Was ist der Bitcoin Spot ETF und seine potenziellen Vorteile für Anleger

Ein Bitcoin Spot ETF ist ein börsengehandelter Fonds, der es Anlegern ermöglicht, in Bitcoin zu investieren, ohne die Kryptowährung direkt kaufen zu müssen. Dieser Fonds speichert physische Bitcoins und repräsentiert deren aktuellen Marktwert, den sogenannten Spotpreis. Anleger können Anteile des ETFs über traditionelle Börsenplattformen kaufen und verkaufen, ähnlich wie bei Aktien.

Die Vorteile eines Bitcoin Spot ETFs sind vielfältig. Er bietet eine vereinfachte Möglichkeit für Anleger, sich am Bitcoin-Markt zu beteiligen, ohne sich mit den technischen Herausforderungen des Kaufs, des sicheren Speicherns und des Handelns von Kryptowährungen auseinandersetzen zu müssen. Zudem ermöglicht ein Spot ETF traditionellen Investoren, die eventuell durch regulatorische Einschränkungen begrenzt sind, Zugang zu Bitcoin.

Ein weiterer Vorteil ist die erhöhte Liquidität und die potenziell geringeren Kosten im Vergleich zum direkt Kauf von Bitcoin. Da der ETF an geregelten Börsen gehandelt wird, sind An- und Verkäufe schnell und effizient, was zur Stabilität und Preisfindung des Bitcoin-Marktes beiträgt.


Grundlagen des Bitcoin Spot ETF

Ein Bitcoin Spot ETF bietet eine direkte Investitionsmöglichkeit in Bitcoin über einen regulierten Finanzmarkt, ohne dass Anleger die Kryptowährung selbst verwalten müssen. Es ist wichtig zu verstehen, wie diese Anlageform konzipiert ist, welche historische Entwicklung sie genommen hat und in welchem rechtlichen Rahmen sie sich bewegt.

Definition und Konzept

Ein Bitcoin Spot ETF (Exchange Traded Fund) ist ein börsengehandelter Fonds, der direkt in tatsächliche Bitcoin investiert. Die Preise des ETF bilden den aktuellen Spot-Preis von Bitcoin ab, und die zugrundeliegenden Bitcoin werden von einem Verwahrer gehalten. Anleger können Anteile des ETF an regulierten Börsen kaufen und verkaufen, was die Liquidität erhöht und den Zugang zu Bitcoin vereinfacht.

  • Ziel des Spot ETF: Anlegern ein reguliertes Anlageprodukt anzubieten.
  • Hauptmerkmal: Direkte Abbildung des Bitcoin-Preises.

Historischer Kontext

Die Idee für Bitcoin Spot ETFs entstand aus dem Bedürfnis, Kryptowährungsinvestitionen einem breiteren Publikum zugänglich zu machen. Frühe Vorschläge für Bitcoin ETFs stießen auf regulatorische Bedenken, welche die Genehmigung hinauszögerten. Dennoch hat sich das Umfeld fortlaufend entwickelt, und verschiedene Länder haben unterschiedliche Fortschritte bei der Einführung dieser Finanzprodukte gemacht.

  • Anfänge: Anträge auf Bitcoin ETFs bei der SEC.
  • Entwicklung: Unterschiedliche Annahmen weltweit.

Rechtlicher Rahmen

Die rechtlichen Bedingungen für Bitcoin Spot ETFs variieren je nach Land und Jurisdiktion. Im Allgemeinen unterliegen diese ETFs den Finanzmarktgesetzen und müssen bestimmte Anforderungen erfüllen, wie etwa die Einhaltung von Anti-Geldwäscherichtlinien. Die Genehmigungsprozesse dieser ETFs sind oft komplex und erfordern einen Dialog zwischen den Emittenten und den Regulierungsbehörden.

  • Vorschriften: Anti-Geldwäsche und Know-Your-Customer (KYC).
  • Zuständigkeiten: Finanzbehörden wie z.B. die SEC in den USA.

