Coinbase Wallet: Erfahrungen und Test

Coinbase ist eine der führenden Handelsplattformen für Kryptowährungen und bietet mit dem Coinbase Wallet eine Lösung an, um die verschiedenen digitalen Währungen komfortabel zu verwalten. Das Wallet unterstützt zahlreiche Kryptowährungen, wie beispielsweise Bitcoin, Ethereum und Litecoin, und bietet seinen Nutzern eine einfache Bedienung und Zugriff auf das breite Handelsangebot der Plattform.

Zentraler Aspekt für viele Nutzer ist die Sicherheit eines Wallets. Bei Coinbase wird dies durch den hauseigenen Sicherheitsstandard erreicht, der als einer der höchsten in der Branche gilt. Es werden sowohl Maßnahmen zur Absicherung der auf der Plattform gespeicherten Kryptowährungen als auch zum Schutz der Nutzerkonten und Transaktionen getroffen.

Die beste Krypto-Börse für Investoren aus Deutschland

  • Geringe Gebühren: ab 0,02%
  • Sehr guter Kundenservice
  • Große Vielfalt an Kryptowährungen

9.8


Die Coinbase Wallet-Software

App und Desktop-Versionen

Coinbase Wallet ist eine Kryptowährungs-Wallet, die sowohl als Mobile-App als auch in einer Desktop-Version verfügbar ist. Die App bietet eine benutzerfreundliche Oberfläche, die den Prozess des Sendens und Empfangens von Kryptowährungen erleichtert. Die Desktop-Version verfügt über ähnliche Funktionen wie die App, bietet aber zusätzliche Sicherheitsfunktionen.

Die Mobile-App von Coinbase Wallet ist sowohl für iOS als auch für Android Geräte verfügbar. Einige der Hauptmerkmale dieser App sind:

  • Einfache Bedienung: Nutzer können Bitcoin, Ethereum und andere Kryptowährungen mit nur wenigen Klicks senden oder empfangen.
  • Verwaltung mehrerer Währungen: Die App unterstützt eine Vielzahl von Kryptowährungen, sodass Benutzer alle ihre Token an einem Ort aufbewahren können.
  • Sicherheit: Die App bietet biometrische Sicherheitsfunktionen wie Fingerabdruck- oder Face-ID-Scan.

Unterstützte Betriebssysteme

Coinbase Wallet ist mit den meisten gängigen Betriebssystemen kompatibel. Dazu gehören:

  1. iOS: Die App ist im App Store verfügbar und läuft auf iPhone und iPad ab iOS 11.0 oder neuer.
  2. Android: Die App ist bei Google Play erhältlich und funktioniert bei Android-Geräten mit Version 5.0 (Lollipop) oder höher.

Es ist wichtig zu erwähnen, dass es derzeit keine offizielle Desktop-Version von Coinbase Wallet gibt. Es gibt jedoch Drittanbieterlösungen, mit denen Benutzer die Wallet auf ihrem Computer verwenden können. Diese Lösungen sind normalerweise browserbasierte Erweiterungen und bieten ähnliche Funktionen wie die mobile App. Benutzer sollten jedoch Vorsicht walten lassen und sicherstellen, dass sie nur vertrauenswürdige Erweiterungen verwenden, um Risiken für ihre Kryptowährungsinvestitionen zu minimieren.


Unterstützte Kryptowährungen und Assets

Bitcoin und Ethereum

Coinbase Wallet unterstützt die zwei bekanntesten und wertvollsten Kryptowährungen: Bitcoin (BTC) und Ethereum (ETH). Da Ethereum als Plattform für viele unterschiedliche Projekte dient, sind auch viele ERC-20-Token in der Wallet implementiert. Ethereum ist zudem die Heimat der meisten NFTs (Non-Fungible Tokens), die ebenfalls im Wallet verwaltet werden können.

Einige der unterstützten ERC-20-Token sind:

Altcoins und NFTs

Neben Bitcoin und Ethereum unterstützt Coinbase Wallet auch weitere populäre Kryptowährungen wie Dogecoin (DOGE), Bitcoin Cash (BCH) und Ethereum Classic (ETC). Dies ermöglicht Nutzern, ein breiteres Portfolio an Assets in ihrer Wallet zu verwalten.

