (SOL) $ 130.10
xrp
XRP (XRP) $ 0.653492
staked-ether
Lido Staked Ether (STETH) $ 3,547.47
usd-coin
USDC (USDC) $ 1.00
cardano
Cardano (ADA) $ 0.777267
dogecoin
Dogecoin (DOGE) $ 0.182928
shiba-inu
Shiba Inu (SHIB) $ 0.000036
avalanche-2
Avalanche (AVAX) $ 42.85
polkadot
Polkadot (DOT) $ 10.02
tron
TRON (TRX) $ 0.140206
chainlink
Chainlink (LINK) $ 20.36
matic-network
Polygon (MATIC) $ 1.13
wrapped-bitcoin
Wrapped Bitcoin (WBTC) $ 66,338.77
the-open-network
Toncoin (TON) $ 2.73
uniswap
Uniswap (UNI) $ 12.51
bitcoin-cash
Bitcoin Cash (BCH) $ 448.59
litecoin
Litecoin (LTC) $ 89.81
internet-computer
Internet Computer (ICP) $ 13.11
filecoin
Filecoin (FIL) $ 9.92
dai
Dai (DAI) $ 1.00
ethereum-classic
Ethereum Classic (ETC) $ 34.46
cosmos
Cosmos Hub (ATOM) $ 12.44
near
NEAR Protocol (NEAR) $ 4.37
leo-token
LEO Token (LEO) $ 4.82
immutable-x
Immutable (IMX) $ 3.19
aptos
Aptos (APT) $ 11.95
blockstack
Stacks (STX) $ 3.00
stellar
Stellar (XLM) $ 0.146498
bittensor
Bittensor (TAO) $ 630.06
hedera-hashgraph
Hedera (HBAR) $ 0.116678
optimism
Optimism (OP) $ 3.85
crypto-com-chain
Cronos (CRO) $ 0.143393
kaspa
Kaspa (KAS) $ 0.159718
vechain
VeChain (VET) $ 0.049568
injective-protocol
Injective (INJ) $ 39.01
okb
OKB (OKB) $ 56.81
pepe
Pepe (PEPE) $ 0.000008
first-digital-usd
First Digital USD (FDUSD) $ 0.998017
mantle
Mantle (MNT) $ 0.898701
the-graph
The Graph (GRT) $ 0.307622
lido-dao
Lido DAO (LDO) $ 3.23
bonk
Bonk (BONK) $ 0.000043
render-token
Render (RNDR) $ 7.28
monero
Monero (XMR) $ 148.80
celestia
Celestia (TIA) $ 15.51
arbitrum
Arbitrum (ARB) $ 1.99