Video: ENDLICH! Die Bitcoin ETF Details sind da!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Vorteile des Bitcoin Spot ETF

Ein Bitcoin Spot ETF bietet Anlegern wesentliche Vorteile, darunter verbesserte Liquidität und Handelbarkeit, erhöhte Transparenz, effizienteres Risikomanagement sowie steuerliche Vorteile.

Liquidität und Handel

Bitcoin Spot ETFs sorgen für eine größere Liquidität auf dem Markt, da sie wie herkömmliche Aktien an großen Börsen gehandelt werden können. Dies erleichtert den Handel und macht ihn zugänglicher für die Allgemeinheit. Anleger profitieren von der Einfachheit des Kaufs und Verkaufs des ETFs, ähnlich wie bei Aktien, ohne dass sie direkt mit der zugrunde liegenden Kryptowährung interagieren müssen.

  • Unkomplizierte Transaktionen: Anleger können Anteile des ETF über normale Brokerage-Konten handeln.
  • Standardisierte Preisfindung: Der Preis des ETF spiegelt den aktuellen Spotpreis von Bitcoin wider.

Transparenz

ETFs müssen regelmäßig ihre Anlagen und Bewertungsmethoden offenlegen. Dies bietet Anlegern einen klaren Einblick in die genaue Zusammensetzung des Fonds und die zugrunde liegenden Vermögenswerte.

  • Offenlegung der Assets: Der Fonds informiert über die gehaltenen Bitcoins.
  • Marktübersicht: Anleger können die Performance des Bitcoin-Marktes anhand des ETF-Kurses nachvollziehen.

Risikomanagement

Anleger können ihr Risiko besser steuern, indem sie in einen Bitcoin Spot ETF investieren, anstatt direkt in Bitcoin zu investieren. Der ETF bietet Diversifikation und die Expertise des Fondsmanagements zur Risikominderung.

  • Diversifikation: Reduzierung des Risikos durch Investitionen in einen Korb von Vermögenswerten.
  • Professionelle Verwaltung: Fondsmanager überwachen und passen das Portfolio an, um Risiken zu kontrollieren.

Steuerliche Effizienz

Steuerliche Vorgänge können bei Direktinvestitionen in Kryptowährungen komplex sein. Bitcoin Spot ETFs können dies vereinfachen und Effizienz in den steuerlichen Prozess bringen.

  • Einfachere Besteuerung: Ähnlich wie bei Aktieninvestitionen können Gewinne und Verluste aus dem ETF leichter berechnet werden.
  • Klar definierte Regeln: Der Fonds unterliegt bekannten steuerlichen Rahmenbedingungen.

  • Keine Mindesteinlage
  • EU-Regulierter Broker
  • Hohe Sicherheitsstandards

9.6


Funktionsweise eines Bitcoin Spot ETF

Ein Bitcoin Spot ETF ist ein börsengehandelter Fonds, der direkt in tatsächliche Bitcoin investiert. Im Gegensatz zu derivatbasierten ETFs spiegelt er den aktuellen Preis von Bitcoin wider und ermöglicht es Investoren, an der Wertentwicklung der Kryptowährung teilzuhaben, ohne sie direkt kaufen zu müssen.

Preisbildung

Der Preis eines Bitcoin Spot ETF wird durch Angebot und Nachfrage auf dem Markt bestimmt, ähnlich wie bei Aktien. Er ist eng an den aktuellen Spot-Preis von Bitcoin gekoppelt, welcher auf Kryptowährungsbörsen festgestellt wird. Investoren zahlen beim Kauf von ETF-Anteilen einen Preis, der in der Regel dem Nettoinventarwert (NAV) des Fonds entspricht, welcher ständig aktualisiert wird.

Anlagevermögen

Das Anlagevermögen eines Bitcoin Spot ETF besteht hauptsächlich aus Bitcoin. Der Fondsmanager kauft und sichert Bitcoin in einer Weise, die die Sicherheit maximiert und das Risiko von Verlusten durch Hacking oder Diebstahl minimiert. Der ETF spiegelt die Performance der gehaltenen Bitcoins wider, weniger die Gebühren des Fonds.