Darüber hinaus ist Coinbase Wallet auch für die Verwaltung von NFTs (Non-Fungible Tokens) geeignet. NFTs sind einzigartige digitale Güter, die auf der Ethereum-Blockchain erstellt werden. Sie können Kunstwerke, Sammlerstücke oder sogar digitale Immobilien repräsentieren. Mit der Coinbase Wallet können Benutzer ihre NFTs sicher und übersichtlich aufbewahren.

Hier ist eine kurze Liste unterstützter Kryptowährungen und Assets in der Coinbase Wallet:

  • Bitcoin (BTC)
  • Ethereum (ETH)
  • ERC-20-Token
  • Bitcoin Cash (BCH)
  • Ethereum Classic (ETC)
  • Dogecoin (DOGE)
  • Litecoin (LTC)
  • Stellar (XLM)
  • Ripple (XRP)
  • NFTs (Non-Fungible Tokens)

Durch die Integration zahlreicher Kryptowährungen und digitaler Assets ermöglicht Coinbase Wallet Benutzern, ihre gesamten Krypto-Investitionen an einem zentralen Ort zu verwalten.


Sicherheitsmerkmale

Non-Custodial Features

Coinbase Wallet bietet Non-Custodial Features, die es den Benutzern ermöglichen, die volle Kontrolle über ihre Kryptowährungen zu haben. Das bedeutet, dass Coinbase keinen Zugriff auf die privaten Schlüssel der Benutzer hat und diese ausschließlich auf deren Gerät gespeichert sind. Dies erhöht die Sicherheit und macht es für Hacker schwieriger, an die Schlüssel zu gelangen.

Sicherheitsmaßnahmen und Backup

Die Wallet bietet mehrere Sicherheitsmaßnahmen, um die Benutzerkonten zu schützen. Eine davon ist die Verwendung einer Passphrase, die Benutzer eingeben müssen, um auf ihre Wallet zuzugreifen. Zusätzlich kann eine PIN oder Passcode festgelegt werden, die bei jedem Öffnen der Wallet eingegeben werden muss.

Für den Fall, dass das Gerät eines Benutzers verloren geht oder kaputt geht, bietet Coinbase Wallet die Möglichkeit, ein Backup der Daten zu erstellen. Die Benutzer sollten ihre Wiederherstellungsphrase notieren und sicher aufbewahren. Diese Phrase besteht aus 12 Wörtern und ermöglicht die Wiederherstellung des Wallets auf einem neuen Gerät.

Coinbase Wallet bietet außerdem die Option, ein verschlüsseltes Backup der Wallet auf Google Drive zu erstellen. Dies erleichtert die Wiederherstellung, da die Benutzer ihre Wiederherstellungsphrase nicht manuell eingeben müssen. Trotzdem sollten Benutzer darauf achten, ihre Google Drive-Konten auch entsprechend zu schützen, z.B. durch ein sicheres Passwort und Zwei-Faktor-Authentifizierung.


Kauf-, Verkaufs- und Handelsoptionen

Handel direkt über die Wallet

Coinbase Wallet bietet seinen Nutzern die Möglichkeit, direkt über die Wallet Kryptowährungen zu kaufen, verkaufen und handeln. Das bedeutet, dass der Handel von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und anderen direkt in der Wallet-App durchgeführt werden kann, ohne die Notwendigkeit, eine separate Handelsplattform zu verwenden.

Ein besonderes Merkmal der Coinbase Wallet ist die Swap-Funktion, mit der Nutzer direkt in der App Kryptowährungen tauschen können. Diese Funktion ermöglicht es, eine Kryptowährung gegen eine andere zu tauschen, indem man einfach den gewünschten Betrag und die gewünschte Zielwährung auswählt. Der Tauschvorgang erfolgt dabei in Echtzeit und erfordert keine zusätzliche Bestätigung.

