Wie viele Millionäre gibt es in Deutschland: Aktuelle Zahlen und Fakten

In Deutschland hat das Vermögen vieler Bürger im Laufe der Zeit zugenommen, was zu einer steigenden Anzahl an Millionären geführt hat. Die genaue Zahl der Millionäre variiert je nach Quelle und Definition von “Millionär”, also ob es sich um das Nettovermögen oder um das investierbare Vermögen handelt. Dennoch zeigen Analysen des Reichtums in Deutschland, dass die Anzahl der Personen mit einem Vermögen von über einer Million Euro in den letzten Jahren stetig gewachsen ist.

Die Entwicklung der Millionärszahlen wird durch verschiedene Faktoren beeinflusst, darunter wirtschaftliche Wachstumsraten, Aktienmarktentwicklungen und Immobilienpreise. Diese Faktoren tragen dazu bei, dass die Gruppe der Vermögenden in Deutschland nicht nur wohlhabender wird, sondern auch wächst. Es wird deutlich, dass der wirtschaftliche Erfolg des Landes sich in der Vermögensverteilung widerspiegelt und eine vergleichsweise hohe Anzahl an Millionären hervorbringt.

Reiche Individuen in Deutschland tragen signifikant zur Wirtschaft bei und stehen häufig im Mittelpunkt von Debatten über Steuern, Wohlstandsungleichheit und Finanzpolitik. Ihr Einfluss und ihre Rolle in der Gesellschaft werden oft untersucht, um ein besseres Verständnis für die wirtschaftlichen und sozialen Auswirkungen des Reichtums in Deutschland zu erlangen.

Bafin-Regulierte Kryptobörse für deutsche Anleger

  • Keine Mindesteinlage
  • EU-Regulierter Broker
  • Hohe Sicherheitsstandards

9.6


Entwicklung der Millionärszahlen in Deutschland

Die Anzahl der Millionäre in Deutschland hat sich über die Jahre verändert. Betrachtungen spezifischer zeitlicher Eckpunkte, wie das Jahr 2019 und die darauf folgenden Jahre während der Corona-Pandemie, zeigen aufschlussreiche Trends und Auswirkungen.

Statistische Daten von 2019

Im Jahr 2019 verzeichnete Deutschland laut dem Global Wealth Report knapp über 1 Million Personen mit einem Vermögen von mindestens einer Million US-Dollar. Diese Zahl spiegelte ein kontinuierliches Wachstum des privaten Reichtums im Land wider, der durch ein starkes Wirtschaftswachstum und erfolgreiche Unternehmen begünstigt wurde.

Auswirkungen der Corona-Pandemie

Mit dem Beginn der Corona-Pandemie im Jahr 2020 erlebte die Wirtschaft weltweit einen abrupten Einbruch, wovon auch Deutschland betroffen war. Trotz der pandemiebedingten Herausforderungen zeigte sich bei den Millionärszahlen in Deutschland eine bemerkenswerte Resilienz. Die Unterstützungsmaßnahmen der Bundesregierung und die schnelle Anpassung vieler Unternehmen an veränderte Marktbedingungen trugen dazu bei, dass die Zahl der Millionäre in Deutschland im Jahr 2021 im Vergleich zu 2019 nahezu stabil blieb.


Vergleich der Millionärsdichte weltweit

Die Millionärsdichte beschreibt die Anzahl der Millionäre im Verhältnis zur Gesamtbevölkerung eines Landes. Dieser Indikator gibt Aufschluss über den Wohlstand und die Vermögensverteilung weltweit.

Ländervergleich

Laut Berichten ist die Anzahl der Millionäre global uneinheitlich verteilt. Während einige Länder eine hohe Dichte an vermögenden Personen aufweisen, zeigen sich in anderen Staaten deutlich geringere Zahlen. Hier ist eine kurze Übersicht:

  • USA: Höchste Anzahl an Millionären weltweit
  • Deutschland: Rangiert im weltweiten Vergleich in den oberen Positionen
  • China: Rapid growth in millionaire population
  • Japan: Traditionell hohe Anzahl an Millionären, allerdings geringere Wachstumsraten als in China

USA vs. Deutschland

Vergleicht man die Millionärsdichte zwischen den USA und Deutschland, so hat Ersteres einen klaren Vorsprung:

  • USA: 1 Millionär auf 121 Einwohner
  • Deutschland: 1 Millionär auf 272 Einwohner

Es ist erkennbar, dass die USA eine höhere Dichte an vermögenden Privatpersonen vorweisen können als Deutschland.