Handelsmechanismus

Ein Bitcoin Spot ETF handelt an regulierten Börsen vergleichbar mit Aktien. Dies erleichtert den Handel, da Anleger über traditionelle Brokerage-Konten Zugang erhalten können. Sie können Anteile des ETF während der Handelszeiten kaufen und verkaufen, was die Liquidität verbessert und den Zugang zu Bitcoin als Anlage erleichtert.

Vergleich: Bitcoin Spot ETF und Bitcoin Futures ETF

Im folgenden Abschnitt werden die Anlagestrategie Unterschiede und das Risikoprofil von Bitcoin Spot ETFs und Bitcoin Futures ETFs verglichen.

Anlagestrategie Unterschiede

Ein Bitcoin Spot ETF investiert direkt in Bitcoin und hält die physische Kryptowährung im Portfolio. Anleger, die Anteile eines Spot ETFs kaufen, haben indirekt über das regulierte Finanzprodukt eine Beteiligung an tatsächlichen Bitcoins.

Im Gegensatz dazu erwirbt ein Bitcoin Futures ETF keine echten Bitcoins. Stattdessen investiert er in Bitcoin-Futures-Kontrakte, die auf den zukünftigen Preis von Bitcoin spekulieren. Diese können je nach Marktbedingungen über oder unter dem aktuellen Bitcoin-Preis gehandelt werden.

Risikoprofil

Das Risikoprofil eines Bitcoin Spot ETF zeichnet sich durch die direkte Korrelation zum aktuellen Marktpreis von Bitcoin aus. Die Volatilität von Bitcoin wirkt sich direkt auf den Wert des ETFs aus.

Bitcoin Futures ETFs unterliegen zusätzlichen Risiken, wie dem Roll-Over-Risiko, da Futures-Kontrakte regelmäßig erneuert werden müssen, was bei ungünstigen Marktlagen zusätzliche Kosten verursachen kann. Außerdem besteht ein Basisrisiko, das die Differenz zwischen dem Futures-Preis und dem Spot-Preis von Bitcoin beschreibt.


Auswirkungen auf den Markt

Die Einführung eines Bitcoin Spot ETFs hat konkrete Auswirkungen auf die Marktstrukturen und könnte zu einer Reduzierung der Preisvolatilität sowie erhöhter Adoption durch traditionelle Investoren führen.

Bitcoin-Preisvolatilität

Ein Bitcoin Spot ETF würde wahrscheinlich zu einer Stabilisierung der Preise beitragen, da diese Fonds institutionalisierte Investitionswege bieten. Die stetige und regulierte Nachfrage nach Bitcoin, die durch einen Spot ETF generiert wird, könnte scharfe Preisschwankungen mindern. Institutionelle Investoren bringen häufig große Handelsvolumina und damit auch mehr Liquidität in den Markt, was zu einer Glättung der Preisbewegungen führt.

Adoption durch traditionelle Investoren

Die Verfügbarkeit eines Bitcoin Spot ETFs erleichtert traditionellen Investoren den Einstieg in den Kryptomarkt. Sie benötigen weniger technisches Wissen, um in Bitcoin zu investieren, da sie auf bekannte Strukturen zurückgreifen können. Zudem bieten Spot ETFs eine regulierte Investitionsmöglichkeit, was das Vertrauen von institutionellen Anlegern stärkt und so die Adoption von Bitcoin als Anlageklasse beschleunigt.


Institutionelle und private Anleger

Bitcoin Spot ETFs bieten sowohl institutionellen als auch privaten Anlegern spezifische Vorteile. Institutionelle Investoren finden durch sie einen regulierten und oft als sicherer betrachteten Zugang zum Bitcoin-Markt, während private Anleger von der Einfachheit und dem geringeren administrativen Aufwand profitieren können.

Zugangswege

Institutionelle Anleger nutzen Bitcoin Spot ETFs, um in einem regulierten Rahmen in Bitcoin zu investieren, was oft für die Einhaltung interner oder externer Compliance-Vorgaben erforderlich ist. Für private Anleger bedeutet der Spot ETF einen direkten Zugang zu Bitcoin ohne die Notwendigkeit, Kryptowährungsbörsen oder digitale Wallets zu nutzen. Dies senkt das technische Risiko und vereinfacht den Investitionsprozess.