Unterstützte Zahlungsmethoden

Um Kryptowährungen in der Coinbase Wallet kaufen, verkaufen oder handeln zu können, müssen die Nutzer zunächst eine Zahlungsmethode hinzufügen. Coinbase Wallet akzeptiert verschiedene Zahlungsmethoden, darunter:

  1. Kreditkarte: Nutzer können Kryptowährungen direkt mit ihrer Kreditkarte kaufen. Dabei werden Visa- und Mastercard-Kreditkarten akzeptiert. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass der Kauf mit Kreditkarte in der Regel mit höheren Gebühren verbunden ist als andere Zahlungsmethoden.
  2. Banküberweisung: Nutzer können ihre Bankkontodaten hinterlegen und so Kryptowährungen per Banküberweisung kaufen. Dies ist eine langsamere Methode als die Zahlung per Kreditkarte, hat jedoch in der Regel niedrigere Gebühren.
  3. SEPA-Überweisung: Für Nutzer in Europa steht die SEPA-Überweisung als Zahlungsmethode zur Verfügung. Diese Methode ist kostengünstig und ermöglicht schnelle Überweisungen innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums.

Gegenwärtig unterstützt Coinbase Wallet folgende Fiatwährungen für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen: US-Dollar (USD), Euro (EUR), britische Pfund (GBP) und einige andere. Es ist jedoch zu beachten, dass nicht alle auf der Coinbase-Plattform gelisteten Kryptowährungen in der Wallet handelbar sind. Die genaue Liste der unterstützten Handelspaare kann auf der Coinbase-Website eingesehen werden.


Gebührenstruktur

Transaktionsgebühren

Die Coinbase Wallet verlangt verschiedene Gebühren für verschiedene Transaktionen. Hier sind die wichtigsten Gebühren, die Benutzer beachten sollten:

  • Einzahlungsgebühren: Gebühren für das Hinzufügen von Guthaben zur Wallet können je nach Zahlungsmethode und Land variieren. In der Regel liegen sie jedoch zwischen 1,49% und 3,99%.
  • Auszahlungsgebühren: Ebenso variieren Gebühren für Auszahlungen je nach Zahlungsmethode und Land. Sie können zwischen 1,49% und 3,99% liegen.
  • Handelsgebühren: Bei jedem Handel, den Sie als Coinbase-Wallet-Nutzer durchführen, fällt eine Handelsgebühr an. Die genaue Höhe dieser Gebühr hängt vom Handelsvolumen ab und liegt zwischen 0,04% und 0,50%.

Ein Beispiel für Transaktionsgebühren bei Coinbase Wallet:

Handelsvolumen Handelsgebühr
< 10.000 € 0,50%
10.000 € – 50.000 € 0,35%
50.000 € – 100.000 € 0,25%

Währungsumrechnung

Bei der Währungsumrechnung erhebt die Coinbase Wallet eine Gebühr in Form eines Spreads (Differenz zwischen Ankaufs- und Verkaufspreis) von 0,50%. Dies bedeutet, dass die Plattform bei jeder Umrechnung zwischen den unterstützten Digitalwährungen die Mid-Market Rate um 0,50% erhöht oder verringert, um ihre Gebühr abzudecken.

Ein Anwendungsbeispiel für die Währungsumrechnung:

Angenommen, Sie möchten 1000 € von einer Kryptowährung in eine andere umrechnen. Die Mid-Market Rate beträgt 1 BTC = 10.000 €. Bei der Umrechnung berechnet die Coinbase Wallet einen Spread von 0,50%, was 50 € entspricht. Daher würden Sie insgesamt 1.050 € für den Umtausch zahlen.

Es ist wichtig, sich mit den verschiedenen Gebühren und Spreads vertraut zu machen, um eine fundierte Entscheidung über die Nutzung der Coinbase Wallet für Ihre Krypto-Transaktionen treffen zu können.


Benutzererfahrung und Usability

Design und Navigation

Die Benutzeroberfläche von Coinbase Wallet ist übersichtlich gestaltet und bietet eine angenehme Erfahrung für die Nutzer. Das Design ist modern und ansprechend, mit klaren Linien und Farben. Dies trägt dazu bei, dass sich sowohl Einsteiger als auch fortgeschrittene Benutzer schnell zurechtfinden.

Die Navigation innerhalb der Wallet ist problemlos, da die Hauptfunktionen wie das Senden und Empfangen von Krypto-Assets sowie das Staken und Tauschen von Kryptowährungen leicht zugänglich sind. Die Menüs sind intuitiv aufgebaut und ermöglichen eine schnelle Interaktion, so dass die Bedürfnisse der Nutzer effektiv erfüllt werden können.

