Wie viel Geld gibt es auf der Welt: Das globale Vermögen

Die Berechnung des gesamten Geldvolumens auf der Welt ist eine komplexe Angelegenheit. Sie umfasst verschiedene Formen von Geld: Bargeld, Buchgeld auf Bankkonten und elektronisches Geld. Bargeld ist das physische Geld, bestehend aus Banknoten und Münzen, das sich im Umlauf befindet. Buchgeld hingegen ist virtuelles Geld, das auf Konten in Banken existiert und für den elektronischen Zahlungsverkehr genutzt wird.

Das globale Geldvolumen wird durch eine Vielzahl von Faktoren beeinflusst, darunter Wirtschaftswachstum, Inflation, Geldpolitik der Zentralbanken und Wechselkurse. Ökonomen und Finanzexperten analysieren verschiedene Geldmengenaggregate, wie M1, M2 und M3, um ein Verständnis dafür zu bekommen, wie viel Geld aktuell im Umlauf ist. M1 beispielsweise umfasst Bargeld und täglich fällige Einlagen, während M2 zusätzlich zu M1 noch andere kurzfristige Einlagen inkludiert und M3 auch größere, langfristigere Einlagen einschließt.

Unter Berücksichtigung dieser unterschiedlichen Geldformen und Aggregate ist es wichtig, zu beachten, dass der Gesamtwert des Geldes auf der Welt nicht statisch ist. Er verändert sich kontinuierlich durch die Entscheidungen von Konsumenten, Unternehmen und Regierungen. So spiegelt der Geldbetrag, der zu einem gegebenen Zeitpunkt verfügbar ist, eine Momentaufnahme der globalen ökonomischen Aktivität und der zugrunde liegenden Finanzsysteme wider.

Bafin regulierte Krypto Börse für deutsche Anleger

  • Keine Mindesteinlage
  • EU-Regulierter Broker
  • Hohe Sicherheitsstandards

9.6


Definition und Arten des Geldes

Der Begriff “Geld” umfasst verschiedene Formen von Zahlungsmitteln. Die Arten des Geldes differenzieren sich in physische sowie digitale Medien, die zur Wertübertragung dienen.

Begriffserklärung von Geld

Geld wird als ein allgemein anerkanntes Tausch- und Zahlungsmittel definiert. Es ermöglicht den Waren- und Dienstleistungshandel und wird von Staaten oder Wirtschaftsgemeinschaften ausgegeben und reguliert.

Bargeld und Buchgeld

Bargeld besteht aus Münzen und Banknoten und ist das traditionellste Zahlungsmittel. Im Gegensatz dazu repräsentiert Buchgeld digital gespeichertes Geld auf Konten, welches elektronisch überwiesen werden kann.

  • Bargeld (Physisches Geld):
    • Münzen
    • Banknoten
  • Buchgeld (Digitales Geld):
    • Kontoguthaben
    • Online-Überweisungen

Wertpapiere und Kryptowährungen

Wertpapiere sind Dokumente, die ein Recht verbriefen, beispielsweise auf Dividenden oder das Eigentum an einem Unternehmen. Kryptowährungen wie Bitcoin sind digitale oder virtuelle Währungen, die kryptografisch gesichert sind und auf der Blockchain-Technologie basieren.

  • Wertpapiere:
    • Aktien
    • Anleihen
  • Kryptowährungen:
    • Bitcoin
    • Andere Kryptowährungsformen

Geldmenge und Geldvermögen weltweit

Die Bestimmung der globalen Geldmenge und die Bewertung des weltweiten Vermögens stellen umfassende Herausforderungen dar. Sie erfordern die Analyse von Daten und die Erstellung detaillierter Berichte, welche die Verteilung des Reichtums beleuchten.

Messung der Geldmenge

Die Geldmenge wird in verschiedene Kategorien eingeteilt, die M1, M2 und M3 umfassen. M1 beinhaltet das Bargeld und täglich fällige Einlagen, während M2 zusätzlich Spareinlagen, Geldmarktfonds und Termingelder beinhaltet. M3 erweitert M2 um weitere Komponenten wie Repogeschäfte und Schuldverschreibungen. Diese Maßeinheiten ermöglichen es Analysten zu beurteilen, wie viel Geld in der weltweiten Wirtschaft im Umlauf ist.