  • Institutionelle Anleger:
    • Zugang über regulierte Finanzmärkte
    • Einhaltung von Compliance-Standards
  • Private Anleger:
    • Einfache Investition über herkömmliche Broker
    • Keine Notwendigkeit für technisches Verständnis von Kryptowährungen

Anlegerinteressen

Institutionelle Anleger sind häufig an langfristigen, stabilen Investments interessiert, wobei Spot ETFs die Volatilität von Bitcoin abfedern können. Sie bieten eine Möglichkeit zur Diversifikation des Portfolios, da sie direkte Bitcoin-Exposition ohne das Einzelrisiko bei Besitz der tatsächlichen digitalen Währung ermöglichen. Private Anleger haben mit Bitcoin Spot ETFs den Vorteil, dass sie in kleinen Stückelungen investieren und so ihr Investment besser an ihre finanzielle Situation anpassen können.

  • Institutionelle Anleger:
    • Suche nach langfristiger Wertschöpfung
    • Portfolio-Diversifikation ohne direkten Besitz von Kryptowährungen
  • Private Anleger:
    • Kleinere Investitionsbeträge möglich
    • Flexible Anpassung an individuelle finanzielle Kapazitäten

Regulatorische Entwicklungen

Regulatorische Rahmenbedingungen bestimmen wesentlich die Einführung und das Funktionieren von Bitcoin Spot ETFs. Ein umfassendes Verständnis der aktuellen rechtlichen Richtlinien und deren fortschreitende Entwicklung ist für Investoren unerlässlich.

Globale Perspektive

Weltweit bemühen sich Aufsichtsbehörden, Klarheit in der Regulierung von Bitcoin Spot ETFs zu schaffen. Beispielsweise hat die US Securities and Exchange Commission (SEC) konkrete Anforderungen formuliert, die ein Emittent erfüllen muss, um einen solchen Fonds aufzulegen. Diese Anforderungen beinhalten unter anderem Maßnahmen zur Verhinderung von Marktmanipulationen und zur Sicherstellung der Liquidität.

  • Schlüsselaspekte globaler Regulierungen:
    • Einhaltung von Anti-Geldwäsche-Gesetzen (AML)
    • Durchführung von Know-Your-Customer-Überprüfungen (KYC)
    • Berücksichtigung von internationalen Standards wie den Richtlinien der Financial Action Task Force (FATF)

Nationale Besonderheiten

In jedem Land werden Bitcoin Spot ETFs unterschiedlich reguliert, was die Verfügbarkeit und Funktionsweise dieser Produkte beeinflusst. In Deutschland regelt beispielsweise das Bundesamt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) die Zulassung und Überwachung von Kryptowährungsprodukten, einschließlich Bitcoin Spot ETFs.

  • Deutschland: Die BaFin verlangt von Anbietern von Bitcoin Spot ETFs, eine Lizenz als Kapitalverwaltungsgesellschaft zu besitzen und die spezifischen Auflagen des Kapitalanlagegesetzbuches (KAGB) zu erfüllen.
  • Schweiz: Die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (FINMA) hat eine progressive Haltung gegenüber Kryptoprodukten eingenommen und bereits mehrere Bitcoin-basierte Produkte genehmigt.

In beiden Fällen ist eine enge Zusammenarbeit mit den Regulierungsbehörden erforderlich, um die Einhaltung der geltenden Vorschriften zu gewährleisten und den Anlegern Sicherheit zu bieten.


Investitionsprozess

Der Investitionsprozess eines Bitcoin Spot ETF ist gekennzeichnet durch systematische Ansätze in der Portfolio-Konstruktion und ein präzises Performance-Tracking, um die Marktentwicklung von Bitcoin adäquat abzubilden.