Ein positiver Aspekt in Bezug auf die Usability und das UX ist die einfache Suche nach unterstützten Kryptowährungen. Darüber hinaus bietet die Wallet eine Reihe von nützlichen Features wie das Anzeigen von Krypto-Preisen und Portfolio-Statistiken, was zum erleichterten Informationszugang beiträgt.

Unterstützung für Einsteiger

Coinbase Wallet ist darauf ausgelegt, sowohl Neulinge im Bereich der Krypto-Währungen als auch erfahrene Benutzer zu unterstützen. Einsteiger profitieren von zahlreichen Hilfestellungen und Anleitungen innerhalb der Plattform, die dafür sorgen, dass der Einstieg problemlos gelingt.

Ein wichtiger Faktor für Einsteiger ist der Kundensupport. Coinbase Wallet bietet einen hilfreichen und reaktionsschnellen Support, und zwar sowohl per E-Mail als auch innerhalb der App. Dieser hilft Neulingen, Fragen und Probleme ohne großen Zeitaufwand zu klären.

Die Anmeldung und Einrichtung der Wallet ist ebenfalls einfach und unkompliziert. Schritt-für-Schritt-Anleitungen sind verfügbar und helfen Einsteigern, die ersten Schritte zu unternehmen.

Ein negativer Aspekt in Bezug auf die Unterstützung von Einsteigern könnte die erweiterten Funktionen der Wallet sein, die für einige Neukunden überwältigend wirken könnten. Die Plattform bietet jedoch ausreichend Informationen und FAQs, um auch diese Fragen zu klären.


Integration von DeFi und Web3

Zugang zu DeFi Anwendungen

Coinbase Wallet bietet seinen Nutzern einen nahtlosen Zugang zu DeFi-Anwendungen (dezentrale Finanzen), was den Austausch, das Verdienen, das Ausleihen und die Verwaltung von Krypto-Assets direkt über das Wallet ermöglicht. Durch die Unterstützung von Web3 sind die Nutzer in der Lage, mit ebenso dezentralisierten Anwendungen (dApps) zu interagieren, die auf Blockchain-Technologie basieren.

Einige der unterstützten DeFi-Protokolle sind:

  • Aave: Ein Open-Source-Protokoll, das die Möglichkeit bietet, auf Krypto-Assets Zinsen zu verdienen oder Kredite zu erhalten.
  • Compound: Ein weiteres Open-Source-Protokoll, das das Ausleihen und Verleihen von Krypto-Assets ermöglicht.
  • Uniswap: Ein dezentraler Börsen-Protokoll, das den unkomplizierten Handel zwischen Krypto-Token ohne zentralisierte Plattform ermöglicht.

Es ist erwähnenswert, dass Coinbase Wallet stetig neue DeFi-Anwendungen und -Protokolle integriert, um das Angebot für seine Nutzer zu erweitern.

Unterstützung für DAOs

Decentralized Autonomous Organizations (DAOs) sind eine bedeutende Komponente des Web3-Ökosystems und ermöglichen es Nutzern, kollektive Entscheidungen in einer dezentralen Umgebung zu treffen. Coinbase Wallet unterstützt die Beteiligung an DAOs, indem es seinen Nutzern die Möglichkeit bietet, an Governance-Abstimmungen teilzunehmen und ihre Token innerhalb von DAOs zu verwalten.

Das Wallet bietet eine einfache und intuitive Benutzeroberfläche, die es Nutzern ermöglicht, die für sie relevanten DAOs zu finden und sich aktiv an ihrer Entwicklung und Entscheidungsfindung zu beteiligen.


Staking und Ertragsoptionen

Staking von Kryptowährungen

Das Staking von Kryptowährungen ist eine attraktive Möglichkeit, passive Einkommen zu generieren und dabei das eigene Portfolio zu diversifizieren. Bei Coinbase Wallet haben Nutzer die Möglichkeit, verschiedene Kryptowährungen zu staken und so an der Sicherung und Validierung von Transaktionen auf den jeweiligen Blockchain-Netzwerken teilzunehmen. Die Belohnungen für das Staking werden in der jeweiligen Kryptowährung ausgeschüttet und können entweder gehalten oder weiterverkauft werden.