Kategorie Inhalte
M1 Bargeld, täglich fällige Einlagen
M2 M1 + Spareinlagen, Geldmarktfonds
M3 M2 + Repogeschäfte, Schuldverschreibungen

Global Wealth Report

Der Global Wealth Report ist ein Schlüsseldokument, das jährlich vom Credit Suisse Research Institute herausgegeben wird. Es liefert umfassende Daten zum weltweiten Vermögen und zur Vermögensverteilung. Insbesondere zeigt der Bericht, dass das Gesamtvermögen der weltweiten Bevölkerung kontinuierlich wächst, wobei ein signifikanter Anteil dieses Vermögens auf die reichste Bevölkerungsschicht entfällt.

Verteilung des Reichtums

Die Verteilung des Vermögens ist global gesehen sehr ungleich. Ein kleiner Prozentsatz der Bevölkerung hält einen überproportional großen Anteil des Gesamtvermögens. Statistiken deuten darauf hin, dass die oberen 1% fast die Hälfte des weltweiten Vermögens besitzen, während die unteren 50% der Bevölkerung einen minimalen Anteil halten.

Bevölkerungsanteil Anteil am Weltvermögen
Oberste 1% Annähernd 50%
Untere 50% Deutlich unter 10%

Die größten Wirtschaftsmächte und Vermögenskonzentration

Die globalen Finanzmärkte sind durch eine ungleiche Verteilung von Vermögen geprägt, wobei bestimmte Länder einen beträchtlichen Anteil am weltweiten Reichtum halten. Diese Konzentration reflektiert sich in den beiden größten Wirtschaftsmächten sowie in Ländern mit einem hohen Vermögensstandard und ausgeprägten Reichtumspyramiden.

USA und China

Die Vereinigten Staaten von Amerika und China repräsentieren die beiden größten Wirtschaftsmächte der Welt. Im Jahr 2024 steht die USA mit einem Bruttoinlandsprodukt (BIP) von über 20 Billionen US-Dollar an der Spitze.

  • BIP der USA: >$20 Billionen
  • BIP von China: >$14 Billionen

China folgt dicht auf den Fersen und weist ein kontinuierliches Wachstum auf. Die wirtschaftliche Dynamik dieser beiden Länder beeinflusst den globalen Vermögensstand entscheidend.

Deutschland und die Schweiz

Deutschland positioniert sich als stärkste Volkswirtschaft in Europa und spielt mit einem BIP von rund 4 Billionen US-Dollar auch international eine bedeutende Rolle.

  • BIP von Deutschland: ~$4 Billionen

Im Gegensatz dazu ist die Schweiz trotz eines geringeren BIP von etwa 700 Milliarden US-Dollar aufgrund ihres hohen Lebensstandards und des starken Finanzsektors bekannt.

  • BIP der Schweiz: ~$0.7 Billionen

Beide Länder sind bekannt für ihre stabile Wirtschaft und das hohe Vermögen pro Kopf.

Vermögensstand und Reichtumspyramide

Der Vermögensstand und die sogenannte Reichtumspyramide sind Indikatoren für die Verteilung des Vermögens innerhalb einer Gesellschaft. Während in Ländern wie den USA und China Vermögen in den Händen einer kleinen Elite konzentriert ist, zeichnen sich Deutschland und die Schweiz durch eine gleichmäßigere Verteilung aus. Die Schweiz hebt sich besonders durch eine hohe Dichte an Vermögensmillionären hervor.

  • Anteil der Vermögensmillionäre in der Schweiz: überdurchschnittlich hoch
  • Reichtumspyramide USA/China: steil (deutliche Spitze)
  • Reichtumspyramide Deutschland/Schweiz: ausgeglichener

Diese Strukturen beeinflussen die wirtschaftliche Stabilität und die politischen Rahmenbedingungen der jeweiligen Länder.


Währungen und ihre Rolle im globalen Vermögen

Währungen haben einen direkten Einfluss auf das globale Vermögen, indem sie als Tauschmittel, Wertmessung und Wertspeicher dienen. Ihre Bedeutung äußert sich insbesondere in der Dominanz bestimmter Währungen, dem Schuldenprofil der Staaten und den Auswirkungen der Inflation.

US-Dollar und Euro

Der US-Dollar und der Euro sind die beiden führenden Währungen im weltweiten Finanzsystem. Der US-Dollar gilt als die weltweite Hauptreservewährung, wobei rund 60% der globalen Währungsreserven in US-Dollar gehalten werden. Der Euro ist mit einem Anteil von circa 20% ebenfalls eine entscheidende Größe im internationalen Vermögensbestand. Beide Währungen sind maßgeblich für den internationalen Handel und die Preisstabilität weltweit.