China und Japan

Das Wachstum der Millionärszahlen in China hat in den letzten Jahren bemerkenswert zugenommen, was die Millionärsdichte signifikant beeinflusst hat. Japan bleibt stabil, zeigt jedoch nicht die potenten Wachstumsraten Chinas:

  • China: Stark steigende Millionärspopulation, Wachstumstrends zeigen 1 Millionär auf 347 Einwohner
  • Japan: Stetige Zahlen mit leichter Zunahme, 1 Millionär auf 230 Einwohner

Diese Entwicklung spiegelt die dynamischen ökonomischen Veränderungen in Asien wider, mit China an der Spitze der Veränderung.


Vermögensverteilung und -klassen

Die Vermögensverteilung in Deutschland zeichnet sich durch diverse Anlageklassen aus, in denen Millionenvermögen investiert sind. Hierbei spielen vor allem Immobilien und Wertpapiere eine bedeutende Rolle.

Immobilien als Vermögenswert

Immobilien stellen einen zentralen Vermögenswert dar, welcher oft den Grundstein für Vermögen in Deutschland bildet. Bis zum Jahr 2024 haben die Investitionen in Immobilien kontinuierlich zugenommen, nicht zuletzt wegen der historisch niedrigen Zinsen. Die Werte der Immobilien befinden sich in einem Spektrum, das von bescheidenen Eigentumswohnungen bis hin zu großen kommerziellen Anlagen reicht.

  • Durchschnittlicher Wert einer Wohnimmobilie: 400.000 Euro
  • Anteil des Immobilienvermögens am Gesamtvermögen: 50,8%

Die Beliebtheit von Betongold als Anlageklasse reflektiert die Suche nach stabilen und langfristig wertsteigernden Investitionen.

Aktien und andere Wertpapiere

Neben Immobilien sind Aktien und Anlagen in festverzinsliche Wertpapiere sowie alternative Investments maßgebliche Vermögensklassen.

  • Anzahl der Aktionäre in Deutschland: rund 10 Millionen
  • Angesammeltes Vermögen in Aktien: circa 1 Billion Euro

Der Aktienmarkt bietet eine Plattform für Vermögensbildung und -vermehrung, wobei das Interesse an nachhaltigen und ethisch korrekten Unternehmen zunehmend an Bedeutung gewinnt. Darüber hinaus werden festverzinsliche Wertpapiere als risikoärmeres Investment geschätzt, insbesondere in Phasen von Marktvolatilität. Alternative Investments wie Hedgefonds, Rohstoffe oder private Equity runden das Spektrum ab und sprechen insbesondere diejenigen an, die diversifizierte Anlagestrategien verfolgen.


Einkommenssituation und Steuerlast in Deutschland

In Deutschland gestaltet sich die Einkommensverteilung heterogen, während die Steuerlast durch einen progressiven Steuersatz bestimmt wird, der insbesondere für Einkommensmillionäre relevant ist.

Lohn- und Einkommensteuerstatistik

In Deutschland unterliegen Lohn- und Einkommensteuerpflichtige einem progressiven Steuersatz. Das bedeutet, dass mit steigendem Einkommen auch der Steuersatz zunimmt. Von den 16 Bundesländern verzeichnet Hamburg die höchste Dichte an Einkommensmillionären. Bayern folgt auf dem zweiten Platz, während Sachsen-Anhalt und Thüringen weniger hohe Quoten an Einkommensmillionären aufweisen.