Einige der unterstützten Kryptowährungen, die gestaked werden können, sind:

  • Ethereum 2.0 (ETH): Mit der Einführung von Ethereum 2.0 bietet Coinbase Wallet die Möglichkeit, ETH zu staken und dadurch als Verifikator im Proof-of-Stake-Modell zu fungieren. Nutzer erhalten Belohnungen, indem sie zur Sicherheit des Netzwerks beitragen.
  • Cosmos (ATOM): Nutzer können ATOM staken, um am Konsensusverfahren von Cosmos teilzunehmen und ihr Einkommen durch Belohnungen zu steigern.
  • Tezos (XTZ): Das Staking von Tezos (XTZ) ermöglicht Nutzern, Belohnungen für das Validieren von Transaktionen und das Annehmen von Baking-Slots auf der Tezos-Blockchain zu erhalten.

Earning Rewards

Zusätzlich zum Staking bietet Coinbase Wallet die Möglichkeit, mit dem sogenannten “Earning Rewards”-Programm zusätzliche Erträge zu erzielen. Das Programm zieht verschiedene ausgewählte Kryptowährungen heran, für die Nutzer durch das Halten in ihrem Coinbase Wallet Belohnungen erhalten können. Die Belohnungen werden automatisch in der jeweiligen Währung gutgeschrieben, sodass Nutzer keine weiteren Schritte unternehmen müssen. Zurzeit werden Belohnungen für Algorand (ALGO) und USD Coin (USDC) angeboten.

Die aktuell unterstützten Kryptowährungen im “Earning Rewards”-Programm sind:

Kryptowährung Ertrag (Annual Percentage Yield, APY)
Algorand (ALGO) 4,00%
USD Coin (USDC) 0,15%

Hinweis: Die Zinssätze können sich ändern. Bitte überprüfen Sie sie auf der Coinbase-Website.


Community und Support

Coinbase Wallet legt großen Wert auf die Community und bietet daher zahlreiche Möglichkeiten für Nutzer, miteinander in Kontakt zu treten und Erfahrungen auszutauschen. Das Unternehmen ist aktiv auf verschiedenen Social-Media-Plattformen wie Twitter und Facebook präsent sowie diskussionsbasierten Plattformen wie Reddit.

Der Support für Coinbase Wallet-Nutzer ist rund um die Uhr erreichbar. Das bedeutet, dass bei Problemen oder Fragen jederzeit jemand erreichbar ist, um Unterstützung zu bieten. Die 24/7-Support-Hotline ist ein wichtiger Faktor, der dazu beiträgt, dass sich die Nutzer sicher und gut betreut fühlen.

Das engagierte Support-Team wird durch einen umfangreichen Hilfebereich ergänzt. Dort finden Nutzer Antworten auf häufig gestellte Fragen und Anleitungen zur Bedienung der Wallet. Außerdem gibt es praktische Video-Tutorials, die den Einstieg in die Welt von Coinbase Wallet erleichtern.

Ein interessanter Aspekt der Community ist auch die Präsenz von Brian Armstrong, dem CEO von Coinbase. Er ist häufig auf verschiedenen Plattformen aktiv und beteiligt sich an Diskussionen, um seine persönliche Vision und die Zukunft der Plattform zu teilen. Dies schafft ein Gefühl von Transparenz und Nähe zu den Entwicklungen bei Coinbase Wallet.

Die Integration der Coinbase Wallet mit einem bestehenden Coinbase-Konto ermöglicht eine nahtlose Erfahrung zwischen den beiden Diensten. Das bedeutet, dass neue Nutzer, die bereits ein Coinbase-Konto haben, sich mühelos zurechtfinden und von den Vorteilen der Wallet profitieren können.


Vergleich mit anderen Wallets

Funktionsumfang

Coinbase Wallet bietet eine breite Palette von Funktionen für seine Nutzer. Dazu gehört die Verwahrung von Kryptowährungen, die Möglichkeit, Coins direkt von einer Krypto-Börse zu kaufen und nahtlose Transaktionen zwischen Coinbase Wallet und Coinbase Pro, der Handelsplattform des Anbieters. Darüber hinaus verfügt es über eine einfach zu bedienende Benutzeroberfläche, die es auch weniger technisch versierten Nutzern ermöglicht, problemlos ihre Kryptowährungen zu verwalten.