Schulden der Staaten

Staatsschulden werden üblicherweise in der Währung des jeweiligen Landes notiert, was erheblichen Einfluss auf das globale Vermögen hat. Staaten mit hoher Verschuldung in einer stabilen Währung wie US-Dollar oder Euro können international einfacher Schulden aufnehmen und refinanzieren. Dagegen stehen Länder mit schwächeren Währungen oft vor größeren Herausforderungen bei der Schuldenbewältigung.

Inflation und ihre Auswirkungen

Inflation beschreibt den Prozess der Minderung der Kaufkraft einer Währung. Sie wirkt sich direkt auf das Vermögen aller Wirtschaftssubjekte aus. Wenn die Inflationsraten in Ländern mit Schlüsselwährungen wie dem US-Dollar oder Euro steigen, hat dies globale Auswirkungen, da die Kosten für importierte Güter in Ländern mit schwächeren Währungen steigen und dadurch das Vermögen der Menschen vor Ort entwertet wird.


Finanzmärkte und Investitionen

Die Finanzmärkte spiegeln die Vielfalt der globalen Vermögenswerte wider, insbesondere die Investitionsmöglichkeiten in Aktien, Unternehmen und Rohstoffe. Diese Märkte sind Indikatoren für wirtschaftliche Trends und bieten Einblick in den globalen Kapitalfluss.

Aktien und Aktienmärkte

Aktien repräsentieren Eigentumsanteile an Unternehmen und sind grundlegende Instrumente für Investitionen. Aktienmärkte, auch Börsen genannt, ermöglichen den Kauf und Verkauf dieser Anteile. Die Performance von Aktienmärkten, wie etwa des DAX in Deutschland oder des Dow Jones in den USA, wird häufig als Barometer für die wirtschaftliche Gesundheit eines Landes angesehen.

  • Beispiele von Indices:
    • DAX (Deutschland)
    • Dow Jones (USA)
    • FTSE 100 (Vereinigtes Königreich)

Unternehmen und Märkte

Unternehmen suchen über Märkte Kapital für Wachstum und Entwicklung. Die Bewertungen von Unternehmen am Markt werden durch verschiedene Faktoren wie Gewinne, Wachstumspotential und Wirtschaftsnachrichten beeinflusst. Erfolgreiche Unternehmen tragen zur Stärkung der Märkte bei und beeinflussen die nationalen und internationalen Wirtschaftsaktivitäten.

  • Einflussfaktoren auf Unternehmensbewertungen:
    • Gewinne
    • Wachstumsaussichten
    • Managementqualität

Gold und Rohstoffe

Gold und andere Rohstoffe sind traditionelle Investitionsanlagen, die oft als Absicherung gegen Inflation und Währungsrisiken genutzt werden. Rohstoffmärkte umfassen auch handelbare Güter wie Erdöl, Erdgas und seltene Erden, deren Preise von Angebot und Nachfrage sowie geopolitischen Ereignissen beeinflusst werden.

  • Eigenschaften von Gold und Rohstoffen:
    • Inflationsabsicherung
    • Preisschwankungen unterliegen Angebot und Nachfrage
    • Geopolitische Sensitivität

Die Bedeutung von Banken und Finanzinstitutionen

Banken und Finanzinstitutionen bilden das Fundament des weltweiten Geldsystems. Sie tragen entscheidend zur Stabilität und zur Effizienz der Wirtschaft bei.

Banken und deren Funktionen

Banken spielen eine zentrale Rolle im Finanzsystem eines Landes. Sie ermöglichen den Zahlungsverkehr, stellen Kredite bereit und fördern damit Investitionen und Konsum. Einlagen, die Kunden bei Banken tätigen, werden in Kredite umgewandelt, die das Wirtschaftswachstum ankurbeln.

Wichtige Funktionen von Banken:

  1. Kreditvergabe: Sie unterstützen Unternehmen und Privatpersonen durch Kredite, was zur wirtschaftlichen Expansion beiträgt.
  2. Einlagefunktion: Kunden können ihr Geld sicher aufbewahren und erhalten darauf Zinsen.
  3. Zahlungsverkehr: Der reibungslose Zahlungsfluss wird durch Bankdienstleistungen gewährleistet.
  4. Vermögensmanagement: Sie bieten Dienste zur Anlageberatung und Vermögensverwaltung an.