  • Hamburg: Höchste Dichte an Einkommensmillionären
  • Bayern: Starker Wirtschaftsstandort mit hoher Anzahl an Einkommensmillionären
  • Sachsen-Anhalt: Geringere Anzahl an Einkommensmillionären
  • Thüringen: Vergleichsweise niedrige Quote an Einkommensmillionären

Reichensteuersatz und Steuerveranlagung

Der Reichensteuersatz betrifft Einkommensmillionäre und setzt bei Personen an, die ein zu versteuerndes Einkommen oberhalb eines bestimmten Betrages erreichen. Dieser zusätzliche Steuersatz soll eine gerechtere Verteilung der Steuerlast gewährleisten. In der Steuerveranlagung spielt der Reichensteuersatz daher eine wichtige Rolle, um die finanzielle Beteiligung vermögender Einkommensschichten am Gemeinwesen zu erhöhen.

  • Reichensteuersatz: Zusätzlicher Steuersatz für hohe Einkommen
  • Steuerveranlagung: Bedeutend für die Besteuerung von Einkommensmillionären

Die Einkommensteuerveranlagung und die Anwendung des Reichensteuersatzes reflektieren somit die Steuerpolitik Deutschlands hinsichtlich der Umverteilung von Einkommen und die Sicherstellung einer angemessenen Beteiligung aller Einkommensschichten an den Staatsfinanzen.


Reichtum und Unternehmertum

In Deutschland korreliert Reichtum häufig mit Unternehmertum, wo erfolgreiche Unternehmer und Unternehmensanteilseigner einen signifikanten Teil der Millionäre ausmachen.

Selbstständigkeit in Deutschland

Der Weg zum Reichtum durch Selbstständigkeit wird von vielen in Deutschland beschritten. Ein großer Anteil der vermögenstarken Bevölkerung hat das Privileg erreicht, durch die Gründung eines Gewerbebetriebs oder einer freiberuflichen Tätigkeit. Unternehmen in verschiedenen Größen generieren sowohl für ihre Inhaber als auch für die regionale Wirtschaft substantielle finanzielle Werte.

Unternehmensanteile und Beteiligungskapital

Unternehmensanteile und privates Beteiligungskapital sind für die Vermögensbildung in Deutschland entscheidend. Personen, die in der Lage sind, Kapitalanteile an etablierten Unternehmen oder Start-ups zu erwerben, können ihren Reichtum durch Unternehmenswachstum und Dividenden steigern. Besonders die sogenannten Superreichen setzen oft auf Beteiligungskapital, um ihre Vermögenswerte zu diversifizieren und weiter zu mehren.


Globaler Reichtum und World Wealth Report

Der World Wealth Report ist eine maßgebliche Quelle, die von Capgemini herausgegeben wird und sich auf die weltweite Verteilung von Reichtum konzentriert, besonders auf die Population der Dollar-Millionäre und deren Gesamtvermögen.

Dollar-Millionäre und Gesamtvermögen

Dollar-Millionäre sind Personen, deren Vermögen – abzüglich ihrer Schulden – einen Wert von mindestens einer Million US-Dollar erreicht. Gemäß dem jüngsten World Wealth Report nimmt die Anzahl dieser vermögenden Individuen weltweit kontinuierlich zu. Hervorzuheben ist hierbei das Gesamtvermögen, welches die kumulierten Besitztümer dieser Gruppe umfasst und in den letzten Jahren eine deutliche Steigerung verzeichnete.

Capgemini’s Analyse zeigt:

  • Anzahl der Dollar-Millionäre: 2.000.000 (Beispielwert, da aktuelle Zahlen variieren)
  • Gesamtvermögen: 50 Billionen US-Dollar (Beispielwert)

Studien von Capgemini

Die Studien von Capgemini gelten als zuverlässig und umfassend und werden jährlich veröffentlicht. Sie liefern nicht nur Daten zur Anzahl und zum Vermögen der Dollar-Millionäre, sondern auch Einblicke in Trends und Präferenzen dieser wohlhabenden Gruppe. So wird etwa auf Veränderungen in der Allokation von Anlagen und auf regionale Verschiebungen im Reichtum eingegangen.

Wichtige Erkenntnisse aus der Studie:

  • Steigerung der Anzahl der Millionäre
  • Verschiebungen in der geografischen Verteilung des Reichtums
  • Trends in Anlagestrategien und -präferenzen

Finanzstrategien und Vermögensmanagement

Ein solides Verständnis von Finanzstrategien und effektivem Vermögensmanagement bildet das Fundament für den Erfolg vermögender Individuen in Deutschland. Sie verfolgen meist einen strukturierten Ansatz, um ihr anlagefähiges Vermögen zu maximieren und zu schützen.

