Coinbase Deutschland – Ist Coinbase in Deutschland legal?

Coinbase ist eine der bekanntesten Kryptowährungsbörsen weltweit und bietet Nutzern die Möglichkeit, digitale Währungen wie Bitcoin, Ethereum und andere zu kaufen, verkaufen und zu verwalten. In Deutschland betrachten Anleger und Krypto-Enthusiasten die Plattform als attraktive Option für den Handel mit digitalen Assets. Die Rechtmäßigkeit von Coinbase in Deutschland basiert auf den geltenden gesetzlichen Rahmenbedingungen und der Einhaltung der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) vorgegebenen Vorschriften.

Im Jahr 2021 gab Coinbase bekannt, dass sie von der BaFin eine Kryptoverwahrlizenz erhalten hat. Dies markierte einen wichtigen Schritt für das Unternehmen, da es die erste Plattform dieser Art war, die eine solche Lizenz in Deutschland erhielt. Diese regulatorische Zulassung ermöglicht es Coinbase, ihre Dienstleistungen legal an deutsche Kunden zu bieten und unterstreicht das Engagement für die Einhaltung lokaler Vorschriften und Gesetze.

Für Nutzer in Deutschland bedeutet dies einen Zugang zu einer regulierten Börse, die eine sichere Umgebung für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen bietet. Der rechtliche Status von Coinbase fördert auch das Vertrauen in Kryptowährungsmärkte in Deutschland und kann zu einer höheren Akzeptanz und Integration digitaler Währungen in das finanzielle Ökosystem des Landes beitragen.

Alternative zu Coinbase für Investoren aus Deutschland

  • Geringe Gebühren: ab 0,02%
  • Sehr guter Kundenservice
  • Große Vielfalt an Kryptowährungen

9.8


Die Rechtliche Lage von Coinbase in Deutschland

In Deutschland unterliegt Coinbase, als Anbieter von Kryptowährungs-Dienstleistungen, der Regulierung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BAFIN).

BAFIN und das Kryptoverwahrgeschäft

Coinbase ist als Kryptowährungsbörse in Deutschland tätig und muss daher die gesetzlichen Bestimmungen des deutschen Finanzmarktes einhalten. Die BAFIN klassifiziert die Verwahrung, den Handel und die Verwaltung von Kryptowerten als Kryptoverwahrgeschäft, welches seit Anfang 2020 als eigenständige Finanzdienstleistung gilt. Für diese Tätigkeit ist eine Lizenz von der BAFIN erforderlich, um das Geschäft legal innerhalb des deutschen Rechtsrahmens betreiben zu können.

Lizensierungsverfahren und Erlaubnis

Das Lizensierungsverfahren setzt voraus, dass Unternehmen wie Coinbase alle notwendigen Unterlagen und Nachweise vorlegen, um die erforderliche Erlaubnis von der BAFIN zu erhalten. Es wird geprüft, ob das Unternehmen die gesetzlichen Anforderungen der Regulierung, insbesondere im Hinblick auf die Geschäftsorganisation, Risikomanagement und Kapitalausstattung erfüllt. Nach positiver Prüfung erhält das Unternehmen eine Erlaubnis, und darf somit in Deutschland als ein regulierter Anbieter von Kryptodienstleistungen tätig sein. Der regulatory framework gewährleistet, dass die Operationen von Coinbase in Deutschland den Normen des German Federal Financial Supervisory Authority entsprechen und somit den Anlegerschutz stärken.


Coinbase Deutschland GmbH: Ein Überblick

Coinbase Deutschland GmbH bildet eine wichtige Säule des global operierenden Krypto-Unternehmens Coinbase, Inc. Sie soll es deutschen Nutzern ermöglichen, in vollem Einklang mit nationalen Regularien auf die Plattform und ihre Dienste zuzugreifen.

Firmenstruktur und Hintergrund

Die Coinbase Deutschland GmbH ist als Tochtergesellschaft von Coinbase, Inc. im deutschen Handelsregister eingetragen. Sie fungiert als Brückenbauer zwischen dem internationalen Krypto-Markt und deutschen Kunden, die Wert auf Sicherheit und rechtskonformes Handeln legen. Das Unternehmen ist in Deutschland rechtlich anerkannt und operiert unter den spezifischen deutschen Finanzmarktregulierungen. Die Lizenzierung durch die zuständige Regulierungsbehörde, die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), sichert den rechtlichen Rahmen für den Handel mit Kryptowährungen in Deutschland.