Volkswirte analysieren das Verhalten von Banken und prognostizieren deren Einfluss auf die Gesamtwirtschaft.

Versicherungen und Finanzdienstleister

Innerhalb des Finanzsektors nehmen Versicherungen und weitere Finanzdienstleister eine wichtige Rolle ein. Sie tragen dazu bei, Risiken für Einzelpersonen und Unternehmen zu managen und finanzielle Sicherheit zu gewährleisten.

Kernpunkte von Versicherungen und Finanzdienstleistern:

  • Risikomanagement: Versicherer helfen dabei, finanzielle Verluste durch unvorhergesehene Ereignisse abzusichern.
  • Stabilität: Sie bieten Stabilität durch die Umverteilung von Risiken.

Finanzdienstleister, einschließlich Versicherungen, ergänzen das Angebot der Banken und tragen somit zu einem kompletten Finanzsystem bei.


Der Einfluss von Bildung und Wissen auf das Vermögen

Bildung und Wissen spielen eine zentrale Rolle in der Vermögensbildung von Individuen und Nationen. Eine solide Ausbildung gilt als wichtiger Baustein für die persönliche Vermögensentwicklung, während die Wissensökonomie die globale Vermögensverteilung beeinflusst.

Bildung als Investition

Investitionen in Bildung sind entscheidend für die Steigerung des persönlichen Vermögens. Statistiken belegen, dass höhere Bildungsniveaus in der Regel mit höherem Einkommen und damit einem größeren Vermögen verbunden sind. Ein Beispiel hierfür sind Absolventen von Hochschulen, die ein deutlich höheres Durchschnittseinkommen als Personen ohne akademischen Abschluss erzielen. Langfristig münden diese Einkommensunterschiede in eine signifikante Vermögensakkumulation.

  1. Höheres Bildungsniveau
    • Mehr Fachkompetenz
    • Bessere Jobchancen
  2. Höheres Durchschnittseinkommen
    • Mehr Mittel für Investitionen
    • Potenzial für Vermögensbildung

Wissensökonomie und Vermögensverteilung

In der heutigen globalen Ökonomie wird Vermögen zunehmend durch Wissen und Informationsverarbeitung generiert. Dies hat direkte Auswirkungen auf die Vermögensverteilung. Nationen, die in Bildung und wissensbasierte Industrien investieren, erleben oft ein schnelleres Wirtschaftswachstum und eine positivere Vermögensverteilung. Ein typisches Merkmal von Ländern mit einer ausgeprägten Wissensökonomie ist ein hoher Anteil an Arbeitsplätzen im Dienstleistungssektor und in Hightech-Branchen, die hohe Einkommen und damit ein hohes Vermögen generieren.

  • Investition in Bildung:
    • Fokus auf wissensbasierte Industrien
    • Schaffung von hochwertigen Arbeitsplätzen
  • Vermögensverteilung:
    • Positiver Zusammenhang mit Innovation und Bildungsniveau
    • Ausgewogenere Verteilung von Vermögen in wissensbasierten Gesellschaften

Technologieunternehmen und ihr Beitrag zum globalen Vermögen

Technologieunternehmen wie Microsoft, Google und Apple sind entscheidende Player im globalen Finanzökosystem. Sie tragen maßgeblich zur Marktkapitalisierung und zum Einfluss auf weltweite Vermögenswerte bei.

Microsoft, Google und Apple

Microsoft ist ein weltweit führendes Technologieunternehmen, das durch Produkte wie Windows und Office sowie Cloud-Dienste wie Azure ein umfangreiches Vermögen aufgebaut hat. Im Jahr 2023 lag die Marktkapitalisierung bei über 2 Billionen USD.

Google, bekannt als der Kern der Alphabet Inc., besitzt eine Vielzahl von Internetdiensten und Produkten, die maßgeblich zu einer Marktkapitalisierung von 1,5 Billionen USD beitragen. Google ist in der Werbetechnologie und Suchmaschinentechnologie führend.

Apple hat einen bedeutenden Marktwert, der durch Innovationen im Bereich der Verbraucherelektronik, Software und Dienstleistungen wie iPhone, iPad und App Store vorangetrieben wird. Apple erreichte 2023 eine Marktkapitalisierung von nahezu 2,3 Billionen USD.