Portfolio-Konstruktion

Bei der Portfolio-Konstruktion eines Bitcoin Spot ETF wird hauptsächlich in Bitcoin investiert, welcher direkt an Spotmärkten erworben wird. Die genaue Zusammensetzung und Gewichtung des ETF-Portfolios orientiert sich an einem zugrunde liegenden Index, der die Preisentwicklung von Bitcoin nachvollzieht. Kriterien für den Kauf und Verkauf werden durch den Fund Manager festgelegt und regelmäßig überprüft, um die Korrelation mit dem Bitcoin-Preis zu maximieren.

  • Auswahl der Bitcoin Spotmärkte
  • Kauf und Lagerung von Bitcoin
  • Rebalancing der Portfolio-Gewichtung

Performance-Tracking

Performance-Tracking spielt eine zentrale Rolle bei der Überwachung der Effizienz des Bitcoin Spot ETF. Durch den Vergleich der ETF-Leistung mit dem Bitcoin-Index wird sichergestellt, dass der ETF die Bewegungen des Kryptowährungsmarktes korrekt widerspiegelt.

  • Laufende Abgleichung mit dem Benchmark-Index
  • Veröffentlichung der täglichen NAV (Net Asset Value)
  • Bereitstellung von Transparenz für Investoren durch regelmäßige Berichte

Risiken und Kritik

Beim Bitcoin Spot ETF stehen Investoren verschiedenen spezifischen Risiken gegenüber. Diese umfassen Marktrisiken, regulatorische Unsicherheiten und technologische Gefahren.

Marktrisiken

Ein bedeutendes Risiko ist die hohe Volatilität des Bitcoin-Marktes, die zu abrupten Preisschwankungen führen kann. Anleger müssen sich bewusst sein, dass der Wert ihrer Investition stark fluktuieren kann. Zudem könnte der ETF an Liquiditätsengpässen leiden, falls der Markt unter Stress gerät, was den Kauf oder Verkauf von Anteilen erschwert.

Regulatorisches Risiko

Aufgrund der noch jungen Geschichte von Kryptowährungen ist die rechtliche Lage oft unklar oder im Wandel, was zu Unsicherheiten führt. Veränderungen in der Regulierung können sich direkt auf die Performance des ETFs auswirken. Investoren sollten auf gesetzliche Anpassungen vorbereitet sein, die sowohl die Betriebsweise als auch den Wert des ETFs beeinflussen können.

Technologisches Risiko

Der ETF ist an technologische Plattformen gekoppelt, die Cybersicherheitsrisiken bergen. Die Gefahr von Hackerangriffen und technischen Störungen kann nicht ausgeschlossen werden. Außerdem besteht die Möglichkeit der technologischen Obsoleszenz, da in der sich schnell entwickelnden Krypto-Industrie regelmäßig neue Technologien eingeführt werden. Diese können den bestehenden ETFs überlegen sein und sie somit weniger attraktiv machen.


Zukunft des Bitcoin Spot ETF

Der Bitcoin Spot ETF steht möglicherweise an der Schwelle bedeutender Entwicklungen, die durch technologische Verbesserungen und zunehmende Marktakzeptanz angetrieben werden.

Technologische Fortschritte

Technologische Fortschritte sind für die Evolution des Bitcoin Spot ETF entscheidend. Verbesserte Blockchain-Technologien können zu schnelleren Transaktionszeiten und geringeren Kosten führen. Außerdem könnten Innovationen wie verbesserte Verschlüsselungsverfahren und die Integration von Smart Contracts die Sicherheit und Funktionalitäten von Bitcoin Spot ETFs erweitern.

Marktakzeptanz

Die Marktakzeptanz spielt eine Schlüsselrolle für die Zukunft des Bitcoin Spot ETF. Eine steigende Anzahl institutioneller Investoren zeigt Interesse an Kryptowährungen, was die Nachfrage und damit auch das Potenzial von Bitcoin Spot ETFs erhöht. Des Weiteren könnte eine positivere Regulierungslandschaft zu einer weiteren Legitimierung und somit zu einem Wachstum dieses Anlageprodukts beitragen.