Marcus Hughes – Der Geschäftsführer für Europa

Marcus Hughes ist als Managing Director für Coinbase in Europa tätig und verantwortet somit auch die Geschäfte der Coinbase Deutschland GmbH. Seine Karriere und Expertise im Finanzsektor untermauern das Bestreben des Unternehmens, sich problemlos in die europäische Regulierungslandschaft zu integrieren. Hughes’ Rolle beinhaltet nicht nur die Expansion in europäische Märkte, sondern auch die Einbindung in lokale Regularien und Aufsichtsbestimmungen, um den Nutzern in Deutschland einen sicheren und transparenten Handel zu gewährleisten.


Angebotene Produkte und Dienstleistungen

Coinbase bietet in Deutschland eine umfangreiche Palette an Krypto-bezogenen Produkten und Dienstleistungen an. Diese beinhalten eine benutzerfreundliche Handelsplattform, Unterstützung für eine Vielzahl von Kryptowährungen und zusätzliche Dienstleistungen wie Staking.

Handelsplattform und Features

Die Handelsplattform von Coinbase zeichnet sich durch Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit aus. Kunden haben die Möglichkeit, sowohl über die Webplattform als auch die mobile App zu handeln. Key-Features sind:

  • Echtzeitkurse: Transparente Anzeige der aktuellen Marktwerte
  • Preisalarme: Benachrichtigungen bei Marktbewegungen
  • Automatisiertes Trading: Kunden können Handelsstrategien einrichten und automatisieren

Unterstützte Kryptowährungen und Coins

Coinbase unterstützt eine Vielzahl an Kryptowährungen und Coins, wobei der Fokus auf den Mainstream-Kryptowährungen liegt. Darunter fallen:

Die Plattform ermöglicht zudem den Handel in Euro, was für europäische Kunden den Prozess erleichtert.

Zusätzliche Dienstleistungen

Neben dem klassischen Handel bietet Coinbase zusätzliche Services an:

  • Coinbase Wallet: Eine hochsichere digitale Wallet, um Kryptowährungen zu speichern
  • Staking: Kunden können durch das Staken ausgewählter Token Zinsen verdienen

Jeder dieser Dienstleistungen erweitert die Produktpalette von Coinbase und trägt zum umfassenden Krypto-Erlebnis bei.


Benutzererfahrung und Kundensupport

Die Benutzererfahrung bei Coinbase Deutschland ist durch eine benutzerfreundliche Plattform gekennzeichnet, die sich durch ihre klare Strukturierung und intuitive Navigation auszeichnet. Der Kundensupport bietet verschiedene Dienstleistungen an, um den Kunden bei Fragen oder Problemen effizient zu unterstützen.

Navigieren auf der Plattform

Die Plattform von Coinbase erleichtert ihren Nutzern das Navigieren durch ein übersichtliches Layout und eine logische Menüführung. User finden sich schnell zurecht:

  • Hauptmenü: Schneller Zugriff auf die wichtigsten Features wie Kaufen/Verkaufen, Portfolio, und Transaktionen.
  • Filteroptionen: Eine benutzerfreundliche Suchfunktion und Filter ermöglichen es den Kunden, spezifische Kryptowährungen oder Dienstleistungen zu finden.

Die AGB sind leicht zugänglich und in verständlicher Sprache formuliert, um sicherzustellen, dass die Kunden die Nutzung der Plattform und das Angebot klar verstehen.

Support-Bereich und Hilfsdienste

Der Support-Bereich von Coinbase zeichnet sich durch einen umfassenden Hilfebereich aus, der eine Vielzahl an Fragen abdeckt. Das Customer Support Team ist darauf ausgerichtet, vertrauenswürdige und zeitnahe Unterstützung zu bieten.

  • FAQs: Eine umfangreiche Sammlung von häufig gestellten Fragen hilft Nutzern, schnelle Antworten auf gängige Probleme zu erhalten.
  • Support-Anfrage: Bei spezifischen Anliegen können Kunden ein Ticket über das Hilfe-Center eröffnen und erhalten Unterstützung vom Support-Team.