Marktkapitalisierung und Einfluss

Die Marktkapitalisierung ist ein Schlüsselindikator für den Wert eines Unternehmens an den Börsen. Technologieunternehmen haben wegen ihrer hohen Marktkapitalisierung einen signifikanten Einfluss auf globale Finanzmärkte. Sie haben Anlagestrategien verändert und beeinflussen maßgeblich das Gesamtvermögen der Welt. Ihre Bewertungen spiegeln nicht nur den aktuellen Geschäftserfolg wider, sondern auch Zukunftserwartungen in Bezug auf Technologie und Innovation.

Tabelle der Marktkapitalisierung (Stand: 2023):

Unternehmen Marktkapitalisierung (USD)
Microsoft > 2 Billionen
Google ~ 1,5 Billionen
Apple ~ 2,3 Billionen

Auswirkungen von Krisen auf das weltweite Vermögen

Wirtschaftskrisen und globale Notfälle haben tiefe und langanhaltende Auswirkungen auf das weltweite Vermögen. Dabei beeinflussen verschiedene Arten von Krisen das Vermögen auf unterschiedliche Weise.

Finanzkrise und Staatsverschuldung

Die Finanzkrise von 2007-2008 führte zu einem beträchtlichen Rückgang des weltweiten Vermögens. Banken und Finanzinstitutionen standen vor dem Ruin, was massive Rettungsaktionen durch die Staaten nach sich zog. Diese Rettungsaktionen hatten eine erhöhte Staatsverschuldung zur Folge. Zum Beispiel stieg in den USA die Staatsverschuldung von etwa 9 Billionen USD im Jahr 2007 auf über 17 Billionen USD im Jahr 2013.

Pandemie-Effekt auf das Vermögen

Die Corona-Pandemie löste im Jahr 2020 eine globale Wirtschaftskrise aus. Staatlich verordnete Lockdowns und der Zusammenbruch von Branchen wie dem Tourismus hatten gravierende Auswirkungen:

  • Unternehmenswert: Viele Unternehmen, insbesondere im Klein- und Mittelstand, erlebten einen beispiellosen Wertverlust.
  • Arbeitsmarkt: Massenentlassungen führten zu einem deutlichen Verlust an Erwerbseinkommen.
  • Börsen: Die Börsen reagierten volatil, wobei einige Sektoren, wie Technologie, einen Aufschwung erlebten, während andere stark einbrachen.

Diese Veränderungen wirkten sich unmittelbar auf das weltweite Vermögen aus und deren Langzeiteffekte sind noch immer spürbar.


Vermögen und Reichtum in der Gesellschaft

Das Vermögen in der Gesellschaft ist ungleich verteilt, wobei eine kleine Gruppe von Menschen einen beträchtlichen Teil des globalen Reichtums besitzt. Die Kategorie der Millionäre und Milliardäre expandiert stetig, während der Gini-Index zur Messung der Einkommensungleichheit dient.

Millionäre und Milliardäre

Weltweit gibt es Millionen von Millionären. Ihr Vermögen setzt sich aus Bargeld, Wertpapieren, Immobilien und Unternehmensanteilen zusammen. Die reichsten Menschen der Welt, unter ihnen Milliardäre, kontrollieren eine signifikante Menge dieses Reichtums.

Liste der reichsten Personen (Beispieldaten):

  • Jeff Bezos: 131 Milliarden USD
  • Elon Musk: 128 Milliarden USD
  • Bernard Arnault: 113 Milliarden USD

Die Anzahl der Milliardäre hat in den letzten Jahren zugenommen, und ihr Gesamtvermögen ist ebenfalls gestiegen.

Einkommensungleichheit und Gini-Index

Die Einkommensungleichheit bezieht sich auf das Ausmaß, in dem Einkommen innerhalb einer Gesellschaft ungleich verteilt ist. Der Gini-Index ist ein Maß für die Ungleichheit der Einkommensverteilung, wobei ein Wert von 0 völlige Gleichheit und ein Wert von 1 maximale Ungleichheit signalisiert.

Tabellarische Darstellung des Gini-Indexes ausgewählter Länder (Beispieldaten):

  • Dänemark: 0,25
  • Deutschland: 0,29
  • USA: 0,41

Der Gini-Index variiert weltweit erheblich, was die unterschiedlichen Ebenen der Einkommensungleichheit zwischen verschiedenen Ländern und Regionen zeigt.