Anlagefähiges Vermögen und Aktienmärkte

Vermögende Personen in Deutschland nutzen häufig den Aktienmarkt zur Steigerung ihres anlagefähigen Vermögens. Erzielte Gewinne werden strategisch reinvestiert, was zu einem vermehrten Vermögensaufbau beiträgt. Im Jahr 2021 erreichten die Aktienmärkte globale Rekordwerte, was bedeutet, dass Anleger, die in Aktien und Fonds investiert haben, potenziell ihren Reichtum erheblich steigern konnten.

Wichtige Statistiken zum Aktienmarkt:

  • Durchschnittliche Rendite des DAX: 8% pro Jahr
  • Anzahl der Wertpapiere im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse: Über 300

Beratung und Vermögensplanung

Erfolgreiches Vermögensmanagement umfasst in der Regel auch die Inanspruchnahme professioneller Finanzberatung. Ein finanzieller Coach oder Berater unterstützt die vermögenden Klienten bei der Vermögensplanung und -strategieentwicklung, wodurch das finanzielle Risiko minimiert und das Wachstumspotenzial optimiert wird. Dienstleistungen umfassen oft die Erstellung individueller Finanzpläne, die auf die spezifischen Bedürfnisse und Ziele des Klienten zugeschnitten sind.

  • Typische Dienstleistungen einer Finanzberatung:
    1. Persönliche Vermögensanalyse
    2. Strategische Anlageberatung
    3. Steueroptimierung
    4. Erbschafts- und Nachlassplanung

Durch kompetente Beratung und maßgeschneiderte Dienstleistungen können finanzielle Entscheidungen fundiert getroffen werden, was zur Erhaltung und zum Zuwachs des Vermögens beiträgt.


Politische und wirtschaftliche Rahmenbedingungen

In Deutschland beeinflussen stabile politische Strukturen und ein effizientes wirtschaftliches Umfeld maßgeblich die Anzahl der Millionäre. Das Land zeichnet sich durch eine hohe Technologiekompetenz, robuste marktwirtschaftliche Dynamiken und ein komplexes Steuersystem aus, das durch die politische Landschaft geformt wird. Die Corona-Krise stellte eine Herausforderung dar, deren Auswirkungen auch in der Wirtschaft zu bemerken waren.

Rechtsprechung und Steuergesetze

Die rechtlichen Rahmenbedingungen in Deutschland sind für die Entstehung und Erhaltung von Vermögen zentral. Das Land verfügt über ein detailliertes Steuersystem, das Einkommen, Kapitalerträge und Erbschaften besteuert. Die Steuergesetze sind jedoch so gestaltet, dass sie Investitionen und den Vermögensaufbau nicht verhindern. Die politische Stabilität gewährleistet dabei eine konstante Gesetzgebung, die es ermöglicht, langfristige finanzielle Planungen zu treffen.

  • Einkommensteuer: Progressiver Steuertarif bis zu 45% für hohe Einkommen
  • Kapitalertragssteuer: Pauschale von 25% zuzüglich Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer
  • Erbschaftssteuer: Freibeträge und Steuersätze variieren je nach Verwandtschaftsgrad und Höhe des Erbes

Die Politik hat auf die Corona-Krise reagiert, indem sie steuerliche Erleichterungen und Unterstützungsmaßnahmen für Unternehmen und Selbstständige etablierte, um die wirtschaftlichen Auswirkungen abzufedern.

Marktwirtschaftliche Dynamiken

Deutschlands marktwirtschaftliches System bietet ein dynamisches Umfeld für Kapitalwachstum und Vermögensakkumulation. Das Land ist bekannt für seine technologische Spitzenstellung in verschiedenen Schlüsselindustrien, was zu einer hohen Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit führt. Die steigenden Aktienkurse, vor allem in Technologie- und Pharmasektoren, haben während der Corona-Krise Vermögenswerte substanziell erhöht.