Häufig gestellte Fragen

In diesem Abschnitt werden häufige Fragen bezüglich des Bitcoin Spot ETF beantwortet, um Anlegern einen Überblick über die Funktionsweise, die Vorteile und die regulatorischen Aspekte dieses Finanzprodukts zu geben.

Wie wirkt sich ein Bitcoin Spot ETF auf den Kurs von Bitcoin aus?

Ein Bitcoin Spot ETF kann theoretisch zu einer erhöhten Nachfrage nach Bitcoin führen, da er es mehr Anlegern ermöglicht, indirekt und reguliert in die Kryptowährung zu investieren. Dies könnte potenziell einen positiven Einfluss auf den Bitcoin-Kurs haben.

Was sind die Hauptvorteile eines Bitcoin Spot ETF für Anleger?

Die Hauptvorteile eines Bitcoin Spot ETF für Anleger sind der vereinfachte Zugang zum Bitcoin-Markt ohne die Notwendigkeit, Kryptowährungen direkt zu besitzen oder sich um die Sicherheitsaspekte der Aufbewahrung zu kümmern. Außerdem bieten sie die Möglichkeit, in Bitcoin über regulierte Finanzmärkte zu investieren.

Wie unterscheidet sich ein Bitcoin Spot ETF von traditionellen ETFs auf Finanzmärkten?

Im Gegensatz zu traditionellen ETFs, die auf den Finanzmärkten üblich sind und in verschiedenste Vermögenswerte wie Aktien, Anleihen oder Rohstoffe investieren, bezieht sich ein Bitcoin Spot ETF speziell auf den aktuellen Preis von Bitcoin und ist ein direktes Investment in die Kryptowährung ohne den Umweg über Derivate.

Was müssen Anleger beim Kauf eines Bitcoin Spot ETF beachten?

Anleger sollten die Gebührenstrukturen, die Liquidität des ETFs sowie die Trackinggenauigkeit im Vergleich zum tatsächlichen Bitcoin-Kurs beachten. Ferner ist es wichtig, den Anbieter des ETFs hinsichtlich seiner Reputation und Erfahrung im Kryptowährungsumfeld zu prüfen.

Wie hat die SEC bisher auf die Einführung von Bitcoin Spot ETFs reagiert?

Die US-amerikanische Börsenaufsichtsbehörde SEC (Securities and Exchange Commission) hat bis zum Zeitpunkt des Wissensstandes eine vorsichtige Haltung gegenüber Bitcoin Spot ETFs eingenommen und noch keinen solchen ETF vollständig genehmigt, hauptsächlich aufgrund von Bedenken bezüglich Marktmanipulation und Anlegerschutz.

Welches sind die führenden Unternehmen, die einen Bitcoin Spot ETF anbieten?

Obwohl die SEC noch keine Bitcoin Spot ETFs genehmigt hat, gibt es mehrere Unternehmen, die Interesse an der Auflage eines solchen ETFs gezeigt haben. Zu diesen Unternehmen gehören unter anderem VanEck, Bitwise und Valkyrie Investments, die bereits Anträge bei der SEC eingereicht haben.

Die besten Krypto-Börsen

Krypto sicher aufbewahren

Weitere Artikel aus dem Magazin

Jetzt mehr über Kryptowährungen wie Bitcoin, Etherium oder Cardano erfahren

bitcoin
bitcoin

Bitcoin (BTC)

Preis
$ 60,716.27

Bitcoin kaufen

Bitcoin ist eine virtuelle Währungen, die für seinen dezentralen Charakter bekannt ist und auf dem Kryptomarkt gehandelt werden. Ursprünglich im Januar 2009 geschaffen, nutzt Bitcoin die Blockchain, um die Sicherheit beim versenden und die Inflationsresitenz der Währung zu gewährleisten. Bitcoin ist die erste und größte Kryptowährung und legte zu Anfang den Grundstein für den Erfolg digitaler Währungen.

ethereum
ethereum

Ethereum (ETH)