Häufig gestellte Fragen

Die folgenden Antworten bieten einen Einblick in die globale Geldlandschaft und vermitteln spezifische Informationen zu monetären Werten auf regionaler und weltweiter Ebene.

Wie viel Geld existiert weltweit in Euro?

Weltweit existieren nach Schätzungen der Internationalen Währungsfonds etwa 90 Billionen Euro, wenn man Bargeld, Einlagen und leicht liquidierbare Anlagen zusammenzählt.

Wie hoch ist der Dollarwert des globalen Geldvolumens?

Der Dollarwert des globalen Geldvolumens beläuft sich auf circa 100 Billionen US-Dollar. Dies umfasst sowohl die enge Geldmenge (Bargeld und Einlagen) als auch die weite Geldmenge inklusive verschiedener Arten von kurzfristigen Finanzinstrumenten.

Wie viel monetäre Mittel befinden sich in Deutschland?

In Deutschland befinden sich monetäre Mittel in einem Gesamtwert von ungefähr 4 Billionen Euro, was die Summe aus Bargeld, täglich fälligen Einlagen und anderen schnell verfügbaren Liquiditätsinstrumenten einschließt.

Welchen Gesamtwert hat das weltweit umlaufende Geld?

Das weltweit umlaufende Geld, das Bargeld sowie sämtliche Einlagen bei Finanzinstituten einschließt, erreicht einen Gesamtwert von etwa 40 Billionen Euro.

Wie hoch ist der durchschnittliche Geldbetrag pro Person auf der Erde?

Der durchschnittliche Geldbetrag pro Person auf der Erde liegt bei etwa 10.000 Euro. Diese Schätzung basiert auf der globalen Geldmenge dividiert durch die aktuelle Weltbevölkerung.

Wie viel Vermögen besitzen die reichsten Menschen der Welt?

Die reichsten Menschen der Welt, meistens aufgelistet in Forbes’ jährlichem Milliardärsindex, verfügen zusammen über ein Vermögen von mehr als einer Billion US-Dollar, wobei die genaue Zahl sich jedes Jahr verändert und stark von den Schwankungen der Finanzmärkte abhängt.


Fazit

Das globale Geldvolumen ist eine dynamische Größe, die sich aus verschiedenen Komponenten zusammensetzt. Dazu gehören Bargeld, Sichteinlagen und kurzfristige Spareinlagen bis hin zu weit gefassten Maßzahlen, die auch langfristige Investitionen umfassen. Die Gesamtsumme des Geldes auf der Welt kann nur geschätzt werden und ändert sich ständig.

Geldmengen Beschreibungen
M0 Bargeldumlauf
M1 M0 + täglich fällige Einlagen
M2 M1 + Einlagen mit einer Kündigungsfrist bis zu zwei Jahren
M3 M2 + marktfähige Instrumente

Die Zentralbanken spielen eine entscheidende Rolle bei der Steuerung des Geldangebots, wobei die Wirtschaftspolitik und die finanziellen Bedürfnisse der Gesellschaft berücksichtigt werden. Die Geldmenge wird durch geldpolitische Werkzeuge wie Leitzinsen und Offenmarktgeschäfte gesteuert.

Geld hat viele Formen, von physischem Bargeld bis hin zu digitalem Guthaben. Die zunehmende Digitalisierung und das Aufkommen von Kryptowährungen führen zu einer fortschreitenden Veränderung dessen, wie Geld gemessen und verstanden wird.

Die Betrachtung des Geldvolumens bietet Einblicke in die wirtschaftliche Gesundheit eines Landes und die weltweiten Finanzmärkte. Es ist jedoch eine enorme Herausforderung, präzise Daten zu erfassen, da sich Werte durch Währungsschwankungen, Inflation und wirtschaftliche Aktivität stetig verändern.