  1. Technologische Innovationen: Triebkräfte für Wirtschaftswachstum und steigendes Bruttoinlandsprodukt (BIP)
  2. Aktienmarkt: Wichtiger Indikator für wirtschaftliche Leistungsfähigkeit und attraktive Anlageoption für Vermögensbildung

Zusammenfassend sind die politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in Deutschland entscheidend dafür, wie und in welchem Maße Individuen Vermögen aufbauen und bewahren können. Die Kombination aus einem starken Rechtsstaat, gezielten steuerlichen Anreizen sowie einer innovativen und leistungsfähigen Wirtschaft bildet das Fundament für die finanzielle Prosperität.


Privatvermögen und Investmenttrends

Im Bereich des Privatvermögens und der Investmenttrends ist eine genaue Betrachtung der Sparquote sowie der privaten Finanzreserven essentiell. Ebenso wichtig ist das Verständnis für die prognostizierte Entwicklung des Privatvermögens.

Sparquote und private Finanzreserven

Die Sparquote in Deutschland zeigt, wie viel von dem verfügbaren Einkommen die Haushalte sparen. Sie steht in direktem Zusammenhang mit der wirtschaftlichen Situation und dem Vertrauen der Verbraucher in die Wirtschaft.

  • Sparquote: Sie lag in den vergangenen Jahren traditionell höher als in vielen anderen europäischen Ländern. So wurde beispielsweise für das Jahr 2020 eine Sparquote von fast 16% berichtet, was für eine hohe Präferenz für finanzielle Sicherheit spricht.
  • Private Finanzreserven: Diese setzen sich zusammen aus Bargeld, Bankguthaben sowie Wertpapieren und zeigen, wie gut die Haushalte für zukünftige Ausgaben oder Krisen gerüstet sind.

Es ist bemerkenswert, dass die Deutschen dazu neigen, einen beträchtlichen Teil ihrer Ersparnisse in Bargeld und Bankeinlagen zu halten. Allerdings gibt es aufgrund der niedrigen Zinssätze einen Trend, vermehrt in Aktien und fondsbasierte Produkte zu investieren.

Zukunft des Privatvermögens

Die Zukunft des Privatvermögens in Deutschland wird durch eine Reihe von Faktoren beeinflusst, zu denen sowohl Immobilienpreise als auch die allgemeinen wirtschaftlichen Aussichten gehören.

  • Immobilienpreise: Ein anhaltender Trend zu steigenden Immobilienpreisen hat dazu geführt, dass Immobilien für viele Bürger zu einer wesentlichen Komponente ihres Privatvermögens geworden sind.
  • Prognosen: Es wird erwartet, dass die Sparquote aufgrund von Unsicherheiten wie wirtschaftlichen Schwankungen oder politischen Ereignissen weiterhin hoch bleiben wird. Zugleich könnten verbesserte Kapitalmarktprodukte dazu beitragen, dass mehr private Anleger Ertragschancen am Aktienmarkt suchen.

Die Beobachtung zeigt, dass trotz Wirtschaftswachstum und steigendem Bruttoinlandsprodukt eine vorsichtige Haltung beim Thema Investitionen vorherrscht. Dies spiegelt sich in der Zusammensetzung des Vermögens und in den Investmententscheidungen wider.


Regionaler Reichtum und Statistiken in Deutschland

In Deutschland variiert die Millionärsdichte regional. Laut dem Statistischen Bundesamt liegt die Konzentration von Personen mit hohem Kapitalvermögen in bestimmten Gebieten deutlich über dem Bundesdurchschnitt. Reiche Bundesländer wie Bayern und Baden-Württemberg weisen höhere Millionärsdichten auf, während in Ostdeutschland weniger Millionäre zu finden sind.

Die Vermögensverteilung zeigt, dass Städte wie Hamburg und München eine signifikante Anzahl an Millionären beherbergen. Diese Städte zeichnen sich durch eine hohe Lebensqualität und starke Wirtschaftsstrukturen aus, die zur Vermögensakkumulation beitragen. Die Steuerveranlagung in diesen Regionen weist folglich oftmals auch einen höchstsatzigen Anteil auf.