Zusätzlich stehen Kontaktmöglichkeiten wie E-Mail-Support zur Verfügung, und die Rückmeldungen des Kundensupports werden im Allgemeinen als zuverlässig und hilfreich bewertet.


Sicherheit und Standards auf Coinbase

Coinbase nimmt die Sicherheit sehr ernst und setzt hohe Standards, um den Schutz von Kundengeldern und Daten sicherzustellen. Als eine der größten Kryptowährungsbörsen weltweit arbeitet sie eng mit Finanzaufsichtsbehörden zusammen, um regulatorische Anforderungen zu erfüllen.

Sicherheitsprotokolle und Nutzerdatenschutz

Coinbase verwendet eine Vielzahl von Sicherheitsprotokollen um die Vermögenswerte und Informationen ihrer Nutzer zu schützen. Dazu gehören Zwei-Faktor-Authentifizierung, Wallet-Verschlüsselung und Biometrische Anmeldeverfahren. Sie implementieren auch regelmäßige Sicherheitsaudits, um ihre Systeme gegen neue Bedrohungen zu härten.

  • Zwei-Faktor-Authentifizierung: bietet eine zusätzliche Sicherheitsebene beim Zugriff auf das Konto.
  • Wallet-Verschlüsselung: Kryptographische Methoden schützen digitale Assets.
  • Biometrische Anmeldeverfahren: Nutzen körperliche Merkmale für individuelle Kontozugänge.
  • Sicherheitsaudits: Unabhängige Prüfungen der Sicherheitsinfrastruktur.

Die Kryptowährungsbörse legt auch einen starken Fokus auf den Schutz der Nutzerdaten. Persönliche Informationen werden streng vertraulich behandelt und nur in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen verwendet.

Einhalten der Finanzmarktstandards

Coinbase arbeitet kontinuierlich daran, die von Finanzaufsichtsbehörden festgelegten Standards zu erfüllen. Dies umfasst die Einhaltung von Anti-Geldwäsche-Richtlinien (AML) und Know Your Customer (KYC) Vorschriften, die zur Identifikation und Überprüfung der Kunden dienen. Als zugelassener Krypto-Verwahrer, befolgt Coinbase streng die Anforderungen der Finanzmarktaufsichtsbehörde.

  • AML-Richtlinien: Schutzmechanismen gegen Finanzkriminalität.
  • KYC-Vorschriften: Verifizieren der Identität der Nutzer.
  • Krypto-Verwahrer: Regulierte Verwahrung von Kryptowährungen.
  • Finanzmarktaufsichtsbehörde: Einhaltung der aufsichtsrechtlichen Vorgaben.

Coinbase verwendet auch Technologien basierend auf Blockchain, um die Integrität der Transaktionen und das Eigentum an digitalen Vermögenswerten zu gewährleisten.


Trade und Eigenhandel auf Coinbase

Coinbase ermöglicht Nutzern in Deutschland den legalen Handel und Eigenhandel mit Kryptowährungen. Als regulierte Plattform bietet Coinbase Services, die sowohl für Einsteiger als auch für erfahrene Trader konzipiert sind.

Das Angebot von Coinbase Pro

Coinbase Pro ist eine Handelsplattform für Kryptowährungen, die speziell auf die Bedürfnisse von professionellen und institutionellen Tradern ausgerichtet ist. Sie bietet erweiterte Handelsfunktionen, detaillierte Analysen und Tiefen-Charts. Trades können über verschiedene Orderarten ausgeführt werden, darunter:

  • Market Orders – sofortiger Kauf oder Verkauf zum aktuellen Marktpreis
  • Limit Orders – Kauf oder Verkauf zu einem vordefinierten Preis
  • Stop Orders – Ausführung einer Market Order bei Erreichen eines bestimmten Preises

Die Plattform ermöglicht es Tradern, zwischen verschiedenen Handelspaaren zu wählen und bietet eine Schnittstelle, die Echtzeitinformationen zu aktuellen Markttrends liefert.