Einige der Hauptfunktionalitäten von Coinbase Wallet sind:

  • Sichere Aufbewahrung von Kryptowährungen
  • Integration mit Coinbase Pro
  • Kauf von Kryptowährungen direkt aus der Wallet
  • Unterstützung zahlreicher Krypto-Token

Konkurrenzprodukten wie MetaMask

Im Vergleich zu Konkurrenzprodukten wie MetaMask unterscheidet sich Coinbase Wallet durch seine enge Integration mit der Coinbase-Handelsplattform. Dies ermöglicht Nutzern von Coinbase Wallet, Transaktionen zwischen der Wallet und der Krypto-Börse nahtlos abzuwickeln und die gekauften Coins direkt von der Börse in ihre Wallet zu transferieren.

MetaMask hingegen ist primär eine Ethereum-basierte Wallet, die sich auf die einfache Interaktion mit dezentralisierten Anwendungen (dApps) konzentriert. Benutzer müssen daher auf eine externe Krypto-Börse zurückgreifen, um Token zu kaufen und anschließend in ihre MetaMask-Wallet zu transferieren. Dies kann den Prozess weniger bequem und zeitaufwendig gestalten, insbesondere für weniger erfahrene Nutzer.

Eine Gegenüberstellung der Eigenschaften von Coinbase Wallet und MetaMask zeigt einige Unterschiede:

Features Coinbase Wallet MetaMask
Verwahrung Ja Ja
Krypto-Börse Integriert (Coinbase Pro) Nein (separat nötig)
Unterstützung von dApps Nein Ja
Zahlreiche Token Ja Ja

Bei der Wahl einer Wallet sollten die individuellen Bedürfnisse des Nutzers bedacht werden. Wer auf der Suche nach einer Wallet ist, die eine enge Integration mit einer Handelsplattform bietet und eine einfache Handhabung ermöglicht, könnte mit der Coinbase Wallet gut bedient sein. Nutzer, die besonderen Wert auf die Interaktion mit dApps und die Unterstützung von Ethereum-basierten Token legen, könnten wiederum MetaMask bevorzugen.


Häufig gestellte Fragen

Wie kann ich Geld aus meinem Coinbase Wallet auszahlen?

Um Geld aus dem Coinbase Wallet auszuzahlen, gehen Sie zur Coinbase-Webseite oder öffnen Sie die Coinbase-App, wählen Sie “Wallet” und dann die gewünschte Kryptowährung aus. Klicken Sie auf “Senden/Empfangen” und folgen Sie den Anweisungen, um die Auszahlung auf Ihr Bankkonto oder eine andere Wallet-Adresse abzuschließen.

Wie hoch sind die Gebühren bei der Nutzung von Coinbase Wallet?

Die Gebühren bei der Nutzung von Coinbase Wallet variieren je nach Art der Transaktion. Beim Kauf von Kryptowährungen über Coinbase werden je nach Zahlungsmethode Gebühren erhoben, die zwischen 1,49% und 3,99% liegen. Für das Versenden von Krypto-Assets oder Token von der Coinbase Wallet an andere Wallets oder Smart Contracts können Netzwerkgebühren anfallen. Diese Gebühren werden von den jeweiligen Blockchain-Netzwerken festgelegt und sind nicht Bestandteil der Coinbase-Gebühren.

Wie sicher ist die Aufbewahrung von Kryptowährungen in der Coinbase Wallet?

Coinbase Wallet bietet Sicherheitsmaßnahmen wie Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA), sichere Aufbewahrung von privaten Schlüsseln auf dem Gerät des Nutzers und die Möglichkeit, Daten durch Verschlüsselung und Biometrie zu schützen. Allerdings liegt es in der Verantwortung des Nutzers, geeignete Sicherheitsvorkehrungen wie sichere Passwörter und regelmäßige Backups zu treffen, um das Risiko eines Verlusts oder Diebstahls zu minimieren.

Wie verkaufe ich meine Kryptowährungen über das Coinbase Wallet?