Preis
$ 3,354.05

Etherium kaufen

Ethereum ist eine Blockchain-Plattform, die mit einer eigenen digitalen Kryptowährung ausgestattet ist, die als Ether oder ETH bekannt ist. Dabei handelt es sich um ein dezentrales öffentliches Hauptbuch, das zur Aufzeichnung und Überprüfung von Transaktionen verwendet wird. Die Kryptowährung Ethereum hat den zweitgrößten Marktwert direkt nach Bitcoin. Mit seiner Second-Layer Technologie bietet Ethereum die Basis für sogenannte DApps.

cardano
cardano

Cardano (ADA)

Preis
$ 0.387029

Cardano kaufen

Cardano ist die neueste Innovation in der Kryptowährung, die die dezentrale PoS- oder Proof-of-Stake-Technologie nutzt und damit eine weitaus bessere Alternative als das bestehende PoW- oder Proof-of-Work-Netzwerk darstellt. Darüber hinaus ist Cardano mit einer eigenen Kryptowährung namens ADA ausgestattet, die 2017 nach dem Start von Cardano im Jahr 2015 eingeführt wurde. Als Hauptkonkurrent von ETH lassen sich ebenfalls auf Basis von Cardano DApps erstellen.

Menü
bitcoin
Bitcoin (BTC) $ 60,716.27
ethereum
Ethereum (ETH) $ 3,354.05
tether
Tether (USDT) $ 0.999409
bnb
BNB (BNB) $ 569.66
solana
Solana (SOL) $ 133.79
usd-coin
USDC (USDC) $ 0.9997
staked-ether
Lido Staked Ether (STETH) $ 3,351.66
xrp
XRP (XRP) $ 0.475266
the-open-network
Toncoin (TON) $ 7.59
dogecoin
Dogecoin (DOGE) $ 0.121705
cardano
Cardano (ADA) $ 0.387029
tron
TRON (TRX) $ 0.12058
shiba-inu
Shiba Inu (SHIB) $ 0.000017
avalanche-2
Avalanche (AVAX) $ 24.99
wrapped-bitcoin
Wrapped Bitcoin (WBTC) $ 60,782.29
chainlink
Chainlink (LINK) $ 13.84
polkadot
Polkadot (DOT) $ 5.73
bitcoin-cash
Bitcoin Cash (BCH) $ 371.75
uniswap
Uniswap (UNI) $ 9.35
near
NEAR Protocol (NEAR) $ 5.51
wrapped-eeth
Wrapped eETH (WEETH) $ 3,489.21
leo-token
LEO Token (LEO) $ 5.76
matic-network
Polygon (MATIC) $ 0.570202
litecoin
Litecoin (LTC) $ 70.37
dai
Dai (DAI) $ 1.00
pepe
Pepe (PEPE) $ 0.000012
fetch-ai
Fetch.ai (FET) $ 1.66
internet-computer
Internet Computer (ICP) $ 8.05
kaspa
Kaspa (KAS) $ 0.153403
ethena-usde
Ethena USDe (USDE) $ 0.999696
ethereum-classic
Ethereum Classic (ETC) $ 23.26
renzo-restaked-eth
Renzo Restaked ETH (EZETH) $ 3,387.96
aptos
Aptos (APT) $ 6.88
monero
Monero (XMR) $ 162.22
render-token
Render (RNDR) $ 7.63
hedera-hashgraph
Hedera (HBAR) $ 0.07789
cosmos
Cosmos Hub (ATOM) $ 6.93
arbitrum
Arbitrum (ARB) $ 0.817061
stellar
Stellar (XLM) $ 0.090271
okb
OKB (OKB) $ 41.19
filecoin
Filecoin (FIL) $ 4.37
mantle
Mantle (MNT) $ 0.7543
crypto-com-chain
Cronos (CRO) $ 0.090833
blockstack
Stacks (STX) $ 1.60
immutable-x
Immutable (IMX) $ 1.54
injective-protocol
Injective (INJ) $ 23.24
first-digital-usd
First Digital USD (FDUSD) $ 0.998256
lido-dao
Lido DAO (LDO) $ 2.40
sui
Sui (SUI) $ 0.87366
the-graph
The Graph (GRT) $ 0.218484