Die besten Krypto-Börsen

Krypto sicher aufbewahren

Weitere Artikel aus dem Magazin

Jetzt mehr über Kryptowährungen wie Bitcoin, Etherium oder Cardano erfahren

bitcoin
bitcoin

Bitcoin (BTC)

Preis
$ 69,878.72

Bitcoin kaufen

Bitcoin ist eine virtuelle Währungen, die für seinen dezentralen Charakter bekannt ist und auf dem Kryptomarkt gehandelt werden. Ursprünglich im Januar 2009 geschaffen, nutzt Bitcoin die Blockchain, um die Sicherheit beim versenden und die Inflationsresitenz der Währung zu gewährleisten. Bitcoin ist die erste und größte Kryptowährung und legte zu Anfang den Grundstein für den Erfolg digitaler Währungen.

ethereum
ethereum

Ethereum (ETH)

Preis
$ 3,935.47

Etherium kaufen

Ethereum ist eine Blockchain-Plattform, die mit einer eigenen digitalen Kryptowährung ausgestattet ist, die als Ether oder ETH bekannt ist. Dabei handelt es sich um ein dezentrales öffentliches Hauptbuch, das zur Aufzeichnung und Überprüfung von Transaktionen verwendet wird. Die Kryptowährung Ethereum hat den zweitgrößten Marktwert direkt nach Bitcoin. Mit seiner Second-Layer Technologie bietet Ethereum die Basis für sogenannte DApps.

cardano
cardano

Cardano (ADA)

Preis
$ 0.487359

Cardano kaufen

Cardano ist die neueste Innovation in der Kryptowährung, die die dezentrale PoS- oder Proof-of-Stake-Technologie nutzt und damit eine weitaus bessere Alternative als das bestehende PoW- oder Proof-of-Work-Netzwerk darstellt. Darüber hinaus ist Cardano mit einer eigenen Kryptowährung namens ADA ausgestattet, die 2017 nach dem Start von Cardano im Jahr 2015 eingeführt wurde. Als Hauptkonkurrent von ETH lassen sich ebenfalls auf Basis von Cardano DApps erstellen.

Menü
bitcoin
Bitcoin (BTC) $ 69,878.72
ethereum
Ethereum (ETH) $ 3,935.47
tether
Tether (USDT) $ 0.999402
bnb
BNB (BNB) $ 611.79
solana
Solana (SOL) $ 175.58
staked-ether
Lido Staked Ether (STETH) $ 3,934.89
usd-coin
USDC (USDC) $ 1.00
xrp
XRP (XRP) $ 0.529717
dogecoin
Dogecoin (DOGE) $ 0.167912
the-open-network
Toncoin (TON) $ 6.44
cardano
Cardano (ADA) $ 0.487359
avalanche-2
Avalanche (AVAX) $ 40.27
shiba-inu
Shiba Inu (SHIB) $ 0.000026
wrapped-bitcoin
Wrapped Bitcoin (WBTC) $ 70,055.77
tron
TRON (TRX) $ 0.117736
polkadot
Polkadot (DOT) $ 7.52
bitcoin-cash
Bitcoin Cash (BCH) $ 508.19
chainlink
Chainlink (LINK) $ 16.76
near
NEAR Protocol (NEAR) $ 7.92
uniswap
Uniswap (UNI) $ 9.76
matic-network
Polygon (MATIC) $ 0.756248
litecoin
Litecoin (LTC) $ 87.09
fetch-ai
Fetch.ai (FET) $ 2.45
pepe
Pepe (PEPE) $ 0.000014
internet-computer
Internet Computer (ICP) $ 12.68
leo-token
LEO Token (LEO) $ 5.98
dai
Dai (DAI) $ 0.999017
ethereum-classic
Ethereum Classic (ETC) $ 34.03
wrapped-eeth
Wrapped eETH (WEETH) $ 4,076.32
hedera-hashgraph
Hedera (HBAR) $ 0.114013
render-token
Render (RNDR) $ 10.41
aptos
Aptos (APT) $ 9.16
renzo-restaked-eth
Renzo Restaked ETH (EZETH) $ 3,858.68
immutable-x
Immutable (IMX) $ 2.58
mantle
Mantle (MNT) $ 1.06
filecoin
Filecoin (FIL) $ 6.19
crypto-com-chain
Cronos (CRO) $ 0.126093
cosmos
Cosmos Hub (ATOM) $ 8.61
first-digital-usd
First Digital USD (FDUSD) $ 1.00
kaspa
Kaspa (KAS) $ 0.141676
arbitrum
Arbitrum (ARB) $ 1.25
stellar
Stellar (XLM) $ 0.111279
bittensor
Bittensor (TAO) $ 472.81
the-graph
The Graph (GRT) $ 0.335349
optimism
Optimism (OP) $ 2.83
blockstack
Stacks (STX) $ 2.05
okb
OKB (OKB) $ 49.84
dogwifcoin
dogwifhat (WIF) $ 2.94
arweave
Arweave (AR) $ 42.78
maker
Maker (MKR) $ 2,962.20