Das Kapitalvermögen in den wohlhabendsten Gegenden Deutschlands reflektiert nicht nur Einkommen, sondern auch den Wert von Immobilien und Anlageportfolien. Diskrepanzen zeigen sich in den Statistiken des Statistischen Bundesamtes, die den ökonomischen Gradienten zwischen verschiedenen Regionen unterstreichen. Es zeigt sich, dass die Schere zwischen arm und reich nicht nur auf nationaler Ebene, sondern auch regional betrachtet innerhalb Deutschlands deutlich wird.


Häufig gestellte Fragen

Dieser Abschnitt bietet Antworten auf einige der häufigsten Fragen bezüglich der Millionäre in Deutschland.

Wie hoch ist die Anzahl der Millionäre in Deutschland?

Aktuellen Schätzungen zufolge gibt es in Deutschland über 1 Million Menschen, die als Millionäre gelten.

Welcher Prozentsatz der deutschen Bevölkerung sind Millionäre?

Ungefähr 1,5% der deutschen Bevölkerung verfügen über ein Vermögen, das sie zu Millionären macht.

Wie ist das Durchschnittsalter der Millionäre in Deutschland?

Das Durchschnittsalter der Millionäre in Deutschland liegt bei etwa 60 Jahren.

In welcher Stadt in Deutschland leben die meisten Millionäre?

Die meisten Millionäre Deutschlands leben in München. Die Stadt gilt als ein Zentrum für erfolgreiche Unternehmer und vermögende Privatpersonen.

Wie viele Milliardäre gibt es in Deutschland?

In Deutschland leben laut der Forbes-Liste etwa 114 Milliardäre, wobei sich diese Zahl jährlich ändern kann.

Wie definiert sich der Reichtum eines Millionärs in Deutschland?

In Deutschland wird jemand als Millionär bezeichnet, wenn sein Nettovermögen – also das Gesamtvermögen abzüglich aller Verbindlichkeiten – mindestens eine Million Euro beträgt.


Fazit

In Deutschland lässt sich feststellen, dass die Anzahl der Millionäre stetig wächst. Die wirtschaftliche Stabilität des Landes, eine starke mittelständische Unternehmensstruktur und ein robustes Finanzsystem tragen zu dieser Entwicklung bei. Vermögensmanagement und Bildung sind weitere wichtige Faktoren.

2023 zählte Deutschland laut dem World Wealth Report rund 1,5 Millionen Menschen mit einem Vermögen von über einer Million US-Dollar. Diese Zahl ist im Laufe der Jahre kontinuierlich angestiegen. Zum besseren Verständnis sind hier einige Schlüsselzahlen in tabellarischer Form:

Jahr Anzahl der Millionäre
2020 1,36 Millionen
2021 1,47 Millionen
2022 1,52 Millionen
2023 1,5 Millionen

Sie verfügen nicht nur über erhebliches Vermögen, sondern auch über ausgeprägte Anlagestrategien, die dazu beitragen, ihr Vermögen zu bewahren und zu mehren. Investments in Immobilien, Aktien und Unternehmensanteile sind besonders beliebt.

Es bleibt abzuwarten, wie sich die Anzahl der Millionäre in Deutschland weiterentwickeln wird. Wirtschaftliche Faktoren, Steuerpolitiken und globale Trends spielen eine entscheidende Rolle in diesem dynamischen Prozess. Der fortgesetzte Wohlstand in der Mittelschicht ist essenziell für die Aufrechterhaltung und das Wachstum der ökonomischen Vielfalt und der Millionärszahl im Land.

Die besten Krypto-Börsen

Krypto sicher aufbewahren

Weitere Artikel aus dem Magazin

Jetzt mehr über Kryptowährungen wie Bitcoin, Etherium oder Cardano erfahren

bitcoin
bitcoin

Bitcoin (BTC)

Preis
$ 69,928.74

Bitcoin kaufen

Bitcoin ist eine virtuelle Währungen, die für seinen dezentralen Charakter bekannt ist und auf dem Kryptomarkt gehandelt werden. Ursprünglich im Januar 2009 geschaffen, nutzt Bitcoin die Blockchain, um die Sicherheit beim versenden und die Inflationsresitenz der Währung zu gewährleisten. Bitcoin ist die erste und größte Kryptowährung und legte zu Anfang den Grundstein für den Erfolg digitaler Währungen.

ethereum
ethereum

Ethereum (ETH)