Um Kryptowährungen über das Coinbase Wallet zu verkaufen, müssen Sie diese zunächst auf die Coinbase-Plattform übertragen. Wählen Sie in Ihrer Wallet die betreffende Kryptowährung aus und klicken Sie auf “Senden/Empfangen”. Geben Sie dann die Adresse Ihrer Coinbase-Wallet ein und schließen Sie die Transaktion ab. Sobald die Kryptowährungen auf Coinbase eingegangen sind, können Sie diese verkaufen und den Gegenwert in Ihrer lokalen Währung auszahlen lassen.

Welche Erfahrungen haben Nutzer bei der Auszahlung von Coinbase gemacht?

Die Erfahrungen von Nutzern bei der Auszahlung von Coinbase variieren. Einige Benutzer berichten von einer schnellen und reibungslosen Auszahlung, während andere von Verzögerungen oder Problemen mit der Verifikation sprechen. Es ist wichtig zu beachten, dass die Erfahrung einzelner Benutzer von verschiedenen Faktoren abhängt, wie der Region, der gewählten Zahlungsmethode und möglichen regulatorischen Anforderungen.

Was ist der funktionale Unterschied zwischen Coinbase und der separaten Coinbase Wallet?

Coinbase ist eine Handelsplattform, die es Benutzern ermöglicht, Kryptowährungen direkt mit Fiat-Währungen zu kaufen und verkaufen. Die separate Coinbase Wallet ist hingegen eine mobile Krypto-Wallet-App, mit der Nutzer ihre Kryptowährungen sicher speichern, senden und empfangen können. Die Coinbase Wallet unterstützt zudem auch dezentrale Anwendungen (dApps) und ermöglicht Nutzern, an ERC20-Token-Swaps über dezentrale Börsen teilzunehmen.


Fazit: Coinbase Wallet Erfahrungen

Funktionen und Benutzerfreundlichkeit: Coinbase Wallet bietet eine benutzerfreundliche Oberfläche und eine Vielzahl von unterstützten Kryptowährungen. Es ist einer der führenden Anbieter auf dem Markt und überzeugt mit hoher Funktionalität. Durch einfache Handhabung und klare Strukturen bietet es sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene ein optimales Umfeld.

Sicherheit: Die Sicherheit steht bei der digitalen Brieftasche Coinbase Wallet im Vordergrund. Die Nutzung des Wallets setzt eine Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) voraus, welche die Sicherheit der Nutzer erhöht. Zusätzlich werden persönliche Daten verschlüsselt und die Wallet verfügt über eine Wiederherstellungsfunktion.

Vorteile Nachteile
Benutzerfreundlichkeit Kundenbewertungen und Erfahrungen variieren
Hohe Sicherheitsstandards Technische Probleme können auftreten
Gute Funktionalität Möglicherweise höhere Gebühren als bei anderen Wallets

Gebühren und Limits: Die Gebühren und Limits bei Coinbase Wallet können je nach Transaktion und Währung variieren. Obwohl sie möglicherweise höher sind als bei anderen Wallets, bietet Coinbase dennoch einen qualitativ hochwertigen und transparenten Service.

Insgesamt zeigen die Erfahrungen mit dem Coinbase Wallet, dass es sich um ein solides Produkt für das Verwalten und Handeln von Kryptowährungen handelt. Vor allem für Anfänger eignet es sich sehr gut, um in den Handel mit Kryptowährungen einzusteigen.

Die besten Krypto-Börsen

Krypto sicher aufbewahren

Weitere Artikel aus dem Magazin

Jetzt mehr über Kryptowährungen wie Bitcoin, Etherium oder Cardano erfahren

bitcoin
bitcoin

Bitcoin (BTC)

Preis
$ 60,850.30

Bitcoin kaufen

Bitcoin ist eine virtuelle Währungen, die für seinen dezentralen Charakter bekannt ist und auf dem Kryptomarkt gehandelt werden. Ursprünglich im Januar 2009 geschaffen, nutzt Bitcoin die Blockchain, um die Sicherheit beim versenden und die Inflationsresitenz der Währung zu gewährleisten. Bitcoin ist die erste und größte Kryptowährung und legte zu Anfang den Grundstein für den Erfolg digitaler Währungen.

ethereum
ethereum

Ethereum (ETH)