Eigenhandel als Finanzdienstleistung

Der Eigenhandel auf Coinbase bezieht sich auf das Kaufen und Verkaufen von Kryptowährungen für eigene Rechnung, ohne dabei als Broker oder Vermittler für Dritte aufzutreten. In Deutschland ist der Eigenhandel eine regulierte Finanzdienstleistung, die der Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) unterliegt. Coinbase hat sich als Finanzdienstleister entsprechend registrieren lassen, um diesen Service legal anbieten zu können. Dies stärkt das Vertrauen der Nutzer in die Plattform und trägt zu einer sicheren Handelsumgebung bei.


Marktstellung und Wettbewerb

Coinbase hat sich als eine führende Börse im Bereich der Kryptowährungen etabliert und nimmt auch auf dem deutschen Markt eine wichtige Rolle ein. Der Wettbewerb unter den Kryptobörsen ist dabei besonders intensiv.

Coinbase im Vergleich zu anderen Börsen

Coinbase zeichnet sich durch seine benutzerfreundliche Oberfläche und ein breites Angebot an Dienstleistungen aus, darunter das Handeln und Verwahren von Kryptowährungen. Im Vergleich zu Binance, der weltweit größten Kryptobörse, bietet Coinbase eine etwas geringere Vielfalt an Kryptowährungen und einen stärkeren Fokus auf regulatorische Compliance. Binance hingegen hat eine höhere Liquidität und oft niedrigere Gebühren, was für manche Nutzer attraktiv sein kann.

Kriterium Coinbase Binance
Benutzerfreundlichkeit Hoch Mittel
Anzahl der Kryptowährungen Mittel Hoch
Liquidität Mittel Hoch
Gebühren Mittel Niedrig
Regulatorische Compliance Stark Variabel

Einfluss auf den deutschen Markt

Coinbase hält sich strikt an die Vorschriften der German Federal Financial Supervisory Authority (BaFin), was dem Unternehmen eine solide Basis für den Betrieb in Deutschland verschafft. Die Präsenz von Coinbase in Deutschland trägt zur Vielfalt des Angebots auf dem Markt bei und fördert Wettbewerb. Die Teilnahme von Coinbase am deutschen Markt, dessen Wirtschaftsleistung gemessen am GDP zu den stärksten in der Europäischen Union zählt, hebt die Bedeutung von Regulation und Sicherheit im Umgang mit Kryptowährungen hervor. Dies stärkt nicht nur das Vertrauen in Kryptobörsen, sondern auch die Akzeptanz von Kryptowährungen im Allgemeinen.


Coinbases globale Expansion und regulatorische Entwicklungen

Coinbase hat sich im Rahmen seiner internationalen Wachstumsstrategie auf neue Märkte ausgedehnt, während es gleichzeitig Regulierungsanforderungen angepasst und entsprochen hat.

Internationale Expansion und neue Märkte

Coinbase hat aktiv globale Märkte erschlossen und dabei insbesondere Japan, ein Land mit einer starken Blockchain-Szene, ins Auge gefasst. Auch die Zahl der Bitcoin Nodes in Japan deutet auf ein hohes Interesse und eine starke Infrastruktur im Kryptobereich hin. Die Akzeptanz von Coinbase in solchen aufstrebenden Märkten spiegelt ihre Bemühungen wider, eine wichtige Rolle im weltweiten Kryptowährungshandel zu spielen.

Anpassungen im regulatorischen Umfeld

In Deutschland musste Coinbase die gesetzlichen Auflagen des Bundestages navigieren, um als legaler Krypto-Währungsmarktplatz zu agieren. Strikte Regulationen erforderten eine sorgfältige Anpassung der Geschäftsprozesse, um den hohen Standards für Legalität und Transparenz in der deutschen Rechtsprechung zu entsprechen. Dies unterstreicht das Engagement von Coinbase zur Einhaltung der lokalen Gesetze und zur Sicherstellung eines vertrauenswürdigen Services für deutsche Nutzer.


Häufig gestellte Fragen

In diesem Abschnitt werden einige häufig gestellte Fragen bezüglich der Nutzung von Coinbase in Deutschland behandelt, um den Nutzern Klarheit über die Rechtslage und Nutzung des Dienstes zu geben.

Sind die Aktivitäten von Coinbase in Deutschland reguliert?

Coinbase unterliegt den Gesetzen und Regelungen der Bundesrepublik Deutschland sowie europäischen Vorgaben. Sie arbeiten eng mit den lokalen Finanzaufsichtsbehörden zusammen, um die Einhaltung aller erforderlichen Vorschriften zu gewährleisten.

Welchen rechtlichen Status hat Coinbase für Nutzer in Deutschland?

Für Nutzer in Deutschland agiert Coinbase als regulierte Plattform für den Handel mit Kryptowährungen. Diese ist an die deutschen Gesetze zur Finanzmarktregulierung gebunden und bietet Nutzern rechtliche Sicherheit beim Handel.

Kann ich als deutscher Staatsbürger legal Coinbase nutzen?

Ja, deutsche Staatsbürger können Coinbase legal nutzen. Die Plattform ist in Deutschland offiziell als Dienstleister für den Krypto-Währungshandel registriert und steht Nutzern in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen zur Verfügung.

Welche Gebühren fallen bei der Nutzung von Coinbase in Deutschland an?

Die Gebühren bei Coinbase variieren je nach Transaktionstyp und -volumen. Nutzer können mit einem transparenten Gebührenmodell rechnen, das direkt auf der Coinbase-Website aufgeführt ist.

Wie kann man Kontakt mit dem Coinbase-Kundendienst in Deutschland aufnehmen?

Kunden in Deutschland können den Kundendienst von Coinbase über das Hilfe-Center auf der Webseite erreichen. Darüber hinaus bietet Coinbase Support via E-Mail und manchmal auch telefonisch an.

Wie verlässlich und sicher ist die Nutzung von Coinbase in Deutschland?

Coinbase gilt als eine der zuverlässigsten und sichersten Plattformen für Kryptowährungen auf dem Markt. Sie verwenden eine Vielzahl von Sicherheitsmaßnahmen, einschließlich Zwei-Faktor-Authentifizierung und Versicherungsschutz für die auf der Plattform gelagerten Währungen.


Fazit – Ist Coinbase in Deutschland legal?

Coinbase, eine der bekanntesten Krypto-Handelsplattformen, ist auch in Deutschland aktiv. Die rechtliche Lage virtueller Währungen ist immer noch ein relativ neues Feld für Gesetzgeber weltweit. In Deutschland unterliegen Kryptowährungen und die Plattformen, die deren Handel ermöglichen, strengen Regulierungen.

Seit dem Jahr 2020 besitzt Coinbase eine Lizenz von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Diese Erlaubnis macht es der Plattform möglich, ihre Dienste legal in Deutschland anzubieten. Jedoch ist es wichtig, dass Nutzer auf Änderungen in der Gesetzgebung achten, da diese sich auf den rechtlichen Status solcher Plattformen auswirken können.

Die Nutzer müssen sich auch ihrer steuerlichen Pflichten bewusst sein. Gewinne aus dem Handel mit Kryptowährungen sind in Deutschland steuerpflichtig. Sie müssen in der Steuererklärung angegeben werden.

Informieren Sie sich regelmäßig über den aktuellen Rechtsstand und stellen Sie sicher, dass Sie alle Vorschriften einhalten, insbesondere wenn Sie vorhaben, größere Summen zu investieren oder zu handeln. Mit der vorhandenen Lizenzierung und Regulierung kann festgestellt werden, dass Coinbase in Deutschland legal betrieben werden darf.

Die besten Krypto-Börsen

Krypto sicher aufbewahren

Weitere Artikel aus dem Magazin

Jetzt mehr über Kryptowährungen wie Bitcoin, Etherium oder Cardano erfahren

bitcoin
bitcoin

Bitcoin (BTC)

Preis
$ 66,969.94

Bitcoin kaufen

Bitcoin ist eine virtuelle Währungen, die für seinen dezentralen Charakter bekannt ist und auf dem Kryptomarkt gehandelt werden. Ursprünglich im Januar 2009 geschaffen, nutzt Bitcoin die Blockchain, um die Sicherheit beim versenden und die Inflationsresitenz der Währung zu gewährleisten. Bitcoin ist die erste und größte Kryptowährung und legte zu Anfang den Grundstein für den Erfolg digitaler Währungen.