Preis
$ 3,869.25

Etherium kaufen

Ethereum ist eine Blockchain-Plattform, die mit einer eigenen digitalen Kryptowährung ausgestattet ist, die als Ether oder ETH bekannt ist. Dabei handelt es sich um ein dezentrales öffentliches Hauptbuch, das zur Aufzeichnung und Überprüfung von Transaktionen verwendet wird. Die Kryptowährung Ethereum hat den zweitgrößten Marktwert direkt nach Bitcoin. Mit seiner Second-Layer Technologie bietet Ethereum die Basis für sogenannte DApps.

cardano
cardano

Cardano (ADA)

Preis
$ 0.481719

Cardano kaufen

Cardano ist die neueste Innovation in der Kryptowährung, die die dezentrale PoS- oder Proof-of-Stake-Technologie nutzt und damit eine weitaus bessere Alternative als das bestehende PoW- oder Proof-of-Work-Netzwerk darstellt. Darüber hinaus ist Cardano mit einer eigenen Kryptowährung namens ADA ausgestattet, die 2017 nach dem Start von Cardano im Jahr 2015 eingeführt wurde. Als Hauptkonkurrent von ETH lassen sich ebenfalls auf Basis von Cardano DApps erstellen.

Menü
bitcoin
Bitcoin (BTC) $ 69,928.74
ethereum
Ethereum (ETH) $ 3,869.25
tether
Tether (USDT) $ 0.999579
bnb
BNB (BNB) $ 611.16
solana
Solana (SOL) $ 175.50
staked-ether
Lido Staked Ether (STETH) $ 3,867.54
usd-coin
USDC (USDC) $ 1.00
xrp
XRP (XRP) $ 0.527458
dogecoin
Dogecoin (DOGE) $ 0.167308
the-open-network
Toncoin (TON) $ 6.47
cardano
Cardano (ADA) $ 0.481719
avalanche-2
Avalanche (AVAX) $ 40.05
shiba-inu
Shiba Inu (SHIB) $ 0.000025
wrapped-bitcoin
Wrapped Bitcoin (WBTC) $ 69,938.74
tron
TRON (TRX) $ 0.117896
polkadot
Polkadot (DOT) $ 7.47
bitcoin-cash
Bitcoin Cash (BCH) $ 506.42
chainlink
Chainlink (LINK) $ 16.61
near
NEAR Protocol (NEAR) $ 7.96
uniswap
Uniswap (UNI) $ 9.63
matic-network
Polygon (MATIC) $ 0.742111
litecoin
Litecoin (LTC) $ 86.12
fetch-ai
Fetch.ai (FET) $ 2.47
pepe
Pepe (PEPE) $ 0.000014
internet-computer
Internet Computer (ICP) $ 12.67
leo-token
LEO Token (LEO) $ 5.98
dai
Dai (DAI) $ 0.999384
ethereum-classic
Ethereum Classic (ETC) $ 32.94
wrapped-eeth
Wrapped eETH (WEETH) $ 4,012.89
render-token
Render (RNDR) $ 10.55
hedera-hashgraph
Hedera (HBAR) $ 0.113269
aptos
Aptos (APT) $ 9.07
renzo-restaked-eth
Renzo Restaked ETH (EZETH) $ 3,804.29
immutable-x
Immutable (IMX) $ 2.54
mantle
Mantle (MNT) $ 1.05
filecoin
Filecoin (FIL) $ 6.12
crypto-com-chain
Cronos (CRO) $ 0.12591
kaspa
Kaspa (KAS) $ 0.141442
first-digital-usd
First Digital USD (FDUSD) $ 0.998717
cosmos
Cosmos Hub (ATOM) $ 8.54
bittensor
Bittensor (TAO) $ 478.28
arbitrum
Arbitrum (ARB) $ 1.23
stellar
Stellar (XLM) $ 0.110893
the-graph
The Graph (GRT) $ 0.337089
blockstack
Stacks (STX) $ 2.06
okb
OKB (OKB) $ 49.76
dogwifcoin
dogwifhat (WIF) $ 2.97
optimism
Optimism (OP) $ 2.76
arweave
Arweave (AR) $ 43.40
maker
Maker (MKR) $ 2,935.82