Preis
$ 3,353.99

Etherium kaufen

Ethereum ist eine Blockchain-Plattform, die mit einer eigenen digitalen Kryptowährung ausgestattet ist, die als Ether oder ETH bekannt ist. Dabei handelt es sich um ein dezentrales öffentliches Hauptbuch, das zur Aufzeichnung und Überprüfung von Transaktionen verwendet wird. Die Kryptowährung Ethereum hat den zweitgrößten Marktwert direkt nach Bitcoin. Mit seiner Second-Layer Technologie bietet Ethereum die Basis für sogenannte DApps.

cardano
cardano

Cardano (ADA)

Preis
$ 0.388134

Cardano kaufen

Cardano ist die neueste Innovation in der Kryptowährung, die die dezentrale PoS- oder Proof-of-Stake-Technologie nutzt und damit eine weitaus bessere Alternative als das bestehende PoW- oder Proof-of-Work-Netzwerk darstellt. Darüber hinaus ist Cardano mit einer eigenen Kryptowährung namens ADA ausgestattet, die 2017 nach dem Start von Cardano im Jahr 2015 eingeführt wurde. Als Hauptkonkurrent von ETH lassen sich ebenfalls auf Basis von Cardano DApps erstellen.

Menü
bitcoin
Bitcoin (BTC) $ 60,850.30
ethereum
Ethereum (ETH) $ 3,353.99
tether
Tether (USDT) $ 0.999863
bnb
BNB (BNB) $ 569.55
solana
Solana (SOL) $ 134.20
usd-coin
USDC (USDC) $ 1.00
staked-ether
Lido Staked Ether (STETH) $ 3,352.91
xrp
XRP (XRP) $ 0.476293
the-open-network
Toncoin (TON) $ 7.55
dogecoin
Dogecoin (DOGE) $ 0.122192
cardano
Cardano (ADA) $ 0.388134
tron
TRON (TRX) $ 0.120975
shiba-inu
Shiba Inu (SHIB) $ 0.000017
avalanche-2
Avalanche (AVAX) $ 24.90
wrapped-bitcoin
Wrapped Bitcoin (WBTC) $ 60,907.32
chainlink
Chainlink (LINK) $ 13.89
polkadot
Polkadot (DOT) $ 5.74
bitcoin-cash
Bitcoin Cash (BCH) $ 372.59
uniswap
Uniswap (UNI) $ 9.34
near
NEAR Protocol (NEAR) $ 5.51
wrapped-eeth
Wrapped eETH (WEETH) $ 3,486.74
leo-token
LEO Token (LEO) $ 5.77
matic-network
Polygon (MATIC) $ 0.570666
litecoin
Litecoin (LTC) $ 70.44
dai
Dai (DAI) $ 1.00
pepe
Pepe (PEPE) $ 0.000012
fetch-ai
Fetch.ai (FET) $ 1.66
internet-computer
Internet Computer (ICP) $ 8.05
kaspa
Kaspa (KAS) $ 0.15319
ethena-usde
Ethena USDe (USDE) $ 1.00
ethereum-classic
Ethereum Classic (ETC) $ 23.35
renzo-restaked-eth
Renzo Restaked ETH (EZETH) $ 3,388.44
aptos
Aptos (APT) $ 6.87
monero
Monero (XMR) $ 162.67
render-token
Render (RNDR) $ 7.66
hedera-hashgraph
Hedera (HBAR) $ 0.078387
cosmos
Cosmos Hub (ATOM) $ 6.94
arbitrum
Arbitrum (ARB) $ 0.816805
stellar
Stellar (XLM) $ 0.090497
okb
OKB (OKB) $ 41.28
filecoin
Filecoin (FIL) $ 4.38
mantle
Mantle (MNT) $ 0.754655
crypto-com-chain
Cronos (CRO) $ 0.090634
blockstack
Stacks (STX) $ 1.59
immutable-x
Immutable (IMX) $ 1.54
injective-protocol
Injective (INJ) $ 23.17
first-digital-usd
First Digital USD (FDUSD) $ 1.00
lido-dao
Lido DAO (LDO) $ 2.41
sui
Sui (SUI) $ 0.873948
the-graph
The Graph (GRT) $ 0.218736