ethereum
ethereum

Ethereum (ETH)

Preis
$ 3,524.40

Etherium kaufen

Ethereum ist eine Blockchain-Plattform, die mit einer eigenen digitalen Kryptowährung ausgestattet ist, die als Ether oder ETH bekannt ist. Dabei handelt es sich um ein dezentrales öffentliches Hauptbuch, das zur Aufzeichnung und Überprüfung von Transaktionen verwendet wird. Die Kryptowährung Ethereum hat den zweitgrößten Marktwert direkt nach Bitcoin. Mit seiner Second-Layer Technologie bietet Ethereum die Basis für sogenannte DApps.

cardano
cardano

Cardano (ADA)

Preis
$ 0.425346

Cardano kaufen

Cardano ist die neueste Innovation in der Kryptowährung, die die dezentrale PoS- oder Proof-of-Stake-Technologie nutzt und damit eine weitaus bessere Alternative als das bestehende PoW- oder Proof-of-Work-Netzwerk darstellt. Darüber hinaus ist Cardano mit einer eigenen Kryptowährung namens ADA ausgestattet, die 2017 nach dem Start von Cardano im Jahr 2015 eingeführt wurde. Als Hauptkonkurrent von ETH lassen sich ebenfalls auf Basis von Cardano DApps erstellen.

Menü
bitcoin
Bitcoin (BTC) $ 66,969.94
ethereum
Ethereum (ETH) $ 3,524.40
tether
Tether (USDT) $ 1.00
bnb
BNB (BNB) $ 586.09
solana
Solana (SOL) $ 177.77
staked-ether
Lido Staked Ether (STETH) $ 3,523.24
usd-coin
USDC (USDC) $ 1.00
xrp
XRP (XRP) $ 0.600989
dogecoin
Dogecoin (DOGE) $ 0.13537
the-open-network
Toncoin (TON) $ 6.94
cardano
Cardano (ADA) $ 0.425346
avalanche-2
Avalanche (AVAX) $ 30.59
tron
TRON (TRX) $ 0.132258
wrapped-bitcoin
Wrapped Bitcoin (WBTC) $ 66,976.95
shiba-inu
Shiba Inu (SHIB) $ 0.000017
chainlink
Chainlink (LINK) $ 14.05
polkadot
Polkadot (DOT) $ 6.10
bitcoin-cash
Bitcoin Cash (BCH) $ 384.21
near
NEAR Protocol (NEAR) $ 5.95
uniswap
Uniswap (UNI) $ 7.86
litecoin
Litecoin (LTC) $ 72.35
dai
Dai (DAI) $ 0.99893
leo-token
LEO Token (LEO) $ 5.75
wrapped-eeth
Wrapped eETH (WEETH) $ 3,677.09
pepe
Pepe (PEPE) $ 0.000012
matic-network
Polygon (MATIC) $ 0.542414
internet-computer
Internet Computer (ICP) $ 9.96
kaspa
Kaspa (KAS) $ 0.173966
ethereum-classic
Ethereum Classic (ETC) $ 24.56
fetch-ai
Artificial Superintelligence Alliance (FET) $ 1.36
aptos
Aptos (APT) $ 7.28
ethena-usde
Ethena USDe (USDE) $ 1.00
stellar
Stellar (XLM) $ 0.103284
monero
Monero (XMR) $ 160.05
mantle
Mantle (MNT) $ 0.894144
arbitrum
Arbitrum (ARB) $ 0.815844
blockstack
Stacks (STX) $ 1.81
render-token
Render (RENDER) $ 6.62
filecoin
Filecoin (FIL) $ 4.54
dogwifcoin
dogwifhat (WIF) $ 2.59
maker
Maker (MKR) $ 2,746.60
hedera-hashgraph
Hedera (HBAR) $ 0.070828
crypto-com-chain
Cronos (CRO) $ 0.092935
injective-protocol
Injective (INJ) $ 25.50
cosmos
Cosmos Hub (ATOM) $ 6.29
immutable-x
Immutable (IMX) $ 1.59
okb
OKB (OKB) $ 40.73
vechain
VeChain (VET) $ 0.029421
bittensor
Bittensor (TAO) $ 326.53
optimism
Optimism (OP) $